TTV TTV Topspin Lorsch  

Archiv > News > Juli bis Dezember 2015

20. Dezember 2015

Durchwachsene Vorrunde für unsere Teams

Herren - 1     Verbandsliga Süd
Nach dem im Vorjahr erst in der Relegation verpassten Hessenliga-Aufstieg mit dem festen Vorsatz gestartet, auch diese Saison ein gewichtiges Wort an der Spitze mitzureden, ist bei der ersten Mannschaft mittlerweile Ernüchterung eingekehrt. Mit 11:7 Punkten rangiert man in der Verbandsliga auf Rang 5 und weist sechs Punkte Rückstand auf den Herbstmeister Dreieichenhain auf.
Der verletzungsbedingte Ausfall von Hendrik Göttmann, der nach ganz starkem Saisonstart wegen eines Ermüdungsbruches im Fuß eine große Lücke im vorderen Paarkreuz riss und die berufsbedingte Trainingspause bei Jan Müller waren nicht zu kompensieren. An Position 1 überzeugte Bastian Goisser als viertbester Spieler der Liga und das Doppel Goisser / Müller belegte Rang drei in der Statistik. Ansonsten boten alle Akteure gute Leistungen ohne allerdings wirklich zu glänzen. Durch die kurzfristigen Abgänge von Nicolas Tomahogh und Holger Thoma zur Rückrunde wird es diesmal also nicht für ganz vorne reichen.
Die Vorrundenbilanzen:
Bastian Goisser 13:5 , Hendrik Göttmann 4:4 , Jan Müller 6:9 , Luke Anderson 8:7 , Uwe Schmitt 9:6 , Nico Tomahogh 9:4 , Holger Thoma 1:1


Auf ihn war Verlass: Bastian Goisser


Stark im Kommen: Michael Heinz

Herren - 2     Bezirksklasse Gruppe 1
Gefestigt präsentierte sich die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse. Nachdem Thomas Peter am Ende der letzten Saison wieder eingestiegen war, zeigten sich nun Jürgen Bretzer und Michael Heinz wesentlich motivierter, was man nicht nur an der Zahl ihrer Einsätze, sondern vor allem auch an den gezeigten Leistungen ablesen konnte. Dass man mit den Leistungsträgern an Bord sogar ganz vorne mithalten kann, zeigte sich bei den Siegen gegen die Spitzenteams aus Mitlechtern und Lampertheim.
Ein noch besseres Abschneiden als Rang 6 mit 11:11 Punkten wurde in erster Linie durch Verletzungen verhindert. Jürgen Bretzer verletzte sich im letzten Spiel, die daraus resultierenden drei kampflosen Niederlagen führten zu einem unglücklichen 8:8 Unentschieden. Gleich sechs mal musste Oliver Brühl wegen einer Fußverletzung passen. So gesehen ist der sichere Mittelfeldplatz ein durchaus achtbares Ergebnis. Mit Thomas Peter (6.) und "Miggel" Heinz (10.) konnten sich gleich zwei Spieler in die Top Ten der Liga schieben.
Und so spielte das Team:
Thomas Peter 11:3 , Jürgen Bretzer 11:9 , Michael Heinz 14:2 , Oliver Brühl 5:7 , Ingo Bremmes 7:13 , Bernhard Diehl 4:12 , Markus Thong 9:5

Herren - 3     1.Kreisklasse West
Eine schwere Aufgabe ist es für die Dritte in diesem Jahr den Klassenerhalt in der 1.Kreisklasse zu realisieren. Nach der Vorrunde rangiert das Team mit nur einem Zähler ganz hinten. Bei nur zwei Punkten Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz ist aber noch nichts verloren. Wenn Günter Wiegand nicht die erste Hälfte der Runde wegen einer Verletzung ausgefallen wäre, stünde es wohl auch etwas besser um die Mannschaft. Dass sich alle strecken müssen, war schon vorher klar, leider fehlte in den entscheidenden Phasen häufig auch ein Quäntchen Glück.
Im Einsatz waren:
Jürgen Germann 7:13 , Werner Wahlig 5:14 , Günter Wiegand 2:5 , Otto Rau 5:10 , Martin Lorenz 7:5 , Andi Karow 3:8


Positiv: Martin Lorenz


Perfekter Start: Irek Mazurek

Herren - 4     2.Kreisklasse West
Als Volltreffer erwiesen sich für die Vierte die Brüder Mazurek. Als Neulinge ins hintere Paarkreuz gemeldet, gelangen Tomasz und Irek sagenhafte 10:1 bzw. 9:1 Siege, das nennt man einen starken Einstand. Ebenfalls bärenstark präsentierte sich Yannick Metz, der in der Mitte voll überzeugen konnte und das ein oder andere Mal auch in höheren Mannschaften vielversprechende Einsätze hatte.
In der diesmal vor allem vorne stark besetzten Klasse kämpften auch die anderen Akteure des Teams bravourös, leider gab es zu Beginn ein paar personelle Engpässe, weil Karl-Heinz Schossau sich an der Hand verletzt hatte und Oliver Lammer berufsbedingt ein paar Mal fehlte. Trotz Rang 9 mit 5:15 Punkten sollte das Thema Abstieg sich nicht stellen.
Die Vorrunden-Ergebnisse:
Karl-Heinz Schossau 6:6 , Oliver Lammer 4:6 , Heribert Hollmann 5:11, Werner Kober 4:13 , Yannick Metz 10:4 , Tomasz Mazurek 9:1 , Ireneusz Mazurek 10:1

Schüler     Kreisliga
Mit Tom Walter und Tim Albert verfügt die Schülermannschaft über zwei absolute Topspieler der Kreisliga, die aber leider wegen anderen sportlichen Ambitionen nicht immer zur Verfügung stehen. Daher und auch weil es eine unnötige kampflose Niederlage ausgerechnet beim Tabellenletzten gab, war nicht mehr als Rang sieben mit 4:14 Punkten für dieses Team drin.
Gute Ansätze zeigten auch die anderen Spieler, oftmals gelang die Umsetzung der Trainingsleistungen im Punktspiel aber noch nicht so ganz. Potential ist auf jeden Fall zu erkennen.
Im Einzelnen:
Tom Walter 11:2 , Tim Albert 7:1 , Yannik Gehbauer 7:11 , David Müller 3:13 , Noah Ramser 2:4 , Selias Ziegler 1:6

16. Dezember 2015

Harmonische Weihnachtsfeier beim TTV Topspin Lorsch

Fast vierzig Anwesende zählte die wieder einmal große Runde der Topspin-Familie bei der diesjährigen Weihnachtsfeier. Neben dem gemütlichen Beisammensein und gemeinsamen Vernichten des leckeren Buffets standen im festlich geschmückten Restaurant Olympia auch noch Ehrungen und die ebenso traditionelle wie beliebte Tombola auf dem Programm.

Geehrt wurden zunächst die kürzlich ermittelten Vereinsmeister, sie erhielten ihre verdienten Preise. Danach wurde Werner Wahlig für 40 Jahre aktives Tischtennis mit der Spieler-Verdienstnadel des Hessischen Tischtennis-Verbandes ausgezeichnet. Schließlich gab es noch eine Ehrung für Werner Kober, mit welcher sein besonders hohes Engagement und sein Wirken im und für unseren Verein noch einmal ausdrücklich gewürdigt wurden.
Allen guten Wünschen schließen wir uns hier natürlich gerne noch einmal an !


Die wieder einmal reich bestückte Tombola wurde auch in diesem Jahr von unserem glänzend aufgelegten Vorsitzenden Gerhard Brunnengräber moderiert, als "bezaubernde Assistentin" hatte er diesmal Ingo Bremmes an seiner Seite. Gute Laune und kurzweilige Stunden waren so garantiert. Daher war es kein Wunder, dass von einigen der Heimweg erst weit nach Mitternacht angetreten wurde.

Hier ein paar Impressionen, viele weitere Bilder finden sich in unserer Galerie.


15. Dezember 2015

Erfreuliche Kunde aus dem Pokal-Wettbewerb

Nachdem der ersten Mnnschaft die weite Fahrt nach Bad Hersfeld erspart geblieben ist, weil deren Mannschaft das Spiel absagte, und damit das Viertelfinale kampflos erreicht wurde, gab es am Wochenende auch positive Ergebnisse für die Zweite und die Schüler.
Die zweite Herrenmannschaft kam zu ihrem zweiten Sieg im laufenden Wettbewerb und zog damit in die Runde der letzten 32 ein.

Pokal Bezirksklassen: TTV Topspin Lorsch 2 - TTV Offenbach    4 : 3

Michael Heinz, Markus Thong, Ingo Bremmes und das Doppel Michael Heinz / Bernhard Diehl steuerten je einen Punkt bei, womit das Quartett eine ausgeglichenere Team-Leistung zeigte als der Gegner, der einen starken Einser mitbrachte, der für alle drei Gegenpunkte verantwortlich war.

Unsere Schüler spielten überraschend erfolgreich bei der Pokal-Endrunde und sicherten sich mit zwei Siegen den Einzug ins Finale.

Pokal Schüler Kreisliga: TTV Topspin Lorsch Schüler - TSV RW Auerbach 1    4 : 0
Pokal Schüler Kreisliga: TTV Topspin Lorsch Schüler - TTC Lampertheim 1    4 : 1

Tom Walter, Tim Albert und Yannik Gehbauer gaben sich hier keine Blöße und gewannen beide Partien ziemlich deutlich - das Finale war erreicht.

Pokal Schüler Kreisliga: TTV Topspin Lorsch Schüler - TSV RW Auerbach 2    1 : 4

Im Finale dominierten dann die Auerbacher die Partie und ließen nur einen Gegenpunkt von Yannik Gehbauer zu. Wer weiß wie die Partie verlaufen wäre, wenn Tim Albert im ersten Einzel nicht hauchdünn mit 11:13 im Fünften unterlegen wäre.

Trotzdem Glückwunsch Jungs zum starken zweiten Platz.


Tom Walter

14. Dezember 2015

Nur ein Pünktchen am letzten Vorrunden-Spieltag

Verbandsliga-Süd: TV Dreieichenhain - TTV Topspin Lorsch    9 : 3

Wenig Chancen ließ der neue Herbstmeister seinen Gästen aus der Klosterstadt. Schon vor Beginn der Partie war klar, dass es nicht zum erhofften spannenden Match gegen das Team des Ex-Lorschers Felipe Neves kommen würde, denn die Lorscher mussten wieder mit Ersatz antreten. Immerhin gab Hendrik Göttmann sein Comeback nach seinem Fußbruch, einen Satzgewinn konnte er auch verbuchen, zu mehr reichte es in diesem frühen Stadium aber noch nicht. Da auch Punktegarant Bastian Goisser erstmals ohne Erfolg blieb, waren zwei gewonnene Doppel von Bastian Goisser / Jan Müller und Luke Anderson / Uwe Schmitt und der klare Sieg von Jan Müller die einzige Ausbeute an diesem Tag.

Damit verabschiedete sich der TTV Topspin aus der Spitzengruppe der Verbandsliga und muss sich in dieser Saison wohl mit einem Platz im Mittelfeld begnügen.



Bernhard Diehl

Bezirksklasse 1 : TSV Reichenbach 1 - TTV Topspin Lorsch 2    8 : 8

Mit vollem Einsatz gespielt und dann verletzungsbedingt einen verdienten Sieg abgegeben, so das Fazit der Lorscher Zweiten beim Spiel in Reichenbach. Dieses Ergebnis bekam Jürgen Bretzer schon gar nicht mehr mit, weil er sich im zweiten Satz des ersten Einzels eine stark blutende Wunde am Finger zugezogen hatte und deshalb im Krankenhaus behandelt werden musste. Zu diesem Zeitpunkt stand es gerade 2:1 für die Gastgeber, weil nur Thomas Peter / Jürgen Bretzer ein Doppel gewinnen konnten.
Damit schien die Niederlage besiegelt, denn neben den beiden Bretzer-Einzeln musste auch das eventuell notwendige Schlussdoppel abgehakt werden. Die Gäste kämpften aber nun bravourös und gingen bis zu eben jenem Doppel durch Punkte von Thomas Peter (2), Michael Heinz (2), Ingo Bremmes und Bernhard Diehl (2) sogar mit 8:7 in Führung. Nur der für Markus Thong eingesetzte Karl-Heinz Schossau war diesmal chancenlos.
Mit diesem Punktgewinn festigt das Team seinen Mittelfeldplatz mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 11:11.

13. Dezember 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 11

13.12.2015 TV Dreieichenhain 1 - TTV Topspin Herren 1 9 : 3
09.12.2015 TSV Reichenbach 1 - TTV Topspin Herren 2 8 : 8
11.12.2015 TTV Topspin Herren 3 - FC Boys Wattenheim 1 2 : 9
11.12.2015 VFL bensheim 2 - TTV Topspin Herren 4 9 : 4
11.12.2015 TTV Topspin Schüler - TSV RW Auerbach 2 : 8

09. Dezember 2015

Ein klarer Sieg und drei unglückliche Niederlagen

Verbandsliga-Süd: TV Bergen-Enkheim - TTV Topspin Lorsch    1 : 9

Keinerlei Probleme hatte die Lorscher Mannschaft bei ihrem Gastspiel im Frankfurter Nordosten. Der Tabellenletzte hatte von Anfang an nicht den Hauch einer Chance gegen die immer noch nicht in Bestbesetzung angetretenen Gäste. Ganze acht Satzgewinne ließen diese zu. Goisser / Müller, Anderson / Schmitt und Tomahogh / Bretzer sorgten schon in den Eingangsdoppeln für klare Verhältnisse und eine 3:0-Führung.
Bastian Goisser und Jan Müller erhöhten ganz locker auf 5:0, ehe Uwe Schmitt seinen Sieg in fünf Sätzen erkämpfen musste. Am Nachbartisch tat sich Luke Anderson wesentlich leichter, ebenso wie danach Nico Tomahogh. Den Ehrenpunkt überließ Ersatzmann Jürgen Bretzer dann dem stärksten Spieler der Gastgeber, wodurch es Bastian Goisser vorbehalten war, die Partie mit seinem zweiten klaren Sieg zu beenden.



Yannick Metz
Starke Leistung in der zweiten und in der vierten Mannschaft

Bezirksklasse 1 : DJK SSG Bensheim 4 - TTV Topspin Lorsch 2    9 : 6

Auch beim Top-Team der SSG war für die Lorscher Zweite alles drin. Selbst ohne Spitzenspieler Thomas Peter und den verletzten Oliver Brühl musste man sich nur ganz knapp mit 6:9 geschlagen geben. Allerdings sah es trotz einer 2:1-Führung aus den Doppeln, Bretzer / Heinz und Bremmes / Thong hatten gewonnen, zwischenzeitlich nicht gut aus, da die erste Einzelrunde komplett an die Gastgeber fiel. Dabei hatte "Miggel" Heinz gegen Jens Hofmann sogar mehrere Matchbälle vergeben und auch Bernhard Diehl zwang Stefan Weimar in den fünften Satz. Trotzdem führte die SSG nun deutlich mit 7:2.
Jürgen Bretzer (gegen Hofmann), Michael Heinz (gegen Hartmuth Schmidt) und Ingo Bremmes (gegen Weimar) starteten dann die Aufholjagd mit drei Siegen hintereinander, ehe Bernhard Diehl seinem Gegner unterlag. Noch einmal heran kamen die Lorscher Gäste durch den Sieg von Markus Thong gegen Ingo Czaplinski. In einem überraschend spannenden und engen Match kämpfte Ersatzspieler Yannick Metz vorbildlich und verlangte Steffen Renner alles ab, ehe dieser sich mit 11:9, 15:17, 12:10 und 11:7 doch noch knapp durchsetzte und seinem Team damit zum Sieg verhalf.

1.Kreisklasse West : TTC Heppenheim 5 - TTV Topspin Lorsch 3    9 : 6

Extrem wichtig und aufgrund des Ergebnisses extrem bitter stellt sich der Auftritt unserer Dritten dar. Gegen den Tabellen-Nachbar aus der Kreisstadt war ein Sieg eigentlich Pflicht. Dieser wurde denkbar knapp verfehlt. Dass es am Ende nicht reichte, lag mit Sicherheit nicht an Jürgen Germann oder Günter Wiegand, denn beide holten die optimale Ausbeute von zwei Siegen im Einzel und jeweils einem im Doppel.
Leider hatten Werner Wahlig, Otto, Rau, Andi Karow und Oliver Lammer nicht ihren besten Tag und konnten sich nicht in die Siegerliste eintragen. Wobei man sagen muss, dass alle drei Fünfsatz-Matches an Heppenheim gingen, so gesehen also oftmals nur ein Tick fehlte. Mit nur einem Punkt aus 9 Spielen wird es nun einigermassen schwierig, den Klassenerhalt zu realisieren. Aber noch bleibt ja Zeit.

2.Kreisklasse West : TTV Topspin Lorsch 4 - TuS Zwingenberg 1    7 : 9

Noch knapper erwischte es in dieser Spielwoche die Vierte, die sich bis ins Schlussdoppel kämpfte um am Ende trotzdem mit leeren Händen dazustehen. Gegen die in der Tabelle wesentlich besser plazierten Gäste zeigte das ohne Punkt Eins, Oliver Lammer, angetretene Team eine starke Leistung. Allen voran die Brüder Tomasz und Irek Mazurek, die zusammen für fünf Zähler verantwortlich waren, aber auch alle anderen, die diesmal am Tisch standen. Karl-Heinz Schossau und Yannick Metz waren dann noch je einmal erfolgreich aber auch Heribert Hollmann und Werner Kober enttäuschten nicht.



Tomasz Mazurek


Irek Mazurek

07. Dezember 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 10

05.12.2015 TV Bergen-Enkheim 1 - TTV Topspin Herren 1 1 : 9
04.12.2015 DJK SSG Bensheim 1 - TTV Topspin Herren 2 9 : 6
04.12.2015 TTC Heppenheim 5 - TTV Topspin Herren 3 9 : 6
30.11.2015 TTV Topspin Herren 4 - TuS Zwingenberg 1 7 : 9
30.11.2015 VfR Fehlheim - TTV Topspin Schüler 6 : 4

30. November 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 9

28.11.2015 TTV Topspin Herren 1 - DJK BW Münster 2 8 : 8
27.11.2015 TTV Topspin Herren 2 - KSG Kreidach 1 8 : 8
27.11.2015 TTV Topspin Herren 3 - SV Kirschhausen 4 8 : 8
27.11.2015 DJK SSG Bensheim 5 - TTV Topspin Herren 4 4 : 9
27.11.2015 TTV Topspin Schüler - SG Wald-Michelbach 2 4 : 6

27. November 2015

Musical - Probe in der Werner - von - Siemens - Halle

Wegen Proben für ein Musical ist die Werner - von - Siemens - Halle für den Sportbetrieb

- vom 01. Dezember bis zum 10. Dezember -

leider komplett gesperrt.

Bis einschließlich Montag den 30.11. und ab einschließlich Freitag dem 11.12. steht uns die Halle noch bzw. wieder zur Verfügung.

26. November 2015

Neue Vereinsmeister gekürt

Eigentlich sollte das Teilnehmerfeld in zwei Klassen aufgeteilt werden, die die neuen Titelträger bei den Herren-A und Herren-B ermitteln. Auf Wunsch der Spieler wurde daraus dann aber nur ein Wettbewerb mit allen gebildet. So wurde dann eine Vorrunde mit zwei Sechsergruppen gespielt, die folgende Ergebnisse brachten:

Gruppe 1
Platz Spieler Siege Niederl.
1 Markus Thong 4 1
2 Andi Karow 3 2
3 Oliver Lammer 3 2
4 Ingo Bremmes 3 2
5 Yannick Metz 2 3
6 Werner Kober 0 5
Gruppe 2
Platz Spieler Siege Niederl.
1 Andreas Lautenbach 5 0
2 Werner Wahlig 3 2
3 Ralph Böhling 3 2
4 Jürgen Germann 3 2
5 Ireneusz Mazurek 1 4
6 Tomasz Mazurek 0 5


Die beiden Ersten jeder Gruppe kamen dann ins Halbfinale. Hier setzten sich dann die beiden Gruppensieger Markus Thong (3:1 gegen Werner Wahlig) und Andreas Lautenbach (3:0 gegen Andi Karow) durch.

Neuer Vereinsmeister wurde dann nach starker Leistung mit einem 3:1-Sieg Andreas Lautenbach, der damit zum insgesamt neunten Mal diesen Titel gewinnen konnte.

Ebenfalls gesucht wurde das beste Doppel, wobei hier die Paarungen aufgrund des aktuellen TTR-Wertes zusammengestellt wurden, um möglichst ausgeglichene Matches zu erreichen. Das gelang mit den vier angetretenen Doppelpaaren ziemlich gut, so dass es im System Jeder-gegen-Jeden zu sehr spanneneden Spielen und vielen spektakulären Ballwechseln kam.
Durchsetzen konnten sich am Ende verdient Markus Thong / Andi Karow, die Ralph Böhling / Ingo Bremmes und Andreas Lautenbach / Yannick Metz auf die Plätze verwiesen. Das mitfavorisierte Doppel Werner Wahlig / Jürgen Germann kam am Ende nur auf Rang vier.

Das zwischenzeitliche gemeinsame Mittagessen und das ausgedehnte Fachsimpeln beim Bier danach rundeten diesen gelungenen Tag ab. Hier ein paar Impressionen, weitere Bilder gibt es in unserer Galerie.



Ingo Bremmes


Werner Wahlig


Werner Kober

24. November 2015

Spannende Begegnungen

Verbandsliga-Süd: SV Mörlenbach - TTV Topspin Lorsch    9 : 7

Das verletzungsbedingte Fehlen von Hendrik Göttmann und Holger Thoma war für die Lorscher Erste diesmal nicht zu kompensieren. Nur in den Doppeln lief es noch nach Plan, als Goisser / Müller und Schmitt / Tomahogh für eine 2:1-Führung sorgten. Nicht eingeplant war allerdings, dass das vordere Paarkreuz mit Bastian Goisser und Jan Müller diesmal ganz ohne Sieg blieb und den Gastgebern alle vier Punkte überlassen musste.
In der Mitte behielt Luke Anderson zweimal die Oberhand und Uwe Schmitt einmal, hinten gelangen Nico Tomahogh zwei Siege. Für Ersatzmann Thomas Peter reichte es allerdings nicht ganz, so dass durch die Niederlage im Schlussdoppel dann die Partie zu Gunsten der Gastgeber entschieden war.



Oliver Lammer

Bezirksklasse 1 : TTV Topspin Lorsch 2 - TSK Rimbach 2    8 : 8

Selten freut man sich über einen Punkt gegen den Tabellenletzten so wie die Lorscher Zweite gegen Rimbach. Während die Gäste zum ersten mal in dieser Saison in Bestbesetzung antraten, fehlten beim TTV Topspin mit Jürgen Bretzer, Michael Heinz und Oliver Brühl gleich drei Stammkräfte. So wurde der Außenseiter zum klaren Favoriten und es war schon eine Überraschung, dass ein Zähler in Lorsch blieb.
Erfolgreichster Punktejäger war Thomas Peter, der beide Einzel und mit Bernhard Diehl auch beide Doppel gewinnen konnte und damit bereits an der Hälfte der Punkte beteiligt war. Die Siege von Bremmes / Thong und Markus Thong konnte man noch erwarten, geradezu sensationell war hingegen, dass Ingo Bremmes den Spitzenspieler der Gäste, Stephan Thienel und Ersatzmann Oliver Lammer den starken Thomas Dörfer niederhalten konnten. Auch Karl-Heinz Schossau unterlag erst nach langem Kampf im fünften Satz und blieb daher als Einziger ganz ohne zählbaren Erfolg. Insgesamt aber eine ganz starke Leistung des ersatzgeschwächten Teams.

23. November 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 8

21.11.2015 SV Mörlenbach 1 - TTV Topspin Herren 1 9 : 7
20.11.2015 TTV Topspin Herren 2 - TSK SW Rimbach 2 8 : 8
20.11.2015 BSC Einhausen 2 - TTV Topspin Herren 3 9 : 2
20.11.2015 TTV Topspin Herren 4 - TTC Lampertheim 5 3 : 9
20.11.2015 KG Wald-Erlenbach - TTV Topspin Schüler 2 : 8

22. November 2015

Günter Wiegand hat 1000 Verbandsspiele für uns bestritten !



Werner Wahlig gratuliert seinem Teamkollegen
Seit mehr als 50 Jahren steht Günter Wiegand inzwischen am Tischtennis-Tisch. In der ganzen Zeit hielt er seinem Verein die Treue und feierte nun ein ganz seltenes Jubiläum. Sage und schreibe 1000 (in Worten: Eintausend !) Mal wirkte er in einem Verbandsspiel für seinen Verein mit. Am 6.11.2015 war es dann soweit und er wurde vor Beginn seines Jubiläumsspiels geehrt. Eine Urkunde und ein Präsent waren ein kleines Symbol für die Wertschätzung, die er sich mit seinem jahrelangen Einsatz und Kampfgeist erworben hat.

Lange Jahre spielte er in der ersten Garnitur bis hinauf in die Landesliga, die meisten Einsätze hatte er für die Lorscher Zweite. Aktuell steht er für die dritte Mannschaft am Tisch. Zu diesen 1000 Verbandsspielen, in denen er über 1800 Einzel und knapp 1200 Doppel bestritt, kommen noch einmal etliche Pokal- und Freundschaftsspiel-Einsätze sowie ein paar in der Jugendmannschaft Anfang der 60er Jahre. Auf Günter ist auch heute immer noch Verlaß, seine Fitness holte er sich in der ganzen Zeit beim ausgiebeigen Rennradfahren.

Und jetzt nimmt er die nächsten tausend Spiele ins Visier.



Dauerbrenner Günter Wiegand

16. November 2015

Lorscher Erste bleibt dran

Verbandsliga-Süd: TTV Topspin Lorsch - Spvgg Groß-Umstadt    9 : 5

Obwohl mit Hendrik Göttmann und Holger Thoma auch diesmal zwei Stammkräfte nicht zur Verfügung standen, wahrte die Lorscher Erste ihren dritten Platz in der Tabelle. Paradestück war diesmal die Mitte, hier konnten Uwe Schmitt und Luke Anderson trotz starker Gegner alle vier möglichen Zähler verbuchen. Auch Nico Tomahogh war zweimal erfolgreich, dazu kamen ein Punkt von Bastian Goisser sowie die beiden Doppel Bastian Goisser / Jan Müller und Uwe Schmitt / Nico Tomahogh. Ersatzmann Thomas Peter blieb ohne Erfolg. Seine erste Saison-Niederlage musste diesmal Bastian Goisser gegen Marvin Revermann einstecken, allerdings nach sehenswertem Kampf über die volle Distanz von fünf Sätzen.



Luke Anderson


Uwe Schmitt


Goisser / Müller

1.Kreisklasse: TTV Topspin Lorsch 3 - TTC Lorsch 1    6 : 9

Etwas unglücklich verlor die Dritte diesmal das innerstädtische Duell mit 6:9. Bester Mann des Spiels war Jürgen Germann, der im vorderen Paarkreuz beide Spiele gewinnen konnte. Werner Wahlig setzte sich hier gegen Klaus Neuser durch, musste sich aber seinem ehemaligen Mannschaftskollegen Thomas Platte geschlagen geben. In der Mitte war es Peter Maiberger, der stark aufspielte und für die Gäste zweimal punkten konnte. Weder Günter Wiegand noch Otto Rau hatten hier eine Chance. Otto erkämpfte sich wenigstens einen Erfolg gegen Timo Cyriax während Günter Wiegand nach seiner Verletzung noch nicht in Bestform ist.
Im hinteren Paarkreuz gelang nur Martin Lorenz ein knapper Erfolg gegen Roland Ludwig während Andi Karow leider einen schwachen Tag erwischt hatte und beide Male unterlag.
Da zu Beginn auch nur ein Doppel gewonnen werden konnte, Wahlig / Karow siegten gegen Cyriax / Ludwig, war die Niederlage besiegelt. Damit verbleibt die Dritte weiterhin ohne Punktgewinn auf dem letzten Rang, dennoch ist die Lage noch nicht aussichtslos, denn auch andere Teams haben noch nicht allzu viele Punkte gesammelt.



Bester Mann: Jürgen Germann

15. November 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 7

14.11.2015 TTV Topspin Herren 1 - Spvgg Gr.-Umstadt 9 : 5
13.11.2015 TTV Topspin Herren 3 - TTC Lorsch 6 : 9
13.11.2015 TSV RW Auerbach 4 - TTV Topspin Herren 4 9 : 2
13.11.2015 TTV Topspin Schüler - TSV RW Auerbach 3 : 7

08. November 2015

Auswärts unterlegen - zu Hause erfolgreich

Verbandsliga-Süd: TSV Nieder-Ramstadt - TTV Topspin Lorsch    9 : 5

Stark ersatzgeschwächt fuhr das Verbandsliga-Team des TTV Topspin Lorsch zum Spitzenspiel beim Tabellenführer TSV Nieder-Ramstadt. Hendrik Göttmann wegen eines Ermüdungsbruchs am Fuß und Holger Thoma wegen Krankheit konnten nicht mitwirken. Da Jan Müller dadurch nach vorne und Uwe Schmitt in die Mitte aufrücken mussten, war klar, dass wohl wenig zu holen sein würde. Bis zum 5:5 gelang es den Gästen trotzdem das Spiel offen zu halten, am Ende reichte es aber nur zu einem achtbaren Ergebnis. Zwei Siege des wieder bärenstarken Bastian Goisser gegen die beiden Spitzenspieler der Gastgeber, ein Zähler durch Nico Tomahogh und zwei gewonnene Doppel, Goisser / Müller und Schmitt / Tomahogh, standen auf der Habenseite. Luke Anderson und Ersatzmann Markus Thong kämpften indes ohne Erfolg.



Nico Tomahogh


Miggel Heinz

Bezirksklasse 1 : TTV Topspin Lorsch 2 - TSV Hambach    9 : 3

Eine klare Angelegenheit war für die Lorscher Zweite das Heimspiel gegen das Kellerkind aus Hambach. Nur das Doppel Bremmes / Thong, Ingo Bremmes (gegen Klaus Winkler) und Bernhard Diehl (gegen den Presse-Fotographen Lothar Voigt) mussten den Gästen einen Punkt überlassen. Die Doppel Peter / Diehl und Bretzer Heinz hatten zu Beginn die Führung erkämpft, das starke vordere Paarkreuz mit Thomas Peter und Jürgen Bretzer steuerte gleich vier Zähler bei ohne auch nur einen Satz abzugeben. Dazu kamen zwei Punkte durch den unermüdlich kämpfenden Miggel Heinz und einer durch Markus Thong, der hauchdünn mit 11:9 im Fünften gegen Gollmer siegreich blieb.

1.Kreisklasse West: TSV Auerbach 3 - TTV Topspin Lorsch 3    9 : 2

Für Günter Wiegand war es ein ganz besonderes Spiel, leider mit einem wenig zufriedenstellenden Ergebnis. Zum 1000. Mal stand er in einem Verbandsspiel für seinen Verein am Tisch. Aus diesem Grund überreichten ihm seine Mannschaftskameraden vor dem Spiel die Urkunde und ein Geschenk des TTV Topspin Lorsch, für den er seit 1964 in verschiedenen Herrenmannschaften bis hinauf zur Landesliga aktiv war und ist. In dieser Saison war es für ihn der erste Einsatz, viermal musste er wegen einer Knieverletzung pausieren. Im Jubiläumsspiel waren es nur Werner Wahlig und Otto Rau, die für weitere Freude sorgen konnten, ansonsten waren die Gastgeber an diesem Tag klar überlegen. In Günters Jubiläumsspiel im Einsatz waren Werner Wahlig, Jürgen Germann, Günter Wiegand, Otto Rau, Andi Karow und Ireneusz Mazurek, der Martin Lorenz vertrat.



Günter Wiegand


Heribert Hollmann
2.Kreisklasse West: TTV Topspin Lorsch 4 - VfR Fehlheim 4    9 : 4

Einen ebenso überraschenden wie deutlichen Sieg konnte diesmal die Lorscher Vierte verbuchen. Gegen die in der Tabelle deutlich weiter oben stehenden Gäste lief es an diesem Abend nahezu optimal. Die Doppel Schossau / Lammer und Metz / Mazurek sorgten für die erste Führung, die Karl-Heinz Schossau und Oliver Lammer mit starken Auftritten gegen Rainer Willems und Udo Brunnengräber schon fast sensationell auf 4:1 ausbauen konnten. Heribert Hollmann erhöhte auf 5:1, dann musste Werner Kober seinem Gegner Frank Faber den Sieg überlassen. Zwei Siege im hinteren Paarkreuz durch Yannick Metz und Tomasz Mazurek brachten mit einer 7:2-Führung die Vorentscheidung. Fehlheim wehrte sich noch einmal und konnte gegen Schossau und Lammer diesmal den Spieß umdrehen. Die starke Leistung von Heribert Hollmann, der gegen Faber auch sein zweites Match gewinnen konnte und der Schlusspunkt durch Werner Kober gegen Matthias Schilling machten den Sieg dann perfekt. Diese zwei wichtigen Punkte sollten dem Team nun Auftrieb geben.

07. November 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 6

07.11.2015 TSV Nieder-Ramstadt 1 - TTV Topspin Herren 1 9 : 5
02.11.2015 TTV Topspin Herren 2 - TTC Heppenheim 4 5 : 9
06.11.2015 TTV Topspin Herren 2 - TSV Hambach 1 9 : 3
06.11.2015 TSV RW Auerbach 3 - TTV Topspin Herren 3 9 : 2
06.11.2015 TTV Topspin Herren 4 - VfR Fehlheim 4 9 : 4

06. November 2015

Vereins-Meisterschaften - Sonntag, 22.11.2015
     - Werner-von-Siemens-Halle Lorsch



Zum Laden als PDF bitte anklicken

19. Oktober 2015

Starke Leistung der Zweiten in Lampertheim



Ganz stark: Jürgen Bretzer
Bezirksklasse 1 : TTC Lampertheim 3 - TTV Topspin Lorsch II    5 : 9

Einen überrschenden Auswärtssieg hatte die Zweite im Gepäck nach ihrem Gastspiel in Lampertheim. Bis dahin waren die Gastgeber noch ohne Punktverlust, doch dank einer ganz starken Partie von Jürgen Bretzer änderte sich dies.
Jürgen konnte dabei gleich zwei der besten Spieler der ganzen Liga in die Schranken weisen und zwei Punkte im vorderen Paarkreuz holen. Gegen die gleichen Spieler musste sich Thomas Peter wiederum geschlagen geben, beim ersten Match hauchdünn im fünften Satz. In der Mitte konnten Miggel heinz und Oli Brühl sogar alle vier Punkte auf die Habenseite bringen. Ingo Bremmes und Markus Thong gelang es ebenfalls je einen Zähler beizusteuern, der neunte ging auf das Konto des Doppels Bretzer / Peter gleich zu Beginn der Partie.

Damit hat das Team nun eine glänzende Ausgangsposition für die kommenden Spiele und kann sogar eher nach oben schauen.

18. Oktober 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 5

16.10.2015 TTC Lampertheim 3 - TTV Topspin Herren 2 5 : 9
16.10.2015 TTV Topspin Herren 3 - TTC Bensheim 1 2 : 9
13.10.2015 TGV Rosengarten 1 - TTV Topspin Herren 4 9 : 7

14. Oktober 2015

Erste muss sich strecken, bleibt aber in der Spitzengruppe

Verbandsliga Süd : TTV Topspin Lorsch I - TSG Oberrad    9 : 5

Alles andere als einfach gestaltete sich die Heimaufgabe der Verbandsliga-Sechs gegen den Neuling aus Oberrad. Erst nach dreieinhalb Stunden Kampf waren die Punkte mit einem 9:5-Sieg gesichert. Überragender Akteur war dabei wieder einmal Bastian Goisser, der zusammen mit Jan Müller gleich zu Beginn im Doppel erfolgreich war, sein Team damit in Führung brachte und dann noch zwei blitzsaubere Siege im Einzel folgen ließ. Vor allem sein Auftritt im Spitzenspiel gegen Abwehrstratege Bernd Strieder nötigte Respekt ab, da er sich von den Mätzchen seines Gegners nie ablenken ließ und konzentriert sein Spiel durchbrachte.
Auch Jan Müller und Uwe Schmitt waren je zweimal erfolgreich, dazu kamen noch ein Zähler von Luke Anderson und des Doppels Anderson / Schmitt. Hendrik Göttmann kämpfte in seinen beiden Matches um jeden Punkt, musste aber den Gegnern den Vortritt lassen. Nicht seinen besten Tag hatte Nico Tomahogh, der nur einmal dran kam und dabei in 5 Sätzen unterlag.
Mit nunmehr 6:0 Punkten steht unsere Erste aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz, sah sich bislang aber auch noch keinem der Top-Gegner gegenüber stehen. Dies wird sich beim nächsten Spiel allerdings ändern, denn am 7. November ist man beim derzeitigen Tabellenführer TSV Nieder-Ramstadt zu Gast.



Bastian


Jan


Uwe

13. Oktober 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 4

10.10.2015 TTV Topspin Herren 1 - TGS Oberrad 1 9 : 5
10.10.2015 SV Kirschhausen 2 - TTV Topspin Herren 2 9 : 7
09.10.2015 TTV Topspin Herren 3 - TV Bürstadt 5 7 : 9
09.10.2015 TV Lampertheim 1 - TTV Topspin Herren 4 9 : 4
09.10.2015 TTV Topspin Schüler - SSG Bensheim 7 : 3

07. Oktober 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 3

04.10.2015 TTC Langen 2 - TTV Topspin Herren 1 6 : 9
02.10.2015 SG Gronau 1 - TTV Topspin Herren 2 4 : 9
29.09.2015 SSG Bensheim 4 - TTV Topspin Herren 3 9 : 4
28.09.2015 TTV Topspin Herren 4 - TTC Heppenheim 4 8 : 8
02.10.2015 TTV Topspin Schüler - TSV Reichenbach 4 : 6

29. September 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 2

26.09.2015 TTV Topspin Herren 1 - Vikt. Preußen Frankfurt 2 9 : 3
21.09.2015 TTV Topspin Herren 2 - TSV Ellenbach 3 : 9
26.09.2015 TTC Lampertheim 1 - TTV Topspin Schüler 7 : 3

24. September 2015

Zweite startet mit Paukenschlag

Bezirksklasse 1 : TTV Topspin Lorsch II - SG 03 Mitlechtern    9 : 7

Das hatten sich die Gäste aus Mitlechtern ganz anders vorgestellt. Als heißer Anwärter auf den Titel musste man sich in der Lorscher Werner-von-Siemens-Halle unerwartet mit 7:9 geschlagen geben. Schon in den Doppeln konnten Thomas Peter / Jürgen Bretzer und Ingo Bremmes / Markus Thong eine 2:1 - Führung herausspielen. Nur Oliver Brühl / Bernhard Diehl mussten sich den bestens bekannten, nun aber in Diensten Mitlechterns stehenden Ex-Lorschern Alex Karow und Andreas Lautenbach geschlagen geben.

Thomas Peter gegen Andreas Lautenbach und Jürgen Bretzer gegen "Jacky" Ripper mussten dann zunächst die Führung der Gäste zulassen ehe Oliver Brühl (3:0 gegen Mario Zecic) , Ingo Bremmes (3:2 gegen Alex Karow), Bernhard Diehl (3:0 gegen Dirk Schulz) und Markus Thong (3:2 gegen Dirk Mühlbayer) die Zeichen auf Sieg stellten.

Thomas Peter erhöhte dann auf 7:3 als er in einem spannenden Duell Ripper niederkämpfte, ehe Mitlechtern mit vier Siegen in Folge wieder ausgleichen konnte. Mit seinem zweiten Erfolg erzielte Markus Thong dann die erneute Führung, wodurch bereits ein Punkt gesichert war. Mit einer starken Leistung im Schlussdoppel machten Thomas Peter / Jürgen Bretzer daraus zwei indem sie ihre ehemaligen Mannschaftskameraden Alex Karow und Andreas Lautenbach besiegen konnten. Mit diesem hervorragenden Start scheint sich anzudeuten, dass es diesmal nicht bis zum Schluss gegen den Abstieg gehen soll.



Starker Auftritt: Markus Thong

21. September 2015

Saison 2015 / 2016 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 1

18.09.2015 TTV Topspin Herren 2 - SG 03 Mitlechtern 9 : 7
16.09.2015 VfL Bensheim 1 - TTV Topspin Herren 3 9 : 1
18.09.2015 TTV Topspin Herren 4 - SG Hüttenfeld 2 4 : 9

27.August 2015

Grillfest fällt aus

Das angekündigte Grillfest muss in diesem Jahr leider ausfallen.

Durch ein Termin-Versehen kann die geplante Lokalität leider am angekündigten Termin nicht genutzt werden. Das ist sehr bedauerlich, aber leider nicht zu ändern.

17.August 2015

Trainingsauftakt nach der Sommerpause

Wie immer in den letzten Jahren beginnt auch diesmal das Training in den letzten beiden Ferienwochen.

Erster Trainingstag ist somit der Montag, 24. August 2015 ab 19:30 Uhr.

Ab diesem Zeitpunkt findet unser Training Montags und Freitags zu den gewohnten Zeiten statt.
Da heißt es dann sich auf die kommende Saison vorzubereiten, die Mitte September beginnen wird.

27.Juli 2015

Relaunch der Homepage ist online

In den letzten Wochen wurde die Homepage massiv überarbeitet und letzte Nacht online gestellt. Hierbei wurde nicht nur die Optik (vor allem farblich) neu gestaltet, sondern es ergaben sich auch ein paar Änderungen in technischer und organisatorischer Hinsicht.
Daher die Bitte: Eventuell auftretende Fehler oder nicht funktionierende Links bitte an den Webmaster melden:
webmaster(at)topspin-lorsch.de

Ansonsten wünschen wir viel Spaß beim Erkunden unserer neu gestalteten Homepage.

25.Juli 2015

Sommerpause

Mit dem Beginn der Sommerferien in Hessen legen auch wir eine Trainingspause ein.
Vier Wochen lang wird die Halle geschlossen bleiben - Ende August geht es dann wieder los.
Den genauen Termin für den Trainings-Beginn werden wir in den den nächsten Tagen hier bekannt geben.

Bis dahin wünscht der TTV Topspin Lorsch Euch allen eine schöne und erholsame Sommerzeit.

02. Juli 2015

Wir stellen vor: Neuzugang Nicolas Tomahogh


     

Herzlich willkommen in Lorsch, Nico
Als Verstärkung der Ersten in der Verbandsliga konnte Nicolas Tomahogh vom Nachbarverein TTC Heppenheim gewonnen werden. Hier ein paar Fakten über Nico, der sich zumindest beim Fussball bereits nahtlos in unsere erfolgreiche Mannschaft einfügen konnte.

Name: Nicolas Tomahogh - Jahrgang 1992
Spitzname: Nico oder "Tomahogh"
Aktiv beim Tischtennis seit: 2003
Bisherige Vereine : TTC Heppenheim, TV Bürstadt Rückrunde 2013/14
Größte sportliche Erfolge: Aufstieg Hessenliga mit TTC Heppenheim,
  Dritter Bezirksmeisterschaften Doppel (mit Ahmet Topal),
  Zweiter Kreisrangliste 2015 (Vertreter Kreis Bergstraße bei der Bezirksrangliste)
Ziele: Mindestens eine Saison Hessenliga,
  bestenfalls noch höherklassig,
  In einem kameradschaftlichen Mannschaftsgefüge Erfolge zu feiern (Aufstieg)
Stärken: Blockspiel VH + RH, Flexibles Spiel, Kontrolliertes Angriffspiel, Mentalstark


Ganz wichtig --> guter Zusammenhalt in der Mannschaft, Spaß am Spielen und vor allem Fairness!