TTV TTV Topspin Lorsch  

Archiv > News > Januar bis Juni 2012


  18.05.2012
Jahreshauptversammlung 2012

Der TTV Topspin Lorsch lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein.


    Termin:

    Ort:

    Zeit:



Freitag, den 25.05.2012

Restaurant Birkenhof, Heinrichstr. 58

ab 19:00 Uhr




  27.03.2012
Erste Mannschaft schafft Sprung in die Hessenliga-Relegation
Verbandsliga Süd: TTV Topspin Lorsch - DJK BW Münster    9 : 4

Verbandsliga Süd: TTV Topspin Lorsch - TG Nieder-Roden    4 : 9

Sie haben es tatsächlich geschafft. Völlig überraschend gelang es der ersten Herren-Mannschaft des TTV Topspin Lorsch als Neuling in der Verbandsliga auf Anhieb die Vizemeisterschaft zu erringen und damit die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Hessenliga am 6.Mai in Elz zu sichern. Auch wenn sich das Team am letzten Spieltag der Saison dem verlustpunktfreien Meister von der TG Nieder-Roden mit 4:9 geschlagen geben musste, dank der Schützenhilfe des VfR Fehlheim, die den direkten Konkurrenten TV Bergen-Enkheim mit 9:3 besiegten, reichte es am Ende zu Rang zwei.

Gegen Nieder-Roden siegten Bastian Goisser (zweimal), Jan Müller und Jürgen Dreißigacker, darüber hinaus waren aber einige Spiele hartumkämpft und ein noch besseres Resultat durchaus möglich.
Am Tag zuvor musste man beim Nachhol-Spiel gegen DJK BW Münster zunächst einmal mit einem Sieg die Grundlage schaffen, weiter von der Hessenliga träumen zu können. Nach einem harten Kampf gegen die sich dem Abstieg entgegenstemmenden Gäste konnte dies mit einem 9:4-Erfolg erreicht werden. Zweimal Bastian Goisser, Jan Müller, Jürgen Dreißigacker, zweimal der bärenstarke Thomas Peter, Harald Metz und die Doppel Goisser/ Dreißigacker und Peter/Metz sorgten für die benötigten Punkte.
Damit konnte eine grandiose Saison nochmals gekrönt werden - das Nachsitzen wird dabei gern in Kauf genommen.
   
Ersatzmann Harald Metz (Links) trug ebenso zum Erfolg bei wie Thomas Peter (Mitte) und Bastian Goisser (Rechts)

Kreisliga : TV Bürstadt 4 - TTV Topspin Lorsch 2    1 : 9

Mit diesem ungefährdeten Sieg sicherte sich die Lorscher Zweite endgültig den Aufstieg in die Bezirksklasse. Da die Gastgeber gehandicapt waren, ihr bester Spieler musste verletzungsbedingt passen, entwickelte sich von Anfang an keine Spannung. Zu klar war der Leistungsunterschied beider Teams. Für Lorsch punkteten Andreas Lautenbach (2), Jürgen Bretzer, Oliver Brühl, Bernhard Diehl, Simon Hoock sowie die Doppel Oliver Brühl/Bernhard Diehl, Andreas Lautenbach/Jürgen Bretzer und Simon Hoock/Tim Diehl.

Aktivposten beim TTV Topspin Lorsch:
Jürgen Bretzer


Erfolgreiches Saisonende :
Werner Kober
2.Kreisklasse West: TSV Auerbach 5 - TTV Topspin Lorsch IV    2 : 9

Zum Saisonabschluß sicherte sich die Vierte noch einmal ein Erfolgserlebnis. Ersatzverstärkt durch "Miggel" Heinz präsentierte sich das Team in Auerbach in prächtiger Spiellaune. Da auch vier Matches im Entscheidungssatz gewonnen werden konnten, fiel der Sieg einen Tick zu hoch aus. Es siegten: Michael Heinz (2), Martin Lorenz, Jürgen Germann, Markus Thong, Roland Spahl, Werner Kober und die Doppel Heinz/Thong und Lorenz/Germann.


Kreisliga Jugend: SSG Bensheim - TTV Topspin Lorsch    6 : 1

Da kurzfristig ein Spieler ausfiel, stand das Team beim Tabellenführer der Kreisliga auf verlorenem Posten. Ob etwas drin gewesen wäre, wenn man vollzählig angetreten wäre ist allerdings fraglich, zu deutlich dominierten die starken Gastgeber, die nicht umsonst ganz vorne stehen. Nur Yannick Metz konnte da noch mithalten, er holte den Ehrenpunkt durch einen klaren Sieg und musste sich dem Spitzenspieler der Bensheimer, Luca Druffel, nur ganz knapp geschlagen geben.


2.Kreisklasse West: SV Kirschhausen 4 - TTV Topspin Lorsch    1 : 6

Den dritten Sieg in Folge konnte das Schülerteam in Kirschhausen verbuchen. Gegen den Tabellenletzten war es zuweilen die Konzentration, die das größte Problem darstellte ehe der klare Erfolg unter Dach und Fach war. Zweimal Sascha Lautenbach, Lukas Metz, Tristan Rauch und die Doppel Lautenbach/Metz, Rauch/Wolf erzielten die Punkte für Lorsch.


  26.03.2012
Saison 2011 / 2012 - Rückrunde - Spieltag 9
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

23.03.2012 Herren 1   -    DJK BW Münster 9 : 4
24.03.2012 Herren 1   -    TG Nieder-Roden 2 4 : 9
23.03.2012 TV Bürstadt 4   -    Herren 2 1 : 9
19.03.2012 TSV Auerbach 5   -    Herren 4 2 : 9
20.03.2012 SSG Bensheim   -    Jugend 6 : 1
24.03.2012 SV Kirschhausen 4   -    Schüler 1 : 6


  19.03.2012
Verbandsliga-Team lässt Punkt im Mühltal liegen
Verbandsliga Süd: TSV Nieder-Ramstadt - TTV Topspin Lorsch    8 : 8

Im Kampf um den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga, welcher die Fahrkarte zu den Relegationsspielen zur Hessenliga bedeutet, musste die Lorscher erste einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Beim Dauer-Rivalen im Mühltal musste man sich mit einem Remis begnügen, obwohl die im Mittelfeld der Tabelle liegenden Gastgeber sogar auf ihre Nummer eins verzichten mussten. Zum Glück zeigten sich Bastian Goisser und Jürgen Dreißigacker von ihrer besten Seite und sorgten alleine für 6 der 8 Zähler, da beide je zwei Einzel und zusammen auch zwei Doppel siegreich bestritten. Jan Müller und Luke Anderson konnten je einmal punkten. Thomas Peter und Holger Thoma hatten nicht ihren besten Tag erwischt und blieben daher ohne zählbaren Erfolg.

Am nächsten Wochenende stehen nun noch zwei Heimspiele für die Lorscher auf dem Programm, bei zwei Punkten Rückstand mit einem Spiel weniger, ist Tabellenrang zwei noch durchaus möglich.

Wieder einmal Bärenstark:
Jürgen Dreißigacker (links) und Bastian Goisser


Werden immer stärker:
Simon und Tim
Kreisliga : TTV Topspin Lorsch 2 - TSV Ellenbach    9 : 6

Einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machte die Lorscher Zweite mit ihrem Heimsieg gegen den Tabellendritten aus Ellenbach. Damit konnte der Vorsprung zu den Verfolgern auf drei Punkte ausgebaut werden. Erfreulich war vor allem, dass wiederum die beiden jüngsten im Team, Simon Hoock und Tim Diehl, mit drei Punkten im hinteren Paarkreuz sowie dem gemeinsamen Sieg im Doppel großen Anteil am Erfolg hatten. Dazu kamen vier Punkte der beiden zuverlässigsten Punktesammler Andreas Lautenbach und Oliver Brühl und das Doppel Andreas Lautenbach/Jürgen Bretzer zu Beginn der Partie. Jürgen Bretzer fehlte nach fünfwöchiger Pause noch die Sicherheit und Konstanz, so dass er in beiden Spielen eine klare 2:0-Satz-Führung noch abgeben musste. Bernhard Diehl komplettierte das Team fand diesmal aber überhaupt nicht zu seinem gewohnten Spiel.

1.Kreisklasse West: TV Ober-Laudenbach 2 - TTV Topspin Lorsch III    8 : 8

Auch wenn die Gastgeber sich in akuter Abstiegsgefahr befinden, ist diese Punkteteilung nicht unbedingt als schlechtes Ergebnis anzusehen. In der Rückrunde hat sich der Gegner doch deutlich verstärkt und zählt so eher zu den besseren Teams der Liga. Durch das Fehlen von Otto Rau war unsere Mannschaft zusätzlich geschwächt. Ersatzmann Martin Lorenz machte seine Sache allerdings ausnehmend gut und holte beide Einzel für sein Team. Außerdem zusammen mit dem ebenfalls zweimal siegreichen Oliver Lammer auch noch das Doppel. Mit drei Doppelsiegen, Wahlig/Wiegand und Schossau/Ludwig waren ebenfalls erfolgreich, schien sich ein deutlicher Erfolg der Lorscher Gäste anzubahnen. Postwendend konterte der Gegner aber mit vier Einzelerfolgen hintereinander. Von da an blieb es dann ganz eng bis zum Schluss. Neben den vier Punkten aus dem hinteren Paarkreuz und den drei Erfolgen in den Doppeln konnte nur noch Günter Wiegand einmal punkten, ansonsten dominierten die Hausherren.


Machten den Punktgewinn erst möglich:
Martin Lorenz (links) und Oliver Lammer


Wichtige Punkte geholt :
Roland Spahl
2.Kreisklasse West: TTV Topspin Lorsch IV - TV Bensheim 2    8 : 8

Wieder einmal über die volle Distanz ging es bei der Vierten. Dabei zeigt sich, dass dieses Team mit allen Mannschaften der Klasse mithalten kann. Nach den beiden führenden Teams aus Lampertheim und Fehlheim musste auch der Dritte TV Bensheim einen Punkt abgeben. Roland Spahl war dabei mit zwei Siegen der erfolgreichste Lorscher, Martin Lorenz, Jürgen Germann und Markus Thong behielten je einmal die Oberhand. Dazu kamen drei gewonnene Doppel durch Martin Lorenz/Jürgen Germann (2) und Markus Thong/Heribert Hollmann.


Kreisliga Jugend: TTV Topspin Lorsch - SG Hüttenfeld    6 : 2

Mit diesem klaren Erfolg gegen den Tabellennachbarn zeigte das Lorscher Jugendteam, dass in diesem Jahr mehr drin gewesen wäre als der vierte Platz, den man am Ende wohl belegen wird. Schon nach den Doppeln lagen die Gastgeber mit 2:0 vorne nachdem sowohl Alex Denefleh / Christian Arnold als auch Yannick Metz / Christopher Ebert als Sieger vom Tisch gingen. Der in der Rückrunde nach wie vor unbesiegte Yannick Metz war gleich zweimal erfolgreich, Christopher Ebert und Alex Denefleh konnten je einen Punkt beisteuern. Christian Arnold musste sich in fünf Sätzen knapp geschlagen geben.


Spielt zur Zeit ausgezeichnet:
Yannick Metz


Erfolgreich mit seinem Team:
Lukas Metz
2.Kreisklasse West: TTV Topspin Lorsch - VfR Fehlheim 3    6 : 0

Klar überlegen zeigte sich die Schülermannschaft in ihrem Spiel gegen den Gast aus Fehlheim. Nach nur einer Stunde hatte das Spiel einen klaren Sieger. Dabei taten sich allerdings Lukas Metz, Kevin Wolf und das Doppel Lukas Metz/Sascha Lautenbach bei ihren 5-Satz-Siegen gegen klar unterlegene Kontrahenten unnötig schwer. Tristan Rauch/Kevin Wolf, Sascha Lautenbach und Tristan Rauch siegten hingegen ungefährdet. Damit klettert das Team wieder auf den fünften Rang der Tabelle.


  19.03.2012
Saison 2011 / 2012 - Rückrunde - Spieltag 8
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

17.03.2012 TSV Nieder-Ramstadt   -    Herren 1 8 : 8
16.03.2012 Herren 2   -    TSV Ellenbach 9 : 6
13.03.2012 TV Ober-Laudenbach 2   -    Herren 3 8 : 8
16.03.2012 Herren 4   -    TV Bensheim 2 8 : 8
16.03.2012 Jugend   -    SG Hüttenfeld 6 : 2
16.03.2012 Schüler   -    VfR Fehlheim 3 6 : 0


  12.03.2012
Saison 2011 / 2012 - Rückrunde - Spieltag 7
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

09.03.2012 FC Boys Wattenheim   -    Herren 2 6 : 9
09.03.2012 Herren 3   -    TTC Lampertheim 4 3 : 9
11.03.2012 SV Kirschhausen 4   -    Herren 4 9 : 5
10.03.2012 TV Bürstadt 4   -    Jugend 1 : 6
09.03.2012 SKG Löhrbach   -    Schüler 2 : 6


  07.03.2012
Verbandsliga-Team überrascht positiv

Starke Vorstellung:
Luke Anderson
Verbandsliga Süd: SKG Bauschheim - TTV Topspin Lorsch    3 : 9

Einen überraschend deutlichen Auswärtssieg gab es von den Lorscher Hessenliga-Aspiranten zu vermelden. Gegen die heimstarken Bauschheimer hatte man in der Vorrunde nur knapp 9:6 gewonnen und nun fehlte auch noch Jürgen Dreißigacker. Da schien klar, dass es eine ganz harte Nuss werden würde. Doch es kam anders. Die umgestellten Doppel sorgten sensationell für eine 3:0-Führung. Das war dann schon eine Vorentscheidung und die Lorscher Gäste zeigten, dass sie zu Recht im Vorderfeld der Tabelle stehen. Zweimal Bastian Goisser , Jan Müller, der bärenstarke Luke Anderson zweimal und Ersatzspieler Andreas Lautenbach vollendeten was die Doppel Goisser/Müller, Anderson/Peter und Thoma/Lautenbach auf den Weg gebracht hatten. Drei Spieltage vor Ende der Saison bleibt das Team damit auf Rang drei mit einem Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz.

Kreisliga : TTV Topspin Lorsch 2 - TSV Hambach    9 : 2

Zurückgemeldet im Meisterschaftskampf hat sich die Lorscher Zweite nach zuletzt zwei Niederlagen. Der klare Erfolg gegen den TSV Hambach war möglich, weil sich Oliver Brühl grippegeschwächt kurzfristig doch noch in die Halle schleppte um dann sogar einen Sieg im Einzel beizusteuern. Vor allem aber musste nicht aufgerückt werden, wodurch die Mannschaft deutlich besser stand. Als einziger ohne Punkt blieb bei den Lorschern Bernhard Diehl, der unglücklich gegen Klaus Winkler in fünf Sätzen verlor. Der zweite Hambacher Punkt ging auf das Konto des Doppels Klaus Winkler/Tilger. Christian Tilger hätte nach starken Leistungen gegen die beiden Lorscher Spitzenspieler auch noch einen Punkt verdient gehabt, musste sich aber zweimal knapp geschlagen geben. Für Lorsch punkteten Andreas Lautenbach (2), Harald Metz (2), Oliver Brühl, Tim Diehl nach ganz starker Vorstellung, Simon Hoock und die Doppel Metz/Lautenbach und Tim Diehl/Hoock.

Befindet sich in Topform:
Tim Diehl

1.Kreisklasse West: SSG Bensheim 3 - TTV Topspin Lorsch III    9 : 2

Nicht den Hauch einer Chance hatte die Dritte beim Auswärtsspiel in Bensheim. Die in der Rückrunde verstärkten Gastgeber gehören in dieser Aufstellung aber auch zu den Spitzenteams der Liga. So war es lediglich dem Doppel Werner Wahlig / Günter Wiegand und Oliver Lammer im Einzel vergönnt, sich in die Siegerliste einzutragen.



Gegen starke Gegner behauptet :
Markus Thong
2.Kreisklasse West: TTV Topspin Lorsch IV - TTC Lampertheim 5    7 : 9

Woran genau es lag, dass der tapfere Kampf der Vierten gegen den Tabellenführer nicht wenigstens mit einem Punktgewinn belohnt wurde ist schwer zu sagen. Zum Einen musste Roland Spahl kurzfristig in der Dritten aushelfen und stand seinem Team damit nicht zur Verfügung. Zum zweiten kassierte der bislang in der Rückrunde ungeschlagene Spitzenspieler Martin Lorenz just in diesem Spiel gleich zwei Niederlagen. Außerdem zeigte man sich in den Fünfsatzspielen nicht nervenstark genug und musste hier 5 von 7 Matches abgeben. Schließlich könnte es auch noch an den Doppeln gelegen haben, denn es wurde nur eines gewonnen aber drei verloren. Unter dem Strich stand aber eine starke Leistung dieser Mannschaft, die nun bereits drei Spieltage vor Saisonende auch rechnerisch nicht mehr absteigen kann. Gegen den Tabellenführer holten Jürgen Germann, Markus Thong (2), Heribert Hollmann, Werner Kober (2) und das Doppel Germann/Lorenz die Punkte.


  05.03.2012
Saison 2011 / 2012 - Rückrunde - Spieltag 6
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

03.03.2012 SKG Bauschheim   -    Herren 1 3 : 9
02.03.2012 Herren 2   -    TSV Hambach 9 : 2
03.03.2012 SSG Bensheim 3   -    Herren 3 9 : 2
03.03.2012 Herren 4   -    TTC Lampertheim 5 7 : 9


  29.02.2012
Erste spielt weiter um Relegationsplatz zur Hessenliga mit
Verbandsliga Süd: TTV Topspin Lorsch – TTC Dornbusch-Niederursel    9 : 3

In beeindruckender Weise gelang den Lorschern die Revanche gegen die im Abstiegskampf steckenden Gäste. Nicht ganz so klar wie es das Ergebnis aussagt war zunächst der Spielverlauf. Zwei der drei Doppel und das erste Einzel konnten jeweils erst im fünften Satz gewonnen werden. Diese knappen Erfolge ermöglichten dann eine 6:0-Führung, die die ansprechende Leistung der Gäste nicht widerspiegelte. Auch drei verlorene Punkte hintereinander brachten die Einheimischen dann nicht mehr in Bedrängnis. Es siegten: Bastian Goisser (2), Jan Müller (2), Jürgen Dreißigacker (2) sowie die Doppel Goisser/ Dreißigacker, Müller/Anderson und Peter/Thoma.

Mit diesem klaren Erfolg konnte der dritte Tabellenplatz gefestigt werden. In den noch ausstehenden vier Spielen geht es nun darum, den zweiten Platz noch zu erobern, der die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Hessenliga bedeuten würde.

Zuverlässige Punktesammler:
Bastian Goisser und Jürgen Dreißigacker

Kreisliga : SSG Bensheim 2 - TTV Topspin Lorsch 2    9 : 6

Stark ersatzgeschwächt musste der Tabellenführer aus Lorsch eine aufgrund der Aufstellung nicht mehr überraschende Niederlage bei der im Mittelfeld postierten SSG hinnehmen. Alle drei Doppel gingen zu Beginn an die SSG, das gab letztlich den Ausschlag. Immerhin konnten alle drei Ersatzspieler aus der 2.Kreisklasse auch zwei Klassen höher punkten. Am Ende entschied aber der starke Bensheimer Ersatzspieler Andreas Klein die Partie zu Gunsten der Gastgeber.
Für Lorsch punkteten Andreas Lautenbach (2), Simon Hoock, Martin Lorenz, Jürgen Germann und Markus Thong während Bernhard Diehl sich trotz starker Leistung im vorderen Paarkreuz zweimal geschlagen geben musste.
Für Bensheim waren Michael Povazan, Michael Rönnebeck, Andreas Bormuth, Peter Seeger, Andreas Klein (2) und die Doppel Bormuth/Seeger, Povazan/Rönnebeck und Klein/Sturm erfolgreich.


Kreisliga : VfR Fehlheim 3 - TTV Topspin Lorsch 2    9 : 3

Ausgerechnet in der personell schwierigen Situation hatte die Lorscher Zweite auch noch zwei Spiele an einem Wochenende. So musste man sich gleich noch ein zweites Mal geschlagen und somit auch die Tabellenführung abgeben. Bei den starken Fehlheimern war mit wiederum drei Ersatzspielern nichts zu holen. Nur Andreas Lautenbach konnte mit zwei Einzelsiegen und einem Sieg im Doppel zusammen mit Tim Diehl etwas Ergebniskosmetik betreiben.
Auf Fehlheimer Seite trugen sich Farsin Barzin, Thomas Rochetti, David Löw (2), Jochen Köhler, Torsten Elbert, Frank Faber sowie die Doppel Barzin/Rochetti und Elbert/Köhler in die Siegerliste ein.

1.Kreisklasse West: TTV Topspin Lorsch III - TV Bürstadt 5    9 : 6

Nach einer 2:1-Führung aus den Doppeln dominierte die Dritte zunächst das Geschehen und konnte in der ersten Einzelrunde 5 der 6 Matches für sich entscheiden. Dieser klare 7:2 Vorsprung schmolz dann aber schnell dahin, da nun die Gäste dagegenhielten. So wurde dann doch noch einmal spannend ehe Oliver Lammer mit seinem zweiten klaren Sieg die Partie beenden konnte. Erfolgreich waren Werner Wahlig, Otto Rau, Karl-Heinz Schossau (2), Roland Ludwig und Oliver Lammer (2) sowie die Doppel Schossau/Ludwig und Wahlig/Wiegand.


Punktete maximal:
Karl-Heinz Schossau


Trug zum guten Resultat bei :
Werner Kober
2.Kreisklasse West: VfR Fehlheim 4 - TTV Topspin Lorsch IV    9 : 6

Einen tollen Kampf lieferte die Vierte bei ihrem Gastspiel beim Aufstiegsaspiranten aus Fehlheim. Da das Hinspiel bereits mit einem Unentschieden endete rechnete man sich schon Chancen aus, den besser postierten Gegnern Paroli bieten zu können. Und das tat man dann auch. Erst nach einer 6:5-Führung ging dem Team dann leider die Puste aus. Bis dahin waren erfolgreich: Jürgen Germann, Martin Lorenz (2), Markus Thong, Werner Kober und das Doppel Germann/Lorenz.


  28.02.2012
Saison 2011 / 2012 - Rückrunde - Spieltag 5
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

25.02.2012 Herren 1   -    TTC Dornbusch-Niederursel 9 : 3
24.02.2012 SSG Bensheim 2   -    Herren 2  9 : 6
26.02.2012 VfR Fehlheim 3   -    Herren 2  9 : 3
24.02.2012 Herren 3   -    TV Bürstadt 5 9 : 6
25.02.2012 VfR Fehlheim 4   -    Herren 4 9 : 6
24.02.2012 Jugend   -    SV Kirschhausen 2 6 : 1
17.02.2012 Schüler   -    TTC. 2010 Lorsch 2 : 6
25.02.2012 TTC Groß-Rohrheim   -    Schüler 0 : 6


  14.02.2012
Erste gewinnt spannendes Verfolgerduell
Verbandsliga Süd: TTV Topspin Lorsch – TV Bergen-Enkheim    9 : 6

Ein echtes Spitzenspiel mit allem was dazugehört wurde den Zuschauern in der Wingertsberghalle in Lorsch geboten. Für die Lorscher Gastgeber ging es, nachdem Abstieg kein Thema mehr ist, darum, den Rückstand auf den Tabellenzweiten zu verringern, um die Chance zu wahren, den Relegationsplatz zur Hessenliga noch zu erreichen. Gegen Bergen-Enkheim wurden die letzten Begegnungen alle erst im Schlussdoppel entschieden, so dass auch diesmal von einem knappen Resultat auszugehen war. Und genau so kam es auch. Reihenweise hochklassige und sehr spannende Spiele mit dem besseren Ende für die Einheimischen, die sich mit 9:6 durchsetzen und damit bis auf einen Punkt an Tabellenplatz zwei heranrücken konnten. Maßgeblich beteiligt waren Bastian Goisser, Luke Anderson und der kampfstarke Holger Thoma, die je zweimal erfolgreich waren. Jürgen Dreißigacker steuerte einen Punkt bei, genau wie die Doppel Goisser/Dreißigacker und Peter/Thoma. Als Holger Thoma seinen letzten Punkt zum 13:11 im fünften Satz verwandeln konnte, hatten Goisser/Dreißigacker am Nebentisch bereits das Doppel gewonnen, so dass es so oder so zum Sieg gereicht hätte. Nun gilt es die sich möglicherweise bietende Chance zu nutzen um mit eigenen Siegen sogar noch auf Rang zwei zu klettern. Das wäre dann ein sensationelles Ergebnis als Neuling.

Während Luke Anderson und Jan Müller vergeblich kämpften ...

... führte Bastian Goisser sein Team zum Sieg.

1.Kreisklasse West: TTV Topspin Lorsch III - TuS Zwingenberg    9 : 4

Als es nach den Doppeln 0:3 stand sah es nach einer Niederlage für die Dritte aus, dann aber gestalteten alle Spieler ihr erstes Einzel siegreich, so dass es nach dem Fehlstart doch noch einen sicheren 9:4-Heimsieg gab. Dabei zeigte sich auch, dass dieses Team, wenn komplett angetreten werden kann, zu den besten der Liga zählt. Momentan bewegt man sich im vorderen Mittelfeld der Tabelle Die Punkte ergatterten diesmal Werner Wahlig, Günter Wiegand (2), Otto Rau (2), Karl-Heinz Schossau (2), Roland Ludwig und Oliver Lammer.


Immer noch eine feste Größe beim TTV Topspin Lorsch:
Otto Rau


Zur Zeit in bestechender Form :
Jürgen Germann
2.Kreisklasse West: VfL Bensheim 2 - TTV Topspin Lorsch IV    5 : 9

Das Zittern hat wohl ein Ende. Auch in dieser extrem ausgeglichenen Klasse scheint das Abstiegsgespenst für die Vierte nun gebannt zu sein. Mit 14:12 Punkten sollte in den verbleibenden 5 Spielen nichts mehr anbrennen. Beim enorm wichtigen Auswärtssieg waren einmal mehr Jürgen germann und Martin Lorenz die Garanten des Sieges. Zusammen erkämpften sie 5 Zähler, wobei sie zumeist über die volle Distanz gehen mussten. Überhaupt gab es eine Vielzahl spannender Spiele und knapper Ergebnisse, wobei unsere Jungs häufiger das bessere Ende für sich hatten. Die wichtigen Punkte holten: Jürgen Germann (2), Martin Lorenz (2), Markus Thong, Roland Spahl (2), Werner Kober und das Doppel Germann/Lorenz.


  13.02.2012
Saison 2011 / 2012 - Rückrunde - Spieltag 4
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

11.02.2012 Herren 1   -    TV Bergen-Enkheim 9 : 6
10.02.2012 Herren 3   -    TuS Zwingenberg  9 : 4
10.02.2012 VfL Bensheim 2   -    Herren 4 5 : 9
06.02.2012 SV Lindenfels   -    Schüler 6 : 2


  07.02.2012
Erste setzt sich oben fest

Weltenbummler und Kämpfertyp: Jan Müller
Verbandsliga Süd: TSV Höchst - TTV Topspin Lorsch    3 : 9

Vor der Saison hätte niemand damit gerechnet, dass es für den Lorscher Aufsteiger um einen Spitzenplatz gehen würde, nun scheint es hingegen doch so zu kommen. Als Tabellendritter ist das Erreichen der Relegation um den Hessenliga-Aufstieg nicht ganz ausgeschlossen. Diese Ambitionen unterstrich das Team nun durch einen klaren 9:3-Auswärtssieg beim Heimatverein von Europameister Timo Boll, dem TSV Höchst. Trotz des deutlichen Ergebnisses dauerte die Begegnung allerdings vier Stunden, da es einige ganz enge Resultate gab. Highlight des Abends war das Match von Jan Müller gegen den Spitzenspieler der Odenwälder, als es dem Lorscher gelang beim Stand von 1:11 und 1:8 das Spiel noch zu drehen und den Punkt zu erkämpfen. Insgesamt war es aber vor allem eine tolle Mannschaftsleistung, bei der Bastian Goisser (2), Jan Müller (2), Jürgen Dreißigacker (2), Thomas Peter und die Doppel Goisser /Dreißigacker sowie Peter/Thoma die Zähler für Lorsch erspielten. Am kommenden Samstag, dem 11.Februar steht nun das Top-Spiel gegen den Tabellenzweiten TV Bergen-Enkheim an, bei dem sich entscheiden wird, ob noch eine Aufstiegschance erhalten bleibt. In der Vorrunde musste man sich auswärts 7:9 geschlagen geben, mit der Unterstützung des heimischen Publikums könnte in der Wingertsberghalle durchaus ein Sieg herausspringen, Beginn ist 17:30 Uhr.


Kreisliga: TTV Topspin Lorsch II - SKG Bonsweiher    8 : 8

Einen klaren Sieg vor Augen musste die Lorscher Zweite am Ende froh sein, wenigstens noch einen Punkt gerettet zu haben. In den Doppeln hatten Bretzer/Lautenbach und Brühl/B.Diehl die Führung erzielt, die in der ersten Einzelrunde auf 7:2 ausgebaut werden konnte. Andreas Lautenbach, Jürgen Bretzer, Oliver Brühl, Simon Hoock und Tim Diehl hatten klar gewonnen, nur Bernhard Diehl musste sich im besten Match des Abends hauchdünn 9:11 im Fünften geschlagen geben. Mit der unerwarteten ersten Saisonniederlage von Spitzenspieler Andreas Lautenbach gab es dann aber einen Bruch im Spiel der Gastgeber und es gelang kein einziger Einzelerfolg mehr. So musste das Schlussdoppel Bretzer/Lautenbach wenigstens einen Zähler retten. Die Tabellenführung konnte damit ebenfalls verteidigt werden.


Bleibt mit seinem Team ganz oben:
Simon Hoock

1.Kreisklasse West: TV Lampertheim - TTV Topspin Lorsch III    8 : 8

Beim abstiegsgefährdeten TV Lampertheim gelang der Dritten leider kein Sieg, so dass man im Mittelfeld der Tabelle verbleibt. Durch das Fehlen von Kapitän Werner Wahlig konnte man mit dem einen Punkt aber durchaus zufrieden sein. Bis auf Ersatzspieler Albert Beutel, der sich tapfer wehrte, konnten sich alle Spieler in die Siegerliste eintragen. Die Punkte verteilten sich auf: Günter Wiegand, Otto Rau, Karl-Heinz Schossau, Roland Ludwig, Oliver Lammer sowie die Doppel Schossau/Ludwig(2) und Rau/Lammer.


Hat gut lachen:
Oliver Lammer


Starkes vorderes Paarkreuz und Doppel:
Martin Lorenz und Jürgen Germann
2.Kreisklasse West: TTV Topspin Lorsch IV - TV Bürstadt 6    9 : 1

Einen ganz großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machte diesmal die Vierte im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Bürstadt. Der klare Sieg wurde natürlich vereinfacht dadurch, dass die Gäste nur mit fünf Spielern anreisten und daher zwei Punkte kampflos abgaben. Aber auch die anderen Zähler erspielte sich das Team um Kapitän Roland Spahl sehr sicher und souverän. Mit ausgeglichenem Punktekonto ist die Ausgangslage nun recht positiv, allerdings ist die Liga so ausgeglichen, dass es trotzdem nur 3 Punkte zum Relegationsplatz gegen den Abstieg sind. Daher heißt es also konzentriert bleiben.


  06.02.2012
Saison 2011 / 2012 - Rückrunde - Spieltag 3
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

04.02.2012 TSV Höchst   -    Herren 1 3 : 9
03.02.2012 Herren 2   -    SKG Bonsweiher  8 : 8
03.02.2012 TV Lampertheim   -    Herren 3 8 : 8
03.02.2012 Herren 4   -    TV Bürstadt 6 9 : 1
03.02.2012 SV Hammelbach   -    Schüler 6 : 2


  31.01.2012
Diesmal gab es nur Siege für den TTV Topspin Lorsch

Starke Leistung: Jürgen Dreißigacker
Verbandsliga Süd: TTV Topspin Lorsch - TV Bieber    9 : 5

Überraschende Resultate gab es beim zweiten Heimspiel der Lorscher Ersten in der neuen Wingertsberghalle. Während Spitzenspieler Bastian Goisser keinen guten Tag erwischt hatte und beide Spiele hauchdünn abgeben musste, gelang es Jan Müller nach zweimonatiger Australien-Tour mit nur einmal Training sofort wieder zwei Siege einzufahren. Da zu Beginn nur ein Doppel gewonnen wurde, sah es beim Stand von 1:3 gar nicht gut aus, ehe die Gastgeber dann noch das Ruder herumreißen und sich gegen den Tabellenletzten zwei wichtige Punkte sichern konnten. Erfolgreich waren Jan Müller, Jürgen Dreißigacker und Luke Anderson je zweimal, Thomas Peter und Holger Thoma sowie das Doppel Bastian Goisser/Jürgen Dreißigacker.


Kreisliga: SV Hammelbach 2 – TTV Topspin Lorsch II    3 : 9

Wenig Widerstand zu brechen hatte der Tabellenführer im Odenwald. Das lag nicht nur daran, dass die Gastgeber auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisliga zu finden sind, sondern vor allem daran, dass deren Spitzenspieler verletzungsbedingt seine Spiele nicht bestreiten konnte. Damit standen schon drei Punkte zu Buche ohne dafür etwas leisten zu müssen. Damit war schon frühzeitig jede Spannung aus dieser Begegnung genommen und es gestaltete sich recht einseitig. Für die Lorscher Zähler sorgten Andreas Lautenbach (2), Jürgen Bretzer (2), Oliver Brühl (2), Bernhard Diehl und die Doppel Bretzer/Lautenbach und Diehl/Diehl. Ersatzspieler Roland Ludwig, der den krankheitsbedingt fehlenden Simon Hoock vertat, spielte ganz ordentlich, konnte seine Leistung aber nicht mit einem Punkt krönen.


Im Moment kaum zu bezwingen:
Oliver Brühl

  30.01.2012
Saison 2011 / 2012 - Rückrunde - Spieltag 2
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

28.01.2012 Herren 1   -    TV Bieber 9 : 5
23.01.2012 SV Hammelbach 2   -    Herren 2  3 : 9
24.01.2012 SG Gronau 2   -    Herren 4 4 : 9
20.01.2012 SKG Ober-Mumbach   -    Jugend 1 : 6
25.01.2012 SV Schwanheim   -    Jugend 0 : 6
27.01.2012 Schüler   -    SV Fürth 6 : 3


  17.01.2012
Erste verliert Derby in neuer Halle
Verbandsliga Süd: TTV Topspin Lorsch - VfR Fehlheim    4 : 9

Mit zwei Ersatzspielern war zum Rückrundenauftakt für die Lorscher der Lokalrivale aus Fehlheim eine zu hohe Hürde. Erstmals in der neuen Wingertsberghalle war das Fehlen von Jan Müller und Thomas Peter nicht zu kompensieren. Dafür präsentierten sich die Gäste einfach zu stark. Bis zum Stand von 4:4 deutete sich ein spannendes Derby an, dann aber setzten sich die Fehlheimer doch noch deutlich durch. Bastian Goisser, Andreas Lautenbach sowie die Doppel Goisser/Dreißigacker und Thoma/Lautenbach punkteten für die Einheimischen, Filip Stefanov (2), Adi Sangeorgean, Christian Wiecha (2), Malte Grüner (2), Fardin Barzin und das Doppel Stefanov/Wiecha auf der anderen Seite.

Bei der Premiere in der neuen Wingertsberghalle sah es im Derby nach den Doppeln noch ganz gut aus, Dreißigacker / Goisser und Thoma / Lautenbach sorgten für eine 2:1-Führung ...
... die aber, trotz Bastian Goissers Sieg ( unten links) zu Beginn - das Publikum und der kritisch dreinblickende Luke Anderson (unten rechts) ahnten es schon - leider nicht reichte. Die Gäste nahmen verdient die Punkte mit.


Kreisliga: TTV Topspin Lorsch II - SG Gronau    9 : 3

Weiter auf Meisterschaftskurs segelt die Lorscher Zweite in der Kreisliga. Mit einem ungefährdeten Sieg gegen die SG Gronau konnte das Team seinen Vorsprung auf 5 Punkte ausbauen und hat nun allerbeste Aussichten, das Saisonziel Aufstieg auch zu erreichen. Entscheidend war, dass Harald Metz wieder einmal als Ersatzverstärkung auftrat und an drei Punkten beteiligt war. Lorsch hatte in Andreas Lautenbach (2), Harald Metz (2), Oliver Brühl (2), Bernhard Diehl und den Doppeln Lautenbach/Metz, Simon Hoock/Tim Diehl seine Punktesammler, für Gronau konnten das Doppel Markus Wudtke/Sven Marquardt sowie Johannes Kühn und Thor Gülzow punkten.


Sieggarant:
Harald Metz

  17.01.2012
Saison 2011 / 2012 - Rückrunde - Spieltag 1
Aktuelle Ergebnisse beim TTV Topspin Lorsch

14.01.2012 Herren 1   -    VfR Fehlheim 4 : 9
13.01.2012 Herren 2   -    SG Gronau  9 : 3
13.01.2012 TTC Heppenheim 4   -    Herren 3 9 : 3
13.01.2012 Herren 4   -    SG Hüttenfeld 2 1 : 9
13.01.2012 Jugend   -    VfR Fehlheim 2 : 6


  03.01.2012
Erfolgreiche Vorrunde für TTV Topspin Lorsch
Sehr zufrieden kann man in Reihen des TTV Topspin Lorsch mit dem Verlauf der Vorrunde sein. Alle Mannschaften konnten die Erwartungen erfüllen, die Ergebnisse lagen sogar eher darüber. In akuter Abstiegsgefahr schwebt zur Zeit kein Team, der Aufstieg der zweiten Herrenmannschaft hingegen sollte machbar sein.

1. Herrenmannschaft - Verbandsliga Süd

Kaum zu erwarten war das hervorragende Abschneiden der Ersten als Neuling in der stark besetzten Verbandsliga. Mit sechs Siegen bei nur drei Niederlagen rangiert das von Jürgen Bretzer betreute Team mit 12:6 Punkten auf einem unglaublichen dritten Rang. Auch wenn aufgrund der hohen Leistungsdichte in dieser Klasse Vorsicht geboten ist, so sollte das Ziel Klassenerhalt so gut wie erreicht sein. Bei nur einem Punkt Rückstand auf Rang zwei, erscheint sogar das Erreichen der Hessenliga-Relegation nicht ganz ausgeschlossen.
Doch nicht nur die guten Ergebnisse, sondern vor allem die starken und attraktiven Auftritte mit vielen spannenden Matches und spektakulären Ballwechseln sorgten für tolle Stimmung innerhalb der Mannschaft und bei den Zuschauern. Spitzenspieler Bastian Goisser, gerade Vize-Hessenmeister bei den Herren-B geworden, zeigte sich als die erhoffte Verstärkung und erspielte sich den ersten Platz in der Gesamtbilanz.
Im Einzelnen schnitten die Spieler so ab: Bastian Goisser 14:2, Jan Müller 7:7, Jürgen Dreißigacker 10:4, Luke Anderson 8:7, Thomas Peter 6:9, Holger Thoma 7:4.

2. Herrenmannschaft - Kreisliga Bergstraße

Dass die zweite Mannschaft, verstärkt durch Jürgen Bretzer, zu den Favoriten zählen würde war abzusehen, dass das Team aber so klar dominieren würde, war die nächste positive Überraschung. Vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten und sechs Punkte auf den ersten Nichtaufstiegsplatz (drei Teams steigen hier auf) sollten reichen, den Abstand zur ersten Mannschaft nicht zu groß werden zu lassen. Auch die Zweite des TTV Topspin stellt den besten Spieler ihrer Klasse, Andreas Lautenbach blieb in allen Spielen unbesiegt. Oliver Brühl auf Rang fünf der Bilanz war ebenfalls ein Punktegarant für sein Team. Erfreulich auch, dass die beiden jungen im Team, Simon Hoock und Tim Diehl, große Fortschritte machten und positive Bilanzen spielten.
Die Resultate im Überblick: Andreas Lautenbach 19:0, Jürgen Bretzer 10:1, Harald Metz 3:0, Bernhard Diehl 7:10, Oliver Brühl 14:3, Simon Hoock 8:7, Tim Diehl 8:5.

3. Herrenmannschaft - 1.Kreisklasse West

Was wäre wohl herausgekommen, wenn die dritte nicht durch krankheitsbedingte Ausfälle geschwächt gewesen wäre ? Schon so landete das Team um Kapitän Werner Wahlig auf einem guten vierten Rang und weist nur zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten auf, der sich für die Kreisliga- Relegation qualifiziert. In einer ausgeglichenen Mannschaft erspielten sich Roland Ludwig und Günter Wiegand die meisten Punkte aber auch Senior Otto Rau, mit weitem Abstand der älteste Aktive in dieser Klasse, spielte sehr stark, wenn es die Gesundheit zuließ.
Hier die Ergebnisse der Akteure: Werner Wahlig 8:6, Karl-Heinz Schossau 4:12, Otto Rau 6:3, Günter Wiegand 11:5, Oliver Lammer 8:7, Roland Ludwig 11:4.

4. Herrenmannschaft - 2.Kreisklasse West

Eigentlich müsste man sich mit Platz sieben und 8:10 Punkten nach der Vorrunde keine Gedanken um den Klassenerhalt machen. Leider ist diese Klasse aber so ausgeglichen, dass der Relegationsplatz nur einen Zähler entfernt ist. Das bedeutet also, dass auch in der Rückrunde eine ähnlich starke Leistung von der Topspin-Vierten verlangt wird, um die Klasse zu halten. Wenn die eifrigsten Punktesammler Martin Lorenz und Markus Thong wieder ähnlich stark aufdrehen und sich die Mannschaftskollegen noch ein klein wenig steigern, dann sollte das auch klappen. Vielleicht ergibt sich ja auch die Gelegenheit, Spitzenspieler Michael Heinz hin und wieder einzusetzen.
So wurde in der Vorrunde gespielt: Michael Heinz 2:0, Jürgen Germann 5:7, Martin Lorenz 10:4, Heribert Hollmann 5:13, Roland Spahl 3:8, Werner Kober 5:10, Markus Thong 12:3, Gerhard Brunnengräber 0:2, Albert Beutel 1:6.

Jugendmannschaft - Kreisliga Bergstraße

Etwas mehr drin war für die Jugend in der Kreisliga. Zwei unnötige Niederlagen gegen die schlechter platzierten Teams aus Gadernheim und Hüttenfeld verhinderten den durchaus möglichen zweiten Rang. In beiden Fällen fehlte einer der beiden Spitzenspieler, was nicht zu kompensieren war. Ansonsten zeigte sich das Team sehr stark und homogen, was für die Rückrunde hoffen lässt. Den stärksten Eindruck hinterließ Yannick Metz, der 10:4 Siege im vorderen Paarkreuz einfahren konnte. Christopher Ebert kam hier auf 8:7 Siege. Alexander Denefleh kam auf 10:6 wobei er zweimal nach vorne aufrücken musste, Christian Arnold holte starke 9:4 Siege, Tim Tschauner leider nur 0:3.

Schülermannschaft - 2.Kreisklasse

Nicht alles klappte so wie geplant, so dass die Schüler leider vier Punkte verschenkten, weil sie zweimal nicht antreten konnten. Davon abgesehen, konnte man mit Rang 5 bei 11:9 Punkten durchaus zufrieden sein, nachdem der stärkste Spieler leider vor Saisonbeginn zum Golf abgewandert war. Zum Glück stand mit Rückkehrer Lukas Metz ein starker Spieler für das vordere Paarkreuz zur Verfügung, denn dort ist die Konkurrenz sehr gut. Im Einsatz waren: Lukas Metz 9:7, Tristan Rauch 4:9, Tomas Stankevicius 8:3 und Rene Dorsheimer, der in seiner ersten Saison gleich 7:3 Siege aufweisen kann.