TTV TTV Topspin Lorsch  

Archiv > News > Juli bis Dezember 2012


  17.12.2012
Stimmungsvolle Weihnachtsfeier
Prächtige Stimmung herrschte bei der traditionellen Weihnachtsfeier des TTV Topspin Lorsch, die in diesem Jahr in der festlich dekorierten Nibelungenstube stattfand.
Die 36 Anwesenden erlebten nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Gerhard Brunnengräber, zunächst einmal eine große Anzahl an Ehrungen, die jedoch recht zügig vonstatten gingen.

Für viele Jahre aktives Tischtennis wurden geehrt, von links: Werner Kober, Bernhard Diehl, Werner Wahlig, Jürgen Dreißigacker, Andreas Lautenbach, Gerhard Brunnengräber, Günter Wiegand, Oliver Brühl, Anna Diehl, Albert Beutel, Holger Thoma, Diethart Michalek, Jürgen Bretzer und Heribert Hollmann.


Dann galt es die kullinarischen Köstlichkeiten der Nibelungenstube zu genießen und einfach einmal abseits der Sporthalle über alle nur denkbaren Themen zu "babbeln".

Höhepunkt des Abends war aber wieder einmal die große Tombola, die auf vielfachen Wunsch wieder ins Programm aufgenommen wurde und nicht zuletzt durch die unterhaltsame Moderation sehr zur Erheiterung beitrug. Glücksfee Anna verteilte die Präsente nicht immer gleichmässig, so dass der ein oder andere schwer beladen den Heimweg antrat.

     
Moderator Gerhard Brunnengräber und Glücksfee Anna Diehl hatten sichtlich Spaß - manche Geschenke waren einfach nur praktisch.

     
Ausgezeichnete Stimmung auch in diesem Jahr beim TTV Topspin Lorsch


  15.12.2012
Frohe Weihnachten
Der TTV Topspin Lorsch wünscht Frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2013.

Trainingsbeginn ist wieder ab
Montag, dem 07. Januar 2013
zu den gewohnten Trainingszeiten.


  15.12.2012
Vierte für Kreispokal-Endrunde qualifiziert
Kreispokal - 2.Kreisklasse: BW Beedenkirchen 2 - TTV Topspin Lorsch 4    2 : 4

Wenn am 9. Februar in der Lorscher Werner-von-Siemens-Halle die Kreispokal-Endrunde ausgetragen wird, dann werden wir als Ausrichter in jedem Fall schon mit einem Team vertreten sein. Die vierte Mannschaft zog durch einen 4:2-Sieg in Beedenkirchen in das Halbfinale der 2.Kreisklassen ein.

Otto Rau und Roland Ludwig waren dabei die Matchwinner, denn sie holten jeweils zwei Einzelsiege und sicherten damit das Weiterkommen. Das gemeinsame Doppel mussten sie hingegen knapp im fünften Satz abgeben. Werner Kober musste sich seinem Gegner ebenfalls geschlagen geben, was die Freude über den Sieg der Mannschaft aber in keinster Weise schmälerte.

Auch wenn die Aufgabe sehr anspruchsvoll ist, so könnte die Fünfte mit einem Sieg gegen den TTC Lampertheim 6 nachziehen und damit einen weiteren Teilnehmer bei der Endrunde in eigener Halle stellen. Da heißt es Daumen drücken.


Zeigt starke Form:
Roland Ludwig

  10.12.2012
Rückblick Vorrunde : Herren - 1
Nach dem zweiten Platz im Vorjahr scheint die Lorscher Erste auch in dieser Saison eine gute Rolle in der Verbandsliga spielen zu können. Nur die Übermannschaft des VfR Fehlheim und der stark besetzte SV Hammelbach stehen in der Tabelle noch vor dem Team um Kapitän Jan Müller. Rang drei mit 11:7 Punkten, wiederum eine starke Leistung - dennoch ist Vorsicht geboten. Da es in diesem Jahr gleich vier Absteiger geben wird, kann es schnell passieren, dass man in die Abstiegszone hineingerät. Schließlich liegt der erste Abstiegsrang nur vier Punkte zurück.
Stärkste Spieler des Teams waren Spitzenspieler Bastian Goisser (12:4 Siege) und Luke Anderson (15:2), die fast immer als Sieger vom Tisch gingen. Sehr überzeugend spielte auch Jan Müller (7:11), der reihenweise spektakuläre Matches ablieferte und den starken Kontrahenten im vorderen Paarkreuz alles abverlangte. Neuzugang Hendrik Göttmann (7:10) fand sich auf Anhieb in der Klasse gut zurecht und erfüllte die in ihn gesetzten Hoffnungen. Bei Jürgen Dreißigacker (3:5), Thomas Peter (6:4) und Holger Thoma (3:5) wechselten Licht und Schatten, was in erster Linie damit zusammenhing, dass sie aus zeitlichen Gründen nicht regelmäßig trainieren konnten.
Alles in allem konnte man mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein und die zahlreichen Zuschauer bei den Heimspielen freuen sich bereits auf attraktive Spiele in der Rückrunde.


Leistungsträger:
Luke Anderson (links) und Jan Müller (rechts)

  10.12.2012
Rückblick Vorrunde : Herren - 2

Wohin führt der Weg ?
Von links: Bernhard Diehl, Tim Diehl, Jürgen Bretzer, Simon Hoock, Oliver Brühl (hinten) und Andreas Lautenbach
Eine schwierige Vorrunde hat die Lorscher Zweite hinter sich. Mit Jürgen Bretzer fiel ein wichtiger Spieler die gesamte Vorrunde wegen einer Knieoperation aus, Spitzenspieler Andreas Lautenbach musste sich ebenfalls einer OP unterziehen, konnte daher nicht immer mitspielen und musste danach erst wieder in Form kommen. Rang acht mit 7:15 Punkten ist so gesehen durchaus in Ordnung.
Dass das Team noch alle Chancen auf eine gute Plazierung hat ist massgeblich auf Andreas Lautenbach (14:2 Siege) und Harald Metz (10:2) zurückzuführen, die kaum zu bezwingen und auch als Doppel (5:1) sehr erfolgreich waren. Recht schwankend waren die Leistungen von Oliver Brühl (7:15), Bernhard Diehl (8:12), Simon Hoock (5:11) und Tim Diehl (5:7), die mal sehr stark und mal weniger gut agierten. Durch das Mitwirken von Jürgen Bretzer sollte das Team in der Rückrunde deutlich stabiler werden und so nichts mit dem Abstieg zu tun haben.


  10.12.2012
Rückblick Vorrunde : Herren - 3
Eine überzeugende Saison spielt bislang die dritte Mannschaft in der 1.Kreisklasse. Mit 13:9 Punkten belegt das Team um Mannschaftsführer Werner Wahlig einen guten fünften Rang. Chancenlos war man eigentlich nur im Spiel beim Tabellenführer Wattenheim, in allen anderen Spielen hatte man Siegchancen.
Positiv zu bewerten ist dabei die Leistung aller Spieler. Während Spitzenspieler Werner Wahlig (14:8 Siege), die Mitte mit Günter Wiegand (13:7) und Markus Thong (13:7) und auch das hintere Paarkreuz mit Jürgen Germann (11:4) und Oliver Lammer (5:3) allesamt im Plus stehen, erkämpfte Martin Lorenz im vorderen Paarkreuz ganz starke 7:13 Siege, die vorher kaum zu erwarten aber enorm wichtig für sein Team waren. Damit hat er sich genauso ein Extralob für seinen Kampfgeist verdient wie Markus Thong, der sich nach einem 0:5-Fehlstart enorm steigerte und kaum noch zu bezwingen war.


Starke Vorrunde:
Werner Wahlig (links) und Markus Thong (rechts)

  09.12.2012
Rückblick Vorrunde : Herren - 4

Zuverlässiger Punktesammler:
Otto Rau
Zu Beginn der Saison sah es danach aus, als ob die Vierte gegen den Abstieg kämpfen müsste, startete man doch mit drei Niederlagen in die Saison. Danach aber zeigte sich, dass man diesmal stark besetzt ist und musste sich in den verbleibenden sechs Begegnungen nur noch einmal geschlagen geben. Mit 10:8 Punkten belegt das Team um Senior Otto Rau einen großartigen vierten Platz. Dabei ziehen sich die guten Leistungen durch das gesamte Team.
Das vordere Paarkreuz mit Karl-Heinz Schossau (9:6 Siege) und Otto Rau (9:7) zeigte sich ebenso stark wie die Mitte mit Neuzugang Ralf Böhling (8:6) und Roland Ludwig (11:5). Roland Spahl erzielte im mittleren und hinteren Paarkreuz zusammen 4:2 Siege, Werner Kober (8:4) und Heribert Hollmann (3:5) starteten im hinteren Paarkreuz. Damit kann die Rückrunde ganz entspannt angegangen werden.


  09.12.2012
Rückblick Vorrunde : Herren - 5
Ein Glücksfall namens Ingo Bremmes befreite die Fünfte von ihren Verletzungssorgen. Durch sein Comeback nach mehr als 20 Jahren Tischtennispause gewann das Team nicht nur an Stärke, sondern auch an Motivation. Da sowohl Wilfried Berger als auch Seppl Heinz verletzungsbedingt komplett ausfielen und Alber Beutel nach seinem Fußbruch lange fehlte, war die personelle Situation zu Beginn der Saison ganz schwierig. Mehrfach konnte man nicht komplett antreten und hatte daher auch keine Siegchancen.
Yannick Metz (8:4 Siege) und Ingo Bremmes (5:1) waren die Garanten dafür, dass am Ende der Vorrunde immerhin Rang zehn (6:16 Punkte) zu Buche steht. Anna Diehl (2:9) zeigte zuletzt aufsteigende Form, Vereinsvorsitzender Gerhard Brunnengräber (6:5) konnte zufrieden sein und Debütant Rene Stock (1:7) verbuchte immerhin seinen ersten Sieg, musste aus beruflichen Gründen allerdings seine Zelte in Lorsch bereits wieder abbrechen.. Alber Beutel (1:3) wird nun in der Rückrunde sicherlich wieder angreifen wollen.


Erfolgreicher Start bei den Aktiven:
Yannick Metz

  09.12.2012
Rückblick Vorrunde : Jugend

Mannschaftsführer:
Alexander Denefleh
Etwas enttäuschend war das Abschneiden der Jugendmannschaft in der Kreisliga. Nach einem guten Start verlor das Team etwas den Faden und kassierte einige unnötige Niederlagen. So findet man sich nun am Tabellenende wieder und das obwohl die vier Stammspieler alle eine fast ausgeglichene Bilanz vorweisen können.
Für Christopher Ebert (7:9 Siege), Alex Denefleh (6:8), Christian Arnold (6:6) und Lukas Metz (6:8) gilt es nun, zu zeigen, dass sie besser sind als der derzeitige Tabellenplatz. Die Abstände sind auch sehr gering, so dass hier noch einiges möglich ist. Tristan Rauch und Kevin Wolf halfen in diesem Team aus.


  05.12.2012
Fünfte erreicht Kreispokal-Viertelfinale
Kreispokal - 3.Kreisklasse: SKG Ober-Mumbach 2 - TTV Topspin Lorsch 5    3 : 4

Mit einer starken kämpferischen Leistung gelang unserer Fünften der Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals durch ein 4:3-Sieg in Ober-Mumbach.

Garant des Sieges war Ingo Bremmes, der seit seinem Comeback immer stärker wird und auch an diesem Abend seine Gegner klar beherrschte. Seine beiden deutlichen Siege im Einzel und zusammen mit Yannick Metz im Doppel waren schon mehr als die halbe Miete. Yannick metz musste in seinen beiden Einsätzen jeweils über die volle Distanz gehen und er erkämpfte schließlich auch den noch fehlenden Punkt zum Erreichen der nächsten Runde.
Auch Albert Beutel befindet sich nach überstandener Verletzung wieder im Aufwind. Wenn es diesmal trotz hartem Kampf nicht zu einem Punktgewinn reichte, so zeigte er sich doch auf einem guten Weg. In den entscheidenden Phasen hatte er etwas Pech und verlor deshalb gleich drei Sätze mit nur 2 Punkten Differenz.

Im Viertelfinale wird sich nun der TTC Lampertheim 6 als nächster Gegner vorstellen. Mit einem Sieg würde sich das Team für die Kreispokal-Endrunde qualifizieren, die am 9.Februar in der heimischen Werner-von-Siemens-Halle ausgetragen wird.


Comeback des Jahres:
Ingo Bremmes

  05.12.2012
Weihnachtsfeier beim TTV Topspin Lorsch



Der Vorstand lädt alle Mitglieder, Freunde und Gönner des TTV Topspin Lorsch ganz herzlich zu unserem traditionellen, gemütlichen Weihnachtsessen ein.
Auf vielfachen Wunsch diesmal wieder mit Tombola.

Der Ort des Geschehens ist die Nibelungenstube in der Justus-Liebig-Straße 25
Das Ganze findet statt am Samstag, den 15.Dezember ab 19:00 Uhr.


Die Einladung kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.


Wir hoffen auf große Beteiligung.


  03.12.2012
Deftige Heimschlappe gegen den SV Hammelbach
Verbandsliga Süd: TTV Topspin Lorsch - SV Hammelbach    2 : 9

Es war perfekt angerichtet. Heimspiel des Tabellendritten gegen den punktgleichen Zweiten, Wiedersehen mit gleich zwei ehemaligen Kollegen und Jan Müllers Geburtstag. Eine Vielzahl Zuschauer hatten sich eingefunden und die berühmten Goisser-Nussecken waren auch da. Doch was dann kam, war doch sehr ernüchternd. Eine sehr deutliche Niederlage, die jedoch viel zu hoch ausfiel.

Bei den ersten beiden Doppeln lief es noch wie erwartet, beide Mannschaften punkteten mit ihrem Spitzendoppel und es stand 1:1. Dann aber zeigte sich recht schnell, dass dies heute nicht der Tag der Lorscher sein würde. Das Doppel drei, Luke Anderson / Thomas Peter kämpfte bravourös, um im fünften Satz beim Stand von 9:9 durch einen tödlichen Netzroller auf die Verliererstrasse zu kommen. Am Nebentisch spielte Bastian Goisser gegen Rolf Becker nicht konsequent genug und musste ebenso im fünften Satz passen.

Muss die Niederlage erstmal verdauen:
Bastian Goisser

Die Gegner kamen nicht zum Gratulieren:
Jan Müller
Geburtstagskind Jan Müller lieferte seinem ehemaligen Mannschaftskameraden Filipe Neves einen großen Kampf mit einer Vielzahl spektakulärer Ballwechsel, am Ende aber stand auch er nach 5 Sätzen mit leeren Händen da. So stand es also 1:4 obwohl es genauso gut auch 4:1 hätte stehen können. Luke Anderson sogte dann mit seinem Sieg gegen Hasan Dogru für eine Resultatsverbesserung, wobei dieses Spiel etwas kurios verlief. Jeder der beiden hat seine Qualitäten in der Defensive und so ergab sich ein seltsames Spiel in dem Abwehrstratege Luke Anderson meist als Angreifer agierte und verdient gewann. Nebenan hatte es Hendrik Göttmann mit dem zweiten Ex-Lorscher, Thomas Forell, zu tun und musste trotz starker Leistung seinem Gegner gratulieren, der wieder einmal mit vollem Einsatz die unmöglichsten Bälle zurückbrachte.
Im hinteren Paarkreuz war Thomas Peter klarer Favorit gegen Timo Metz, spielte aber deutlich unter Form und verlor überraschend. Gegen den starken Uwe Schmitt wehrte sich Holger Thoma nach Kräften, konnte aber einen weiteren Punkt für die Odenwälder nicht verhindern.
Bastian Goisser und Jan Müller standen nun schon gewaltig unter Druck und mussten sich den nun sehr stark auftrumpfenden Neves und Becker geschlagen geben. Klar, dass Jan dabei mit 10:12 im Fünften unterlag.

  02.12.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 11
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

01.12.2012 Herren 1   -    SV Hammelbach 2 : 9
01.12.2012 SV Mörlenbach 3   -    Herren 2 9 : 5
30.11.2012 Herren 3   -    VfR Fehlheim 4 9 : 3
26.11.2012 TSV RW Auerbach 5   -    Herren 4 9 : 6
30.11.2012 Herren 5   -    DJK ET Bürstadt 1 : 6
01.12.2012 TV Bürstadt   -    Jugend 1 6 : 4


  25.11.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 10
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

25.11.2012 SV Alem. Königstädten   -    Herren 1 7 : 9
23.11.2012 Herren 2   -    TTC Lampertheim 3 9 : 5
23.11.2012 SSG Bensheim 4   -    Herren 3 7 : 9
23.11.2012 Herren 4   -    TTC Heppenheim 5 9 : 5
21.11.2012 VfL Bensheim 3   -    Herren 5 1 : 6
21.11.2012 Jugend 1   -    SG Hüttenfeld 1 : 9


  20.11.2012
Knapper Arbeitssieg gegen Dornbusch-Niederursel
Verbandsliga Süd: TTV Topspin Lorsch - TTC Dornbusch-Niederursel    9 : 5

2:1 nach den Doppeln war ein guter Start, nachdem Goisser/Müller klar und Göttmann/Dreißigacker knapp gewannen. Peter/Anderson verhinderten die 3:0 Führung für die Lorscher, indem sie im Entscheidungssatz mit 11:13 unterlagen. Vorne hatte Bastian Goisser keine Probleme und siegte klar mit 3:0 gegen Mergener. Jan Müller hingegen nahm nur den ersten Satz mit und gab die folgenden ab.
Im mittleren Paarkreuz lief es ganz übel: Sowohl Hendrik Göttmann als auch Luke Anderson ließen die Punkte liegen. Thomas Peter kämpfte den erfahrenen Ehteshamzadeh im 5. Satz nieder, Ersatzmann Tim Diehl zog im 4. Satz gegen Klein den kürzeren.

Somit kam es zu einem 4:5 Zwischenstand. Zu diesem Zeitpunkt wußte noch keiner, dass dies der letzte Punkt für die Gäste gewesen sein sollte. Die Lorscher gaben jetzt Gas und legten nochmals einen Gang zu:
Bastian Goisser war nur im 4. und 5. Satz locker und gewann, Jan Müller machte mit 3:0 kurzen Prozess mit Mergener. Bei 6:5 stand das Spiel nochmals auf der Kippe: Luke Anderson und Hendrik Göttmann mussten beide in den 5. Beide zeigte große Nervenstärke und gingen als Sieger vom Tisch. Bei somit 8:5 musste Thomas Peter nur noch den Sack zumachen, was er dann auch mit 3:0 in souveräner Manier tat.

Von sieben 5-Satz Spielen gewannen die Lorscher fünf ! Das dokumentierte heute die Nerven- und Willensstärke, die letztlich zum verdienten Sieg führte. Mit diesem 9:5-Sieg ist man nun wohl Zweiter in der Tabelle, punktgleich mit Hammelbach und Königstätten, aber nur 3 Pünktchen vom viertletzten entfernt !
    ...und der steigt ab.
Also: aufpassen und weiterkämpften oder wie Werner Wahlig so gern zu sagen pflegt: "`s muß alles erschtmol gschpäählt wern".

- JB -

Wichtige Punkre ergattert:
Thomas Peter

  19.11.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 9
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

17.11.2012 Herren 1   -    TTC Dornbusch-Niederursel 9 : 5
16.11.2012 Herren 3   -    TTC Heppenheim 4 6 : 9
16.11.2012 SSG Bensheim 5   -    Herren 4 1 : 9
16.11.2012 Herren 5   -    Tus Zwingenberg 2 1 : 6
16.11.2012 Jugend 1   -    SG 03 Mitlechtern 4 : 6


  12.11.2012
Fast ein Held ...
        ...wäre Tim Diehl aus der Zweiten geworden ! Aber alles der Reihe nach.

Verbandsliga Süd: TSV Nieder-Ramstadt - TTV Topspin Lorsch    8 : 8

In Nieder-Ramstadt tut sich die Erste immer besonders schwer, egal mit wieviel Ersatzspielern die Odenwälder auch antreten ! Bevor noch ein Ball gespielt wurde, sah es für die Lorscher ganz gut aus, fehlte doch mit Sebastian Schwarz im vorderen Paarkreuz ein wichtiger Spieler bei den Gastgebern. Die Mannen um Bastian Goisser mußten ohne Holger Thoma auskommen, und auch Thomas Peter war berufsbedingt nicht einsetzbar. Also mußte Tim Diehl ran.
Nach den Doppeln stand es 1:2, da Müller/Dreißigacker im 5. knapp das Nachsehen hatten, Goisser/Anderson mit 3:1 als Sieger vom Tisch gingen. Keine Chance hatten erwartungsgemäß Göttmann und Diehl, die gegen die erfahrenen Routiniers Hunsinger und Simon klar mit 0:3 das Nachsehen hatten. Jan Müller suchte seine Form im ersten Einzel, fand sie nicht und verlor viel zu klar gegen Hauke. Bastian Goisser hatte keine Probleme gegen das Jungtalent Timo Freund.
Im mittleren Paarkreuz fehlte Jürgen Dreißigacker der allerletzte Biss, um gegen Mehringskötter etwas zu reißen, Neuzugang Hendrik Göttmann jedoch kämpfte im 5. Satz seinen Gegner nieder.

Punktegaranten: Luke Anderson und Bastian Goisser

Denkbar knapp unterlegen: Tim Diehl
So und jetzt zu unserem Fast-Held: am Ende hieß es 9:11 im 5. ! Der erfahrene Hunsinger war noch nicht im Spiel, da hatte Tim schon den ersten Satz gewonnen. Noch im Gedanken einer 1:0 Satzführung gab Tim umso schneller die beiden folgenden Sätze ab, um im 4. Satz nochmal frei aufzuspielen: 11:5, Satzausgleich. Es ging hin und her im 5., Pulsschlag 200 bei Spielern und Zuschauern, um dann doch knapp das Nachsehen zu haben ! Aber Hut ab ! Am Nebentisch sorgte Luke Anderson dann mit seinem Sieg für den 4:5 Zwischenstand aus Lorscher Sicht.
Bastian wackelte im 2. Einzel gegen Hauke, fiel aber nicht: der 5. Satz ging dann doch noch klar an die Lorscher Nummer 1. Jan fand nun seine Form und behielt mit 3:1 klar die Oberhand gegen Timo Freund. Hendrik Göttmann hatte gegen Kai Mehringskötter nichts zu melden, wohl aber Jürgen Dreißigacker: 3:1 hieß es am Ende für Jürgen, der mit tollen Ballwechseln seinem Gegenüber den Schneid abkaufte. Sage und schreibe 8 Punkte in 3 Sätzen war die magere Ausbeute von Bernd Hunsinger gegen Luke ("So klar habe ich noch nie gegen Luke verloren"). Und dann Tim Diehl die zweite: wieder im 5. verloren, diesmal zu 7 gegen einen abgekämpften Gregor Simon, der es sich im Vorfeld wohl leichter vorgestellt hatte. Aber Respekt Tim: ein Quentchen zuviel an die höhere Spielklasse gedacht, ein Quentchen zu viel Respekt im entscheidenden Moment, sonst hätten wir Dich hochleben lassen. So mußten sich die Lorscher mit einem Unentschieden zufriedengeben. Im Ablschlußdoppel gabīs für Bastian und Luke gegen Hauke und Mehringskötte nichts zu holen! Aber ein 8:8 in Nieder-Ramstadt ist nicht schlecht! Auch Hammelbach, ein Mitkonkurrent um Platz 2, strauchelte: nur ein Unentschieden in Königsstätten, aber es war Sonntag Morgen, 10 Uhr !

- JB -

  04.11.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 8
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

03.11.2012 TSV Nieder-Ramstadt   -    Herren 1 8 : 8
02.11.2012 Herren 2   -    TSK SW Rimbach 2 6 : 9
03.11.2012 SSG Bensheim   -    Herren 2 9 : 2
30.10.2012 Tus Zwingenberg   -    Herren 3 9 : 6
02.11.2012 Herren 4   -    SG Gronau 2 9 : 4
02.11.2012 SG Hüttenfeld 2   -    Herren 5 5 : 5


  21.10.2012
Verbandsliga-Team besiegt Schlußlicht
Verbandsliga Süd: TTV Topspin Lorsch - SKG Bauschheim    9 : 5

Selbstbewusst nach der starken Vorstellung gegen Fehlheim trat das Verbandsliga-Sextett in eigener Halle gegen den Tabellenletzten aus Bauschheim auf. Zwei Doppelsiege zu Beginn durch Goisser/Müller und Dreißigacker/Thoma brachten die Führung, die nach fünf Siegen in Folge auf 7:1 ausgebaut werden konnte. Bastian Goisser, Jan Müller, Jürgen Dreißigacker und Luke Anderson hatten recht deutlich gewonnen und Hendrik Göttmann sicherte sich mit starker kämpferischer Leistung einen hauchdünnen Fünfsatz-Erfolg.

Der folgende Gegenpunkt schien zunächst ein Schönheitsfehler zu sein, da Bastian Goisser postwendend auf 8:2 erhöhen konnte. Dann aber durfte doch nochmal ein wenig gezittert werden, denn Jan Müller, Hendrik Göttmann und Jürgen Dreißigacker mussten sich geschlagen geben. Luke Anderson, seit Wochen in bestechender Form, beendete dann mit seinem zweiten Erfolg diese Serie und sicherte seiner Mannschaft den 9:5-Endstand.

Damit verbleibt die Lorscher Erste in der Verfolgergruppe der Verbandsliga und dürfte trotz vermehrtem Abstieg in dieser Saison keine Sorgen haben.

Derzeit in Topform: Luke Anderson

  21.10.2012
Zweite holt wichtige Punkte

Steuerte zwei Zähler bei: Bernhard Diehl
Bezirksklasse 7: TTV Topspin Lorsch 2 - TTC Heppenheim 3    9 : 6

Gegen einen direkten Tabellennachbarn kam die Lorscher Zweite zu ganz wichtigen Punkten. Mit diesem zweiten Saison-Sieg wurde das Abrutschen in den Tabellenkeller vermieden. Umso höher zu bewerten ist dieser Erfolg, wenn man bedenkt, dass stark ersatzgeschwächt angetreten werden musste.

Eifrigste Punktesammler waren Andreas Lautenbach und Bernhard Diehl mit je zwei Einzelsiegen und jeweils einem Erfolg im Doppel. Oliver Brühl konnte neben dem Doppel mit Bernhard Diehl auch noch einen Sieg im vorderen Paarkreuz verbuchen, Simon Hoock tat das Gleiche in der Mitte und gewann sein Doppel zusammen mit Andreas Lautenbach. Den Schlußpunkt setzte dann Ersatzmann Jürgen Germann, der nach einem 0:2-Satz-Rückstand immer stärker wurde und am Ende noch siegte. Etwas unglücklich agierte Werner Wahlig, der alle drei Matches knapp im Entscheidungssatz abgeben musste und dabei teilweise hohe Führungen aus der Hand gab.

  21.10.2012
Dritte feiert Derbysieg
1.Kreisklasse West: TTV Topspin Lorsch 3 - T T C Lorsch 1    9 : 6

Das erste Aufeinandertreffen mit der Konkurrenz aus der eigenen Stadt war geprägt von Anspannung auf beiden Seiten. Es war spürbar, dass dieses Prestigeduell in jedem Fall gewonnen werden sollte. Entsprechend umkämpft waren dann auch die einzelnen Begegnungen.

In den Doppeln führten die Gäste zunächst noch mit 2:1 da nur Markus Thong und Roland Ludwig einen Sieg verbuchen konnten. Doch schon im vorderen Paarkreuz wendete sich das Blatt als Werner Wahlig und der stark fightende Martin Lorenz gegen Fehr und Rummel beide Zähler holen konnten. Diesen knappenVorsprung verteidigten Günter Wiegand und Jürgen Germann mit ihren Siegen. In der zweiten Einzelrunde wechselte dann zunächst nochmals die Führung ehe die Topspin-Dritte mit vier Siegen in Folge den Sieg klarmachen konnte. Günter Wiegand, Markus Thong, Jürgen Germann und Roland Ludwig waren dabei erfolgreich.

Der verdiente Sieg wurde anschließend mit dem ebenso verdienten Bier ausgiebig gefeiert. Mit 9:5 Punkten hat sich die Dritte nun auf einen Platz im vorderen Teil der Tabelle geschoben.

Hatten allen Grund zum Feiern:
Werner Wahlig, Roland Ludwig, Markus Thong, Heribert Hollmann und Jürgen Germann (von links).

  21.10.2012
Vierte setzt sich ins Mittelfeld ab

Es geht aufwärts: Heribert Hollmann
2.Kreisklasse West: VfL Bensheim 2 - TTV Topspin Lorsch 4    3 : 9

Einen in dieser Höhe unerwarteten Auswärtserfolg verbuchte die Vierte bei ihrem Gastspiel in Bensheim. Nach dem ersten Saisonsieg in der Vorwoche scheint das Team nun Gefallen am Gewinnen gefunden zu haben.

Obwohl mit Ralf Böhling ein wichtiger Spieler verletzungsbedingt fehlte, ließen die Lorscher ihren Gegnern keine echte Chance. Neben dem zweimal erfolgreichen Karl-Heinz Schossau waren alle Spieler mit je einem Punkt am Sieg beteiligt.
Erfolgreich waren: Karl-Heinz Schossau (2), Otto Rau, Roland Ludwig, Roland Spahl, Werner Kober, Heribert Hollmann sowie die Doppel Schossau/Ludwig und Kober/Hollmann.

  18.10.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 7
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

13.10.2012 Herren 1   -    SKG Bauschheim 9 : 5
08.10.2012 Herren 2   -    TTC Heppenheim 3 9 : 6
12.10.2012 Herren 3   -    T T C Lorsch 9 : 6
10.10.2012 VfL Bensheim 2   -    Herren 4 3 : 9
12.10.2012 Herren 5   -    SG Gronau 4 1 : 6


  11.10.2012
Wahnsinnsspiel der Ersten in Fehlheim
Verbandsliga Süd: VfR Fehlheim - TTV Topspin Lorsch    9 : 6

Einen richtig tollen Fight lieferte die Lorscher Erste beim Auswärtsspiel in Fehlheim ab. Gegen den haushohen Meisterschaftsfavoriten schrammte das Team nur ganz knapp an einer Sensation vorbei. Höhepunkt waren hierbei die spektakulären Matches im vorderen Paarkreuz, die den zahlreichen Zuschauern Tischtennis vom Feinsten boten.
Hierbei gelang es Bastian Goisser in einem hochdramatischen Spiel gegen Filip Stefanov einen Punkt auf die Habenseite zu bekommen. Reihenweise hochklassige Ballwechsel und Spannung bis zum letzten Punkt schienen da nicht mehr zu überbieten zu sein. Doch das was Jan Müller am Nachbartisch gegen den ehemaligen Zweitligaspieler Andrej Bondarev zeigte war dann nochmals eine Steigerung. Müller und Bondarev lieferten sich einen Kampf auf Biegen und Brechen in dem sie krachende Topspins immer wieder zurückbrachten und mitreißendes Angriffsspiel zeigten. Am Ende hatte Bondarev ganz knapp im fünften Satz die Nase vorne.
Sehr stark spielte auch Luke Anderson auf, der seine beiden Spiele gegen starke Angreifer, Christian Wiecha und Adi Sangeorgean, mit einer konzentrierten und starken Abwehrleistung gewinnen konnte. Thomas Peter und Ersatzspieler Andreas Lautenbach waren je einmal siegreich. Zu Beginn hatte das Doppel Anderson/Peter mit seinem Sieg den Lorscher Gast im Spiel gehalten.

Das Zuschauen hatte sich in jedem Fall gelohnt.

Spielte blendend:
Jan Müller

  07.10.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 6
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

06.10.2012 VfR Fehlheim   -    Herren 1 9 : 6
05.10.2012 Herren 2   -    TSV Auerbach 2 8 : 8
05.10.2012 TTC Bensheim   -    Herren 3 4 : 9
05.10.2012 Herren 4   -    SG Hüttenfeld 2 9 : 0
01.10.2012 TSV Hambach 3   -    TV Hofheim 5 : 5
01.10.2012 TSV Auerbach   -    Jugend 1 8 : 2


  04.10.2012
Vereinsmeisterschaften 2012
Jan Müller zum vierten Male Sieger

Mit 20 Teilnehmern waren die diesjährigen Vereinsmeisterschaften ganz ordentlich besetzt. In der Herren-A- Klasse hätte noch der ein oder andere Spieler der ersten Mannschaft teilnehmen können und bei der Jugend bewarben sich leider nur drei Talente um den Titel. Die Herren-B-Klasse war hingegen mit 12 Spielern stark besetzt.

Nicht ganz überraschend entschied Jan Müller die A-Klasse für sich. Nur einen Satz musste er abgeben und war von keinem seiner Gegner in Gefahr zu bringen. Eine ganz starke Leistung, mit der er sich den Titel nun schon zum vierten Male sicherte. Rang zwei belegte sein Mannschaftskollege Luke Anderson, vor Andreas Lautenbach, dem Titelverteidiger.

Die Ergebnisse der Herren-A-Klasse:

 


Nicht nur viele Teilnehmer, sondern auch ein sehr hohes Niveau hatte die Herren-B-Konkurrenz zu bieten. Neben Spielern der dritten, vierten und fünften Mannschaft traten hier auch zwei ehemalige Mannschaftsspieler an, die trotz langjähriger Pause noch sehr gut mithalten konnten und viel Spaß hatten nach langer Zeit mal wieder Tischtennis zu spielen. In zwei Sechser-Gruppen wurde die Vorrunde ausgespielt. Dabei gab es sehenswerte Duelle und einige Überraschungen. Positiv in Szene setzte sich vor allen Dingen Yannick Metz, der den Sprung ins Halbfinale schaffte.

Die Ergebnisse der Herren-B-Klasse:



Die beiden Erstplazierten der jeweiligen Gruppen trafen dann im Halbfinale aufeinander um die Finalisten zu ermitteln. Der Sieger hieß am Ende Markus Thong, der nach einem mitreißenden Finale Jürgen Germann distanzieren konnte. Den dritten Platz sicherte sich Roland Ludwig.



Extrem spannend ging es im Wettbewerb der Jugendlichen zu. Hier waren zwar nur drei Teilnehmer am Start, die deshalb über vier Gewinnsätze ihren Sieger suchten, aber diese waren so ausgeglichen, dass alle drei Matches über die volle Distanz gingen. Hierbei agierte dann Christian Arnold etwas glücklicher und holte sich den Titel.

Und so sah das aus:



Eine Menge interessanter Matches gab es dann auch im Doppelwettbewerb zu sehen. Hier wurden die Partner nach Spielstärke (TTR-Wert) zusammengestellt, so dass in etwa ähnlich starke Kombinationen zustande kamen. Der mit Abstand beste Spieler des Tages konnte sich auch hier durchsetzen. Jan Müller belegte zusammen mit Alex Denefleh auch im Doppel den ersten Platz. Im Finale mussten sich Jürgen Germann und Heribert Hollmann geschlagen geben.




  30.09.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 5
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

29.09.2012 Herren 1   -    TV Bergen-Enkheim 9 : 5
28.09.2012 TSV Reichenbach   -    Herren 2 9 : 4
28.09.2012 Herren 3   -    TV Bürstadt 4 8 : 8
27.09.2012 TV Bürstadt 5   -    Herren 4 9 : 6
28.09.2012 Herren 5   -    TV Hofheim 3 : 6
28.09.2012 Jugend 1   -    TSK Rimbach 3 6 : 4


  24.09.2012
Vereinsmeisterschaften 2012

Alle Vereinsmitglieder sind eingeladen, an den diesjährigen Vereinsmeisterschaften teilzunehmen.
Es soll vier Spielklassen geben:

Herren - A Jugend
Herren - B Schüler


Alle Wettbewerbe beginnen um 11:00 Uhr.

Für die ersten 3 jeder Klasse gibt es Essensgutscheine zu gewinnen.
Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein und es ist geplant den Tag dann noch gemeinsam gemütlich ausklingen zu lassen. Also dabei sein !

Termin: Mittwoch, den 03.10.2012
Ort: Werner-von-Siemens-Halle
Zeit: ab 11:00 Uhr




  21.09.2012
Dritte, Fünfte und Jugend erfolgreich
1.Kreisklasse West: TTV Topspin Lorsch 3 - TSV RW Auerbach 4    9 : 2

Einen unerwartet deutlichen Sieg konnte die Dritte gegen die zuvor besser platzierten Auerbacher Gäste erringen. Auch wenn die Gäste auf ihren Spitzenspieler verzichten mussten, zeigten die Lorscher eine starke Leistung, sowohl spielerisch als auch kämpferisch.
Drei gewonnene Doppel zu Beginn waren schon eine Vorentscheidung. Die Punkte verteilten sich auf Werner Wahlig (2), Martin Lorenz, Günter Wiegand, Markus Thong, Jürgen Germann und die Doppel Germann / Lorenz, Wahlig / Wiegand und Thong / Hollmann. Nur Martin Lorenz gegen den starken Gerhard Weiß und der für Oliver Lammer eingesprungene Heribert Hollmann gegen Schott mussten einen Gegenpunkt zulassen. Markus Thong ergatterte endlich seinen ersten Saisonsieg, nachdem er vorher mehrfach unglücklich unterlegen war. Der klare zweite Einzelsieg des in starker Form befindlichen Günter Wiegand kam nicht mehr in die Wertung, weil Martin Lorenz zuvor mit einer bärenstarken Leistung den Schlusspunkt gesetzt hatte.


Holte seine ersten Punkte im TTV-Trikot:
Rene Stock
3.Kreisklasse West 2 : TTV Topspin Lorsch 5 - TTC Bensheim 3    6 : 2

Die personell arg gebeutelte Fünfte feierte diesmal ihren ersten Sieg. Gegen die Bensheimer Gäste mussten nur zwei Punkte kampflos abgegeben werden, weil auch diesmal nur drei Akteure zur Verfügung standen. Da aber die drei Lorscher eine starke Leistung zeigten reichte es um die ersten Saisonpunkte einzufahren. Yannick Metz und Gerhard Brunnengräber siegten je zweimal und konnten auch ihr Doppel erfolgreich gestalten. Den fehlenden Punkt sicherte schließlich Rene Stock, der im spannendsten Match des Abends nach einem 0:2-Satz-Rückstand das Spiel noch drehen konnte und mit einem Fünfsatz-Sieg seinen ersten Erfolg in seinem vierten Punktspieleinsatz erringen konnte.

Nun sollte es für das gesamte Team aufwärts gehen, denn mit Albert Beutel kehrt der erste, schmerzlich vermisste Dauerverletzte wieder ins Team zurück. Nach seinem Fussbruch steigt er nun wieder ins Geschehen ein. Bei Seppl Heinz wird dies leider noch ein paar Wochen dauern, bevor auch er wieder zur Verfügung steht.

Jugend - Kreisliga: TSV Hambach - TTV Topspin Lorsch    3 : 7

Die ersten Saisonpunkte verbuchte auch die Jugendmannschaft beim Auswärtssieg in Hambach. Alexander Denefleh und Christian Arnold hatten mit ihrem Erfolg im Doppel das Spiel zunächst offen gehalten. Christopher Ebert und Alex Denefleh zeigten sich danach im vorderen Paarkreuz sehr überzeugend und holten ohne Satzverlust alle vier möglichen Punkte. Christian Arnold und Lukas Metz konnten je einmal gewinnen und unterlagen beide dem gleichen Gegner.
Nach zwei Spieltagen findet man die Nachwuchstalente nun mit 2:2 Punkten und 10:10 Spielen im Mittelfeld der Tabelle.


  19.09.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 4
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

14.09.2012 Herren 3   -    TSV RW Auerbach 4 9 : 2
14.09.2012 Herren 5   -    TTC Bensheim 3 6 : 2
10.09.2012 TSV Hambach 2   -    Jugend 1 3 : 7
 
Pokalspiele :
14.09.2012 TV Bergen-Enkheim 3   -    Herren 2 4 : 0
10.09.2012 TTC Heppenheim 5   -    Herren 4 0 : 4


  17.09.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 3
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

04.09.2012 TTG Bonsweiher   -    Herren 2 9 : 6
07.09.2012 BSC Einhausen   -    Herren 2 9 : 1
06.09.2012 FC Boys Wattenheim   -    Herren 3 9 : 2
07.09.2012 TTC Groß-Rohrheim 2   -    Herren 4 9 : 4
31.08.2012 BSC Einhausen 2   -    Herren 5 6 : 0
07.09.2012 BSC Einhausen   -    Jugend 1 7 : 3


  02.09.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 2
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

01.09.2012 TTC Lampertheim 2   -    Herren 1 9 : 7
01.09.2012 SV Kirschhausen   -    Herren 2 9 : 5
31.08.2012 Herren 3   -    TV Lampertheim 7 : 9
01.09.2012 TTC Lampertheim 5   -    Herren 4 9 : 7
31.08.2012 Herren 5   -    TV Lampertheim 2 0 : 6


  26.08.2012
Saison 2012 / 2013 - Vorrunde - Spieltag 1
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

20.08.2012 Herren 2   -    TV Bürstadt 3 9 : 4
22.08.2012 VfL Bensheim   -    Herren 3 5 : 9
23.08.2012 TV Ob.-Laudenbach 3   -    Herren 5 6 : 0


  24.08.2012
Gute Ergebnisse bei den Kreismeisterschaften

Herren A:

Der Kleinste ist der größte: Hassan Dogru Neuzugang des SV Hammelbach, wie die Lorscher in der Verbandsliga spielend, gewinnt in einem packenden und hochklassigen Finale gegen Jan Müller, nachdem dieser schon 2 Matchbälle im 5. Satz hatte. Aber die 7 Sätze des gewonnenen Halbfinals gegen seinen Vereinskollegen Bastian Goisser steckten Jan doch noch so sehr in den Knochen, dass die Kraft zwangsläufig im Finale nachließ. Erschwerend kam auch dann noch hinzu, dass sein Kontrahent wiederum ausgeruht war, da dessen Halbfinal-Gegner Geyer vom TTC Lampertheim nicht antrat.

Thomas Peter gewann nur ein Spiel in seiner Gruppe und schied aus. Aber: Gleich zwei Lorscher auf dem Podest, das kann sich doch sehen lassen.

Bild: JB


Bastian Goisser fotographiert von Thomas Neu
==> www.bensheim-bilder.de <==
Im Herren A-Doppel stand dann noch ein TTV'ler ganz oben: Hendrik Göttmann, 17jähriger Neuzugang beim Lorscher Verbandsligisten, wurde zusammen mit Hassan Dogru Sieger in der Herren-A-Klasse-Doppel, trotz 0:2 Satzrückstand gegen die Favoriten Jan Müller/Basian Goisser.

Bei den Herren B blieb für Bastian Goisser im Finale gegen Rolf Becker (SV Hammelbach) leider nur der zweite Platz; er unterlag in einem hochklassigen Spiel dem Odenwälder knapp mit 2:3 Sätzen.Thomas Peter kam leider über die Gruppenphase nicht hinaus, gewann aber dort in einem tollen Spiel gegen den erfahrenen Frank Rosenberger (TV Bürstadt).

Die Herren B-Doppel -Konkurrenz konnte Bastian Goisser dann jedoch mit Nico Plapp (TTC Lampertheim) für sich entscheiden. Zweite wurden Thomas Peter vom TTV Topspin Lorsch und Hassan Dogru.

Andreas Lautenbach musste sich mit der Bronze-Medaille in der Senioren 40-Klasse begnügen; er unterlag dem späteren Kreismeister Ullrich Sieger vom TTC Heppenheim. Dafür reichte es zusammen mit Wolfgang Blümle (Waldmichelbach) zum Titel: die Paarung Ripper/Arnold (beide Ellenbach) unterlag ihnen mit 1:3. Zuvor hatte man bereits das favorisierte Doppel Hajo Clara / Bernhard Glanzner ausgeschaltet.

Markus Thong gewann in der Herren D1-Klasse ein Gruppenspiel gegen Jonas Hoffmann (Gadernheim), was zum Weiterkommen in die KO-Runde nicht ausreichte. Besser liefs da schon im Doppel: mit Frank Berg aus Hüttenfeld erreichte er das Halbfinale, unterlag aber dort.

JB

  17.08.2012
Grillfest des TTV Topspin Lorsch

Das diesjährige Grillfest findet am

Freitag, dem 24.August 2012 ab 19:30 Uhr statt.


Auch diesmal treffen wir uns an der Hundehütte in Einhausen.
Eingeladen sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins mit Anhang.

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme.

Der Weg dorthin:     Hundehütte


  15.08.2012
TT - Kreismeisterschaften 2012

Die Kreismeisterschaften finden in diesem Jahr vom 17.08 - 19.08. in Einhausen statt.
Der Austragungsort ist wie gewohnt die Sporthalle in der Sepp-Herberger-Straße
Anmeldeschluß ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Konkurrenz.

Die angebotenen Spielklassen der Herren sehen wie folgt aus:


  11.07.2012
Trainingsbeginn nach den Sommerferien

Die Sommerpause endet für uns bereits am

Montag, dem 30.Juli 2012.


Ab diesem Tag findet das Training wieder zu den gewohnten Zeiten statt, wodurch eine optimale Saisonvorbereitung gewährleistet werden kann.