TTV TTV Topspin Lorsch  

Archiv > News > Juni 2014 bis Dezember 2014


30. Dezember 2014
Stimmungsvolle Weihnachtsfeier

Sehr gut besucht war die von Heribert Hollmann und Jürgen Germann organisierte Weihnachtsfeier des TTV Topspin in diesem Jahr. Fast fünfzig Besucher wollten das Vereinsjahr besinnlich ausklingen lassen.
Im Mittelpunkt stand natürlich wieder die große Tombola, die wie jedes Jahr vom Vorsitzenden Gerhard Brunnengräber locker und launig moderiert wurde. Die Ehrung der Vereinsmeister und langjährig aktiver Spieler wurden in den festlichen Rahmen eingebettet, ansonsten gab es ausreichend Gelegenheit über Gott und die Welt zu sprechen.
















13. Dezember 2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 11
12.12.2014 TTV Topspin Herren 2   -    TTV Gräfenh./Schn./Weierst. 2 8 : 8
08.12.2014 T T C Lorsch 1   -    TTV Topspin Herren 3 8 : 8
12.12.2014 TTV Topspin Herren 4   -    TTC Lampertheim 5 6 : 9
09.12.2014 TTC Bensheim 3   -    TTV Topspin Herren 5 6 : 0
12.12.2014 TTV Topspin Schüler   -    TTC Gr.-Rohrheim 3 : 7
10.12.2014 TTV Topspin Schüler 2   -    BSC Einhausen 2 4 : 6


10. Dezember 2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 10
06.12.2014 TTV Topspin Herren 1   -    TTC Langen 2 9 : 5
05.12.2014 TTV Topspin Herren 2   -    SG GW Darmstadt 9 : 5
03.12.2014 BSC Einhausen 1   -    TTV Topspin Herren 3 9 : 3
05.12.2014 TTV Topspin Herren 4   -    TV Bürstadt 5 6 : 9
05.12.2014 SG Hüttenfeld 3   -    TTV Topspin Herren 5 6 : 2
06.12.2014 TSV Ellenbach   -    TTV Topspin Schüler 7 : 3


02. Dezember 2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 9
29.11.2014 TSV Nieder-Ramstadt   -    TTV Topspin Herren 1 4 : 9
25.11.2014 SV St.Stephan Griesheim 2   -    TTV Topspin Herren 2 9 : 6
28.11.2014 TTV Topspin Herren 3   -    TTC Bensheim 9 : 3
28.11.2014 BSC Einhausen 2   -    TTV Topspin Herren 4 9 : 0
28.11.2014 TTV Topspin Herren 5   -    TuS Zwingenberg 2 2 : 6
28.11.2014 TTV Topspin Schüler   -    VfR Fehlheim 2 2 : 8
28.11.2014 SG 03 Mitlechtern 2   -    TTV Topspin Schüler 2 0 : 10


01. Dezember 2014
Anmeldung Weihnachtsfeier 2014
Für alle, die sich noch nicht zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier angemeldet haben,
hier noch einmal das Anmeldeformular zum Herunterladen, Ausdrucken und Ausfüllen.
Bitte dann bis zum Freitag, 05.Dezember ausgefüllt bei einem Vorstandsmitglied abgeben.


24. November 2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 8
22.11.2014 TTV Topspin Herren 1   -    SVA Königstädten 9 : 3
21.11.2014 TTV Topspin Herren 2   -    DJK / SSG Bensheim 2 6 : 9
22.11.2014 TSV RW Auerbach 3   -    TTV Topspin Herren 3 9 : 5
22.11.2014 TTV Topspin Herren 4   -    TuS Zwingenberg 2 : 9
21.11.2014 TV Bürstadt 6   -    TTV Topspin Herren 5 6 : 0
20.11.2014 SG Wald-Michelbach 2   -    TTV Topspin Schüler 9 : 1
21.11.2014 TTV Topspin Schüler 2   -    1TTC Gr.-Rohrheim (SiA) 10 : 0


22. November 2014
Einladung Weihnachtsfeier 2014

21. November 2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 7
15.11.2014 TTV Topspin Herren 1   -    TTC Nieder-Roden 2 9 : 4
14.11.2014 TSV RW Auerbach 2   -    TTV Topspin Herren 2 9 : 6
14.11.2014 TTV Topspin Herren 3   -    TTC Lampertheim 4 6 : 9
12.11.2014 TGV Rosengarten   -    TTV Topspin Herren 4 8 : 8
14.11.2014 TTV Topspin Herren 5   -    TSV RW Auerbach 7 6 : 3
14.11.2014 TTV Topspin Schüler 1   -    TSK SW Rimbach 0 : 10


10. November 2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 6
08.11.2014 SV Darmstadt 98 1   -    TTV Topspin Herren 1 9 : 6
07.11.2014 TTV Topspin Herren 2   -    TTC Lampertheim 3 4 : 9
07.11.2014 VFL Bensheim 1   -    TTV Topspin Herren 3 9 : 6
07.11.2014 TTV Topspin Herren 4   -    VfR Fehlheim 4 9 : 6
07.11.2014 BSC Einhausen 3   -    TTV Topspin Herren 5 6 : 3
07.11.2014 TTV Topspin Schüler 1   -    TTC Groß-Rohrheim 5 : 5
07.11.2014 TTV Topspin Schüler 2   -    KG Wald-Erlenbach 2 8 : 2


04. November 2014
Bastian rockt (fast) die Bezirksmeisterschaften
Die Nummer 1 des TTV Topspin Lorsch spielt stark auf in Mörlenbach

Am Samstag spielte Bastian Goisser quasi "zum Warmlaufen" in der Herren B - Konkurrenz.
In der Vorrunde gab er in seiner Gruppe nur einen Satz ab, und zwar gegen Niklas Flick von der TTC Eintracht Pfungstadt. Im Achtelfinale gabs ein 3:1 gegen Andreas Diehl (DJK Blau-Weiß Münster). Das Viertelfinale gegen den jungen Marvin Werner aus Dreieichenhain (BOL 1) war dann schon enger: Bastian ging mit 12:10 im Entscheidungssatz geradeso als Sieger vom Tisch. Leider war dann im Halbfinale gegen Dragicevic Schluß; "Lovre liegt mir nicht, der spielt aus der Halbdistanz so weiche Bälle", so Bastian nach verlorenem 4. Satz.
Im Herren B-Doppel erreichte er mit Juan Nacimiento das Viertelfinale, das jedoch gegen Topal/Tomahogh mit 1:3 verloren ging.

Tags darauf gings gleich weiter mit der Herren A - Konkurrenz. Auch hier lief es für Basti sehr gut in der Vorrunde: nur einen einzigen Satz gab er in seiner Gruppe ab, allerding wenig gefordert. Im Achtelfinale war es dann schon etwas enger: Sebastian Schwarz vom Konkurrenten aus Nieder-Ramstadt kämpfte wie ein Wilder, so wie man ihn kennt, und führte mit 2:1 Sätzen, um den 4. dann jedoch knapp zu verlieren. Die Sätze 5 und 6 gingen dann beide mit jeweils 11:9 an Goisser, der alle Register ziehen musste, um als Sieger den Tisch zu verlassen. Sebastian: "Schade, aber ich habe ihn wenigstens etwas gekitzelt".




Siegerehrung der Bezirksmeisterschaften
Herren - A - Einzel


Siegerehrung der Bezirksmeisterschaften
Herren - A - Doppel

Ein Riesenspiel gabs dann im Viertelfinale zu sehen gegen den Abwehrspieler Lang aus der Oberliga-Mannschaft der DJK Münster. Bastian führte schon mit 2:0 Sätzen, aber sein Gegner wurde immer sicherer und setzte auch einige gute Topspins im Angriff. Das Resultat war eine 3:2-Führung. Bastian legte aber nochmal eine Schippe im Angriff drauf, so daß er den 6. mit 11:7 für sich verbuchen konnte. Im 7. Satz wurde bei 5:3 für Lang gewechselt, und es sah nicht gut aus für den Lorscher. Bastian ging dann jedoch bei den folgenden Bällen hohes Risiko - und wurde mit einer 9:5 - Führung belohnt. Am Schluß stands dann 11:9 für Bastian. Lang zu Goisser: "Du bist für mich der unangenehmste Gegner in diesem Feld !"

Im Halbfinale jetzt gegen den Langener Spitzenspieler Simon Huth, der mit seinem unangenehmen Materialspiel schon deutlich höher platzierte Spieler bezwungen hat. Respektlos gewinnt Bastian den ersten Satz, Huth wollte wahrscheinlich sein Trikot nicht verschwitzen. Satz 2 und 3 ging an den Langener, im 4. traf Bastian alles und fertigte seinen Gegner 11:3 ab. Hätte er den 3. Satz nach einer 6:1 - Führung nach Hause gespielt, stünde es nun 3:1 für Basti, so aber "nur" 2:2. Huth wurde nun aber immer sicherer, seine Bälle immer ekeliger, so dass am Ende ein 4:2 Sieg für ihn eingetragen wurde. Trotzdem: Riesenleistung von Bastian ! Übrigens: im Finale gewann Huth gegen Alexander Krenz aus Seligenstadt glatt mit 4:0 ! Das zeigt, wie hoch die 2:4-Niederlage zu werten ist - spielt Krenz doch in der 3. Bundesliga Nord in Seligenstadt und hat einen TTR-Wert von 2143 !

Ein Highlight gab es aber auch von 2 anderen Protagonisten: Sascha Baumgart aus der Hessenliga-Mannschaft des VFR Fehlheim sowie ein gewisser Juan Nacimiento, aus der Bezirksliga-Mannschaft von TSV RW Auerbach, schnappten sich im Herren-A-Doppel den Titel gegen Huth und Mirza. Die Zuschauer rieben sich die Augen, aber es war keine Fatamorgana ! Mit 3:1 Sätzen siegten 3624 gegen 4030 TTR-Punkte. Motivation versetzt Berge ! Unglaubliche Leistung von den beiden jungen Wilden!

- JB -


20.10.2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 5
17.10.2014 SV Darmstadt 98 4   -    TTV Topspin Herren 2 9 : 7
17.10.2014 TTV Topspin Herren 3   -    FC Boys Wattenheim 9 : 2
17.10.2014 TTV Topspin Herren 4   -    VFL Bensheim 2 7 : 9
14.10.2014 KG Wald-Erlenbach   -    TTV Topspin Schüler 1 9 : 1
14.10.2014 DJK SSG Bensheim   -    TTV Topspin Schüler 2 5 : 5


18.10.2014
Brauerei-Besichtigung in Bitburg
Gut gelaunt präsentierte sich die bunte Schar der Teilnehmer am Ausflug zur Bitburger Brauerei. Heribert Hollmann und Jürgen Germann hatten alles perfekt organisiert, so dass die Fahrt im Luxus-Reisebus pünktlich starten konnte. Die Anfahrt gestaltete sich bei gutem Wetter kurzweilig für die fast vierzig Mitfahrer.
In der Brauerei wartete dann eine interessante Führung mit vielen Informationen zum Brau-Handwerk allgemein und zum Unternehmen in Bitburg im Speziellen. Man konnte den gesamten Ablauf bei der Bier-Herstellung anhand der Ausführungen und der Ausstattung vor Ort ganz gut nachvollziehen.
Im Anschluss ging es selbstverständlich daran, das Produkt auch zu verkosten. Das erforderte natürlich auch einige Zeit und sehr viel Sorgfalt. Dessen waren wir uns sehr wohl bewusst und gingen entsprechend konzentriert zu Werke.

       


14.10.2014
Verbandsliga-Derby ohne Sieger

Verbandsliga Süd : TTV Topspin Lorsch - TTC Heppenheim    8 : 8

Die knapp 50 Zuschauer bekamen allerhand geboten: hochklassiges Tischtennis, überraschende Ergebnisse sowie die bekannte Derbyatmosphäre zwischen Lorsch und Heppenheim. Aber einen Gewinner gab es nicht, denn nach 4 Stunden hieß es 8:8.

2:1 stand es wieder nach den Eingangsdoppeln, nur Hendrik Göttmann und Holger Thoma unterlagen in 4 Sätzen gegen das Spitzendoppel Freund/Stribrny. Bastian Goisser drehte die hochklassige Partie gegen Plapp nach verlorenem ersten Satz und gewann mit 3:1. Jan hatte an diesem Tag gegen den jungen Timo Freund überhaupt keine Chance und verlor klar in 3 Sätzen. Das mittlere Paarkreuz konnte auch nichts reißen: sowohl Hendrik Göttmann als auch Luke Anderson unterlagen jeweils im 4. Satz.
Als auch noch Uwe Schmitt mit 0:3 nach Hause geschickt wurde, stand es schon 5:3 für die Gäste. Holger Thoma hielt mit seinem nicht erwarteten klaren Sieg gegen Brust die Lorscher noch im Rennen und verkürzte auf 4:5.

Bastian Goisser spielte spektakuläre Bälle gegen die Nummer 1 aus Heppenheim, Timo Freund, und siegte in 3 knappen Sätzen. Die Spielweise von Heppenheims Nico Plapp, lag Jan Müller schon immer; so auch diesmal, als die Lorscher Nummer 2 mit 3:0 als Sieger vom Tisch ging.
Hendrik Göttmann hatte keinen guten Tag und verlor auch sein zweites Einzel, wenn auch knapp im Entscheidungssatz. Ganz wichtig war der Sieg von Luke Anderson im 4.Durchgang gegen Timo Schambach am anderen Tisch. Uwe Schmitt fand auch in seiner zweiten Begegnung nicht zu seinem Spiel und verlor nach gewonnenem ersten Satz.

Holger Thoma zeigte dann gegen den zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagenen Tomahogh sein bestes Tischtennis seit Jahren: hoch motiviert und kämpferisch wie immer, aber diesmal auch sicher und trotzdem druckvoll, ließ er dem Heppenheimer nur den 3.Satz mit 14:16, um dann im 4. den Sack zuzumachen und den achten Punkt für sein Team sicherzustellen. Große Leistung von Holger, die man so vorher nicht erwarten konnte.
Der erlösende neunte Punkt fiel dann aber doch nicht, da Bastian und Jan beim Schlussdoppel im 5.Satz immer hinterherspielten und letztlich 8:11 unterlagen - schade ! Aber ein leistungsgerechtes Unentschieden war o.k. Besonders die Zuschauer kamen auf ihre Kosten und sahen intensives aber immer faires Tischtennis.

Fazit: Der TTV Topspin Lorsch bleibt in der Verbandsliga ganz oben mit 7:1 Punkten, vor Heppenheim mit 5:1 Punkten aber mit einem Spiel weniger. So kann es bis zum Schluß bleiben !

- JB -




Prächtig aufgelegt im Derby :
Holger Thoma


14.10.2014
Geschwächte Zweite komplettiert Fehlstart



Starker Einsatz :
Karl-Heinz Schossau


Bezirksklasse 2 : TTC ET Pfungstadt 3 - TTV Topspin Lorsch    9 : 6

Wieder stark geschwächt, ohne Harald Metz, Michael Heinz und Oliver Brühl, kassierte die Zweite ihre vierte Niederlage im vierten Spiel. Dabei sah es zwischenzeitlich sogar recht gut aus, führte das Team um Kapitän Bernhard Diehl sogar mit 6:4.
Schon in den Doppeln die erste Überraschung - der Gast aus Lorsch ging mit 2:1 in Führung. Bernhard Diehl und Andreas Lautenbach hatten ihre Routine ausgespielt und die Ersatzspieler Karl-Heinz Schossau und Yannick Metz sensationell ihr Match gewonnen. In der Folge quälte sich der seit Saisonbeginn an einer Verletzung am Schlagarm laborierende Andreas Lautenbach zu zwei knappen Siegen, Bernhard Diehl und nochmals überraschend Karl-Heinz Schossau steuerten je einen Zähler bei.
Als dann beim Stand von 6:4 sowohl Jürgen Bretzer als auch Markus Thong den ersten Satz recht sicher gewinnen konnten, sah es nach dem ersten Saisonerfolg aus. Beide hatten aber nicht ihren besten Tag und unterlagen ihren Gegnern genauso wie danach Bernhard Diehl, Karl-Heinz Schossau und Yannick Metz.

Damit war auch die vierte Saison-Niederlage besiegelt und das Team ist endgültig im Abstiegskampf angekommen. Schon nächste Woche steht dabei das Duell gegen die ebenfalls punktlosen Lilien von Darmstadt 98 4 an. Dann müssen dringend Punkte her.


12.10.2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 4
11.10.2014 TTV Topspin Herren 1   -    TTC Heppenheim 1 8 : 8
10.10.2014 TTC ET Pfungstadt 3   -    TTV Topspin Herren 2 9 : 6
10.10.2014 TTV Topspin Herren 3   -    SSG Bensheim 4 9 : 6
10.10.2014 TTV Topspin Herren 5   -    VFL Bensheim 3 1 : 6


07.10.2014
Erste ist Tabellenführer

Verbandsliga Süd : DJK BW Münster 2 - TTV Topspin Lorsch    2 : 9

Das ging relativ schnell gegen ersatzgeschwächte Münsteraner um Spitzenspieler Thomas Meinel.
Nach den Eingangsdoppeln stand es 2:1 für uns, Göttmann/Thoma unterlagen dem Spitzendoppel der Gastgeber.
Danach ging die erste Einzelrunde komplett an uns, wobei Jan Müller wiedermal den besten Sport zeigte und den Oberliga-erfahrenen Meinel im Entscheidungssatz bezwang. Bastian, Hendrik, Luke, Uwe und Holger hatten keinerlei Probleme ihre Begegnungen nach Hause zu spielen.

Jan hatte im 2. Einzel mit 3:1 keine Probleme und beendete sein Einzel sowie die gesamte Begegnung mit dem 9. Punkte für Lorsch doch sehr spektakulär: seinem letzten Punkt zum Sieg war ein zu langer Quasi-Stoppball des Münsteraners vorrausgegangen, den Jan mit Anlauf wuchtig mit der Rückhand einschoss - und zwar so, dass sein Schläger der schweißnassen Hand enteilte und sich an der harten Mauer lebensgefährlich verletzte !

Kaputt war er !

Bastians Einzel zählte zuerst, aber nach zwei vergokelten Halbdistanz-Sätzen, musste er im 4. Satz nach 2 Satzbällen dann doch die Segel streichen - der letzte Biss fehlte halt, hatte doch Jan schon den 9. Zähler für Lorsch eingefahren.

Aber am kommenden Samstag wird es länger dauern: dann kommt der TTC Heppenheim zum Lokalderby um 17.30 Uhr in die Wingertsberghalle.

- JB -




Volles Risiko ...


06.10.2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 3
04.10.2014 DJK BW Münster 2   -    TTV Topspin Herren 1 2 : 9
04.10.2014 TTV Topspin Herren 2   -    VfR Fehlheim 3 7 : 9
29.09.2014 TV Lampertheim   -    TTV Topspin Herren 3 3 : 9
05.10.2014 TTC Heppenheim 5   -    TTV Topspin Herren 4 9 : 3


05.10.2014
Neue Vereinsmeister: Bastian Goisser, Günter Wiegand und Tom Walter

Am Tag der Deutschen Einheit fanden die Vereinsmeisterschaften des TTV Topspin Lorsch statt. Aufgrund des langen Wochenendes und einiger Verletzungen litten diese leider unter einer schwachen Teilnahme.

In der A-Klasse gingen nur vier Teilnehmer an den Start und es setzte sich nicht unerwartet der Top-Favorit Bastian Goisser ohne Probleme durch. Zweiter wurde Philipp Graf vor Markus Thong und Lukas Denefleh.

Immerhin sieben Starter zählte man in der B-Klasse, darunter allerdings zwei Verletzte, nämlich unser Vorsitzender Gerhard Brunnengräber, der nach nur zwei Matches wegen einer Schulterverletzung aufgeben musste und Andreas Lautenbach, der wegen einer Sehnenentzündung im Schlagarm mit links spielte, sich mit einem Sieg und einigen knappen Ergebnissen aber ganz ordentlich verkaufte.
Neuer Titelträger wurde ohne jede Niederlage der stark aufspielende Günter Wiegand vor dem immer stärker werdenden Ingo Bremmes. Auf Rang drei landete Ralph Böhling, Yannick Metz wurde Vierter und Lukas Denefleh belegte den fünften Rang gefolgt von Andreas Lautenbach.

In der Schülerklasse starteten fünf Spieler in den Wettbewerb, der von Tom Walter klar beherrscht wurde. Ungefährdet setzte er sich gegen David Müller, Noah Ramser, Selias Ziegler und Ben Breitinger durch.

Beim gemeinsamen Essen, das von Heribert Hollmann vorbereitet worden war, ließen die Teilnehmer die veranstaltung ausklingen und es wurde noch einige Zeit gefachsimpelt und diskutiert. Eine andere Terminauswahl für das nächste Jahr wurde dabei ins Auge gefasst, um den Meisterschaften wieder mehr Bedeutung zu verschaffen.



Herren-A:
Bastian Goisser



Herren-B:
Günter Wiegand



Schüler:
Tom Walter



Herr über die Gastronomie:
Heribert Hollmann


29.09.2014
Vereinsmeisterschaften 2014
Alle Spieler des TTV Topspin Lorsch sind herzlich eingeladen

am Freitag dem 03.Oktober 2014

an den diesjährigen Vereinsmeisterschaften teilzunehmen.
Beginn der einzelnen Konkurrenzen wird um 11:00 Uhr sein, die Halle wird ab 10:00 Uhr offen sein.

Geplant sind Herren-A und Herren-B sowie eine Schülerklasse. Startgeld wird nicht erhoben und für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

Also kommt möglichst zahlreich um die Veranstaltung zu einem Erfolg zu machen.



Zur Einladung


28.09.2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 2
27.09.2014 TTV Topspin Herren 1   -    Preußen Frankfurt 2 9 : 7
28.09.2014 TV Bergen-Enkheim   -    TTV Topspin Herren 1 3 : 9
26.09.2014 TV Bürstadt 2   -    TTV Topspin Herren 2 9 : 2
22.09.2014 TTV Topspin Herren 3   -    TTC Heppenheim 4 6 : 9
26.09.2014 SG Hüttenfeld 2   -    TTV Topspin Herren 4 9 : 1
24.09.2014 TTV Topspin Schüler 1   -    TSV RW Auerbach 2 1 : 9
26.09.2014 SG Wald-Michelbach 3   -    TTV Topspin Schüler 1 4 : 6


21.09.2014
Saison 2014 / 2015 - Vorrunde - Ergebnisse Spieltag 1
19.09.2014 TTV Topspin Herren 2   -    TV Groß-Gerau 2 5 : 9
19.09.2014 TSV RW Auerbach 4   -    TTV Topspin Herren 3 2 : 9
19.09.2014 TTV Topspin Herren 4   -    T T C 2010 Lorsch 2 9 : 3
19.09.2014 TTV Topspin Schüler 2   -    TSV RW Auerbach 5 5 : 5


17.09.2014
Bastian Goisser zweifacher Kreismeister und nun über der 2000-Punkte-Marke !
Bei den Kreismeisterschaften am letzten Wochenende in Einhausen nahmen auch wieder einige Topspin-Akteure mit Erfolg teil:
Ingo Bremmes (Herren D2), Markus Thong (Herren C2 und D1), Bastian Goisser (Herren B und A), Jürgen Bretzer (Herren A), Holger Thoma und Andreas Lautenbach (Senioren).

Ingo Bremmes wird Zweiter in seiner Gruppe um jeweils klar mit 3:0 Sätzen durchs Achtelfinale und Viertelfinale zu spazieren.
Selbst im Halbfinale macht sein Gegner Kümmerlin nur 12 Punkte verteilt auf 3 Sätze - auch hier eine klare Sache für Ingo.
Im Finale gegen den Routinier Jens Rönnebeck dauerte es dann schon etwas länger: den entscheidenden 5. Satz
entschied dann leider mit 11:7 Rönne für sich.

Aber starke Leistung von Ingo !


Markus Thong nahm gleich an zwei Wettbewerben teil. Im D1-Wettbewerb rockte er ohne Satzverlust seine Gruppe, um dann aber im Viertelfinale gegen Andreas Guthier vom SV Kirschhausen mit 1:3 den kürzeren zu ziehen.
Im C2-Wettbewerb war die Luft dann nochmal dünner für Markus. Leider gewann er in seiner Gruppe -mit Ex-Lorscher Alex Karow- kein Spiel und schied aus, obwohl viele Sätze äußerst knapp endeten, leider zu ungunsten von Markus. Crunsh-Time ist eben nix für ihn.

Jürgen Bretzer wollte es nochmal wissen, und zwar in der A-Klasse. Sensationell wurde die Gruppenphase überstanden: gegen den Hüttenfelder Matthias Thomas behielt er mit 3:1 die Oberhand. Gegen Rosenberger war aber nix zu holen, obwohl Mr. Tischtennis aus Bürstadt ihm den 3. Satz ehrenhalber (oder aus Gnade ?) schenkte. Im Viertelfinale spielte dann Verbandsligaspieler Jochen Stribrny aus Heppenheim vielleicht 43% seines Könnens aus, was aber zu einem klaren 4:0 gegen Bretzer reichte.

Bastian Goisser rockte B und A ganz klar. Er gab wohl hier und da mal einen Satz ab, aber letzlich waren seine Siege nie gefährdet. Am knappsten war es noch gegen Juan Naciemento, der ihm 2 Sätze im Viertelfinale der Herren A abluchste. Im Halbfinale gabs ein 4:1 gegen Ahmet Topal und im Finale gar ein 4:0 gegen den Fehlheimer Sascha Baumgart, den er auch bereits in seiner Vorrundengruppe besiegt hatte.

In der Herren-B-Klasse setzte sich Bastian gegen sechs Konkurrenten im Modus Jeder-gegen-Jeden ohne Niederlage souverän durch. Dabei ließ er nur zweimal einen Satzgewinn seines Gegners zu.

Mit diesen beiden Titelgewinnen schaffte Bastian auch den Sprung über die 2000-TTR-Punkte-Marke - starke Leistung !


Holger Thoma und Andreas Lautenbach trafen gleich im ersten Match der Senioren-Klasse aufeinander und Holger konnte sich hier klar durchsetzen. Leider hatte er danach gegen die Materialstrategen Peter "Jacky" Ripper und Hajo Clara so seine Schwierigkeiten und musste beiden zum Sieg gratulieren. Andreas hingegen konnte sich nach schwachem Beginn steigern, unterlag dem späteren Sieger Clara nur hauchdünn im fünften Satz und verzeichnete gegen Ripper nach starkem Spiel wenigstens noch einen deutlichen Sieg. So landeten die beiden Lorscher auf den Rängen zwei und drei.

Historisch ist das Doppel Bretzer/Ohl zu bezeichnen: Zitat von Oberschiri Bernhard Glanzner: Des hätts frieher aach net gewwe, dass en Loarscher mit em Ahhauser Dobbel spehlt... Kommentar von Bretzer: die Lorscher waren schon immer für die Völkerverständigung ... Ach ja: das Doppel Bretzer/Ohl schied gegen Topal/Tomahogh trotz Satzgewinn aus.


02.09.2014
Gemütlicher Abend beim Topspin - Grillfest



Die Vergnügungswarte Heribert Hollmann und Jürgen Germann hatten eingeladen und mehr als zwanzig Mitglieder kamen.

So traf man sich zum gemütlichen Grillen und Quatschen und Einstimmen auf die neue Saison. Den positiven Eindruck einer harmonischen, perfekt organisierten Veranstaltung gilt es nun mitzunehmen in die nächsten Trainingswochen und die in Kürze beginnende Saison.




18.08.2014
Ende der Sommerpause



Die tischtennisfreie Zeit hat nun endlich bald ein Ende.

Trainingsbeginn ist für uns am Montag, dem 25. August 2014.

Ab diesem Tag findet unser Training wieder zu den gewohnten Zeiten statt.

Dadurch haben wir fast vier Wochen Vorbereitungszeit auf die kommende Saison.


14.08.2014
Grillfest als Auftakt
Einladung zum Grillfest

Samstag 30.08.2014 ab 19:30 Uhr

auf dem Gelände des Hundevereins Einhausen.
Der Tischtennisverein übernimmt die Getränke und Würstchen / Steaks !!!

Wer einen Salat mitbringen kann, bitte bei Jürgen Germann oder Heribert Hollmann melden.

                       

01.06.2014
Neuzugang für die nächste Saison: Uwe Schmitt
Wir begrüßen als Verstärkung der Verbandsliga-Mannschaft Uwe Schmitt bei uns. Uwe, Jahrgang 1971, spielte zuletzt beim SV Hammelbach in der gleichen Klasse. Zuvor stand der waschechte Odenwälder für seinen Heimatverein TSK SW Rimbach, den TTC Heppenheim und den SV Mörlenbach am Tisch.
Zur Zeit wohnt er beruflich bedingt in Köln, wird aber wie bereits in den letzten Jahren zumeist am Wochenende in seiner Heimat anzutreffen sein und daher auch hier Tischtennis spielen. Eingesetzt wird Uwe wohl im mittleren Paarkreuz.
Seine Erfolge vor allem in der Jugendzeit können sich sehen lassen: Süd-Westdeutscher Meister der A-Schüler 1985, 4. der Bundesrangliste 1985, Mitglied des deutschen Nationalkaders, Einladung für das damals neu gegründete TT-Internat in Duisburg, mit 14 Jahren Teil der damaligen Oberliga-Mannschaft des VfL Heppenheim, mehrere Meisterschaften mit dem TSK Rimbach, SV Mörlenbach und dem SV Hammelbach.
Daneben hat Uwe auch noch weitere Interessen, nämlich Fußball (er hat lange selbst aktiv gespielt, u.a. auch ein Jahr beim TV Lorsch 1995-96), Skifahren, Laufen und Reisen.
Seine neue Wirkungsstätte, die Wingertsberghalle, konnte er bereits bei der Begegnung in der abgelaufenen Saison kennenlernen und das durchaus erfolgreich, holte er doch einen von zwei Punkten für sein Team.

Herzlich willkommen Uwe beim TTV Topspin Lorsch !