TTV TTV Topspin Lorsch  

Archiv > News > Mai bis Oktober 2010


  12.10.2010
Sechster Spieltag Vorrunde - Saison 2010 / 2011
Aktuelle Ergebnisse unserer Teams
09.10.2010 TSV Klein-Umstadt   -    TTV Topspin Herren 3 : 9
08.10.2010 TTV Topspin Herren 2   -    TTC Gadernheim 9 : 5
08.10.2010 TV Bürstadt 4   -    TTV Topspin Herren 3 9 : 3
08.10.2010 TTV Topspin Herren 4   -    SG Gronau 2 0 : 9
08.10.2010 TTV Topspin Schüler   -    TV Bürstadt 3 6 : 0


  05.10.2010
Berichte 5.Spieltag


Großkampftag in Lorsch

Es ging um viel und deshalb wurde auch hart gekämpft. Die Lorscher Teams versuchten alles, um wichtige Punkte zu ergattern. Bei der Zweiten und Dritten reichte es dabei jeweils zu einem wichtigen Unentschieden im Abstiegskampf, die Erste hingegen verlor das Topspiel um die Vorherrschaft in der Bezirksoberliga leider ganz knapp mit 7:9, begeisterte aber dennoch mit einem starken Auftritt.


Bezirksoberliga:TTV Topspin Lorsch – TSV Nieder-Ramstadt    7 : 9

In der Lorscher Halle stand diesmal das Topspiel der Bezirksoberliga auf dem Programm. Über 50 Zuschauer hatten sich eingefunden, um das Match der beiden besten Mannschaften der Klasse zu sehen. Und sie wurden nicht enttäuscht. Es entwickelte sich eine ebenso spannende wie hochklassige Begegnung zweier nahezu gleichstarker Teams.
Während die Gastgeber ein Übergewicht im vorderen und hinteren Paarkreuz mit je drei Siegen hatten, dominierten die Gäste in der Mitte mit vier Siegen. Ausschlaggebend für die knappe Niederlage des TTV waren schließlich die Doppel, von denen nur eines an die Lorscher ging und die Tatsache, dass nur eines von fünf Fünf-Satz-Matches gewonnen werden konnte.
Überragender Akteur war auch diesmal Filipe Neves, der seine beiden Einzel klar gewann. Stark trumpfte auch Thomas Peter mit ebenfalls zwei Siegen auf. Jan Müller und Holger Thoma siegten je einmal und das Doppel Dreißigacker/Thoma hatte zu Beginn gepunktet. Jan Müller und Jürgen Dreißigacker mussten jeweils nach einer 2:0-Satzführung noch dem Gegner gratulieren und auch Luke Anderson kämpfte letztlich vergebens gegen sehr starke Gegner. Nach dieser starken Leistung des Teams lautet das Saisonziel nach wie vor Aufstieg in die Verbandsliga.


Kreisliga: SG 03 Mitlechtern 2 - TTV Topspin Lorsch II    8 : 8

Wenigstens einen Punkt konnte die Zweite des TTV beim Tabellenletzten in Mitlechtern retten. Zu verdanken war dies Edeljoker Harald Metz, der für den frisch Meniskus-operierten Oliver Brühl einsprang und aus dem Stand zwei Siege im vorderen Paarkreuz erzielen konnte.
Ebenso zweimal erfolgreich war Otto Rau in der Mitte. Andreas Lautenbach und Jürgen Germann steuerten je einen Punkt bei, der grippegeschwächte Bernhard Diehl und der etwas unglücklich agierende Tim Diehl gingen diesmal leer aus.
Das Remis sicherten schließlich Rau/Lautenbach mit zwei klaren Doppelerfolgen zu Beginn und am Ende der Begegnung.


1.Kreisklasse: TTV Topspin III - SG Hüttenfeld    8 :8

Hart gekämpft wurde beim Duell der Kellerkinder der ersten Kreisklasse. Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden, da sowohl in den Doppeln als auch in den Einzeln sich keine der beiden Mannschaften entscheidende Vorteile erarbeiten konnte.
Bester Mann im Lorscher Team war diesmal Günter Wiegand, der im vorderen Paarkreuz seine beiden Partien in sehenswerten Spielen für sich entscheiden konnte. Je einen Punkt steuerten Werner Wahlig, Roland Ludwig, Simon Hoock und Ersatzmann Werner Kober bei. Dazu kamen zwei Zähler in den Doppeln, Hoock/Lorenz hatten zu Beginn gewonnen, Wahlig/Wiegand entschieden das Schlußdoppel für sich.


2.Kreisklasse: VfL Bensheim 2 - TTV Topspin IV    9 : 1

Nicht den Hauch einer Chance hatte die Vierte in Bensheim, weil eine kurzfristige krankheitsbedingte Absage dazu führte, dass das Team nur zu Fünft antreten konnte. Gegen die starken Gastgeber gelang es Nachwuchsspieler Yannick Metz den Ehrenpunkt zu erspielen. Roland Spahl und das Doppel Kober/Metz hatten bei ihren knappen Niederlagen noch Chancen auf eine Resultatsverbesserung.

AL

  27.09.2010
Schöne Erfolge bei den Kreismeisterschaften


Immerhin sechs Goldmedaillen erkämpften sich unsere Aktiven bei den Kreismeisterschaften 2010 in Lampertheim. Neben den Titeln gab es dann noch zwei zweite und vier dritte Plätze zu verzeichnen.

In der höchsten Klasse, Herren-A , in der alle Spieler startberechtigt sind, auch diejenigen aus der Oberliga, gelang Filipe Neves die Überraschung, er wurde Dritter. Zuvor hatte die Lorscher Nummer eins höherklassige Gegner aus dem Weg geräumt, scheiterte dann aber im Halbfinale an Ahmet Topal. Mit Jan Müller (6.) und Thomas Peter (7.) gelang es noch zwei weiteren Lorschern, einen der 8 Startplätze für die Bezirksmeisterschaften zu ergattern.

Bei der Herren-B -Konkurrenz stand Filipe Neves dann ganz oben auf dem Treppchen, er holte sich den Kreismeistertitel. Finalgegener war hier sein Mannschaftskollege Thomas Peter, dem er alllerdings keine Chance ließ. Auf Rang drei landete schließlich der dritte Lorscher Teilnehmer Luke Anderson, der im Halbfinale die Überlegenheit von Neves anerkennen musste.
Revanchieren konnte sich Luke aber im Doppel, das er zusammen mit Malte Grüner vom VfR Fehlheim gewann und dabei im Endspiel seinen Teamkameraden Neves / Peter gegenüberstand.

Im Bezirksklassen-Wettbewerb konnte sich Andreas Lautenbach mit vier klaren Siegen ins Halbfinale spielen ehe er dem späteren Turniersieger Bernhard Glanzner aus Einhausen gratulieren musste. Auch hier gab es die Revanche im Doppel, das Alex Karow (Lorscher in Diensten von SG Mitlechtern) / Andreas Lautenbach in einem packenden Finale gegen Bernhard Glanzner / Enrico Hof für sich entschieden. Im Einzelfinale stand mit Uwe Schulz (jetzt TTC Heppenheim) ein weiterer Ex-Lorscher.

Ähnlich sah die Bilanz für Andreas Lautenbach einen Tag zuvor bei den Senioren-40 aus. Auch hier sprang am Ende Platz drei im Einzel und der Kreismeistertitel im Doppel heraus. Hierbei leistete er im Halbfinale dem in Lampertheim in der Oberliga spielenden Ahmet Topal heftigen Widerstand und konnte sogar einen Satz für sich entscheiden. Topal gewann das Finale später recht klar. Im Doppel lief es noch besser, zusammen mit Dirk Podlich vom VfR Fehlheim wurde die Paarung Topal / Seiler, aktuell aktiv in der Oberliga und in der Hessenliga nach sehenswerten Ballwechseln verdient bezwungen und die Goldmedaille gewonnen.

Souverän holte sich Otto Rau zwei weitere Kreismeistertitel. Im Einzel bei den Senioren-70 ließ er seinen Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Im Doppel startete er in der Senioren-60-Konkurrenz zusammen mit Hajo Clara vom SV Kirschhausen. Auch hier wurden die Gegner klar distanziert und eine weitere Goldmedaille nach Lorsch geholt.

AL
.

  21.09.2010
Berichte 4.Spieltag


Auf ganzer Linie erfolgreich

Mit vier Siegen in vier Spielen konnten die Herrenmannschaften des TTV Topspin Lorsch am zurückliegenden Spieltag die volle Ausbeute einfahren. Neben dem erwarteten Sieg der Ersten gegen Niedernhausen (9:0) konnten diesmal auch die anderen drei bislang noch punktlosen Mannschaften allesamt als Sieger vom Tisch gehen. Die Zweite siegte 9:5 in Hammelbach, die Dritte mit 9:2 gegen den TV Lampertheim und die Vierte mit 9:3 in Hüttenfeld. Damit scheint die Trendwende geschafft - es geht wieder aufwärts beim TTV.


Bezirksoberliga: TTV Topspin I - 1.FC Niedernhausen    9:0

Nominell ein Spitzenspiel, in der Realität aber eine einseitige Partie war das Spiel der TTV-Ersten gegen Niedernhausen. Dem mit 5:1 Punkten in die Saison gestarteten Gast wurden klar die Grenzen aufgezeigt. Die Lorscher überließen ihren Gegnern gerade einmal 5 Satzgewinne. Im spannendsten Match des Abends besiegte Jan Müller nach sehenswerten Ballwechseln den Spitzenspieler der Gäste. Ein Doppel wurde erst im fünften Satz entschieden, alle anderen Spiele waren eine klare Angelegenheit der Hausherren, für die Filipe Neves, Jan Müller, Jürgen Dreißigacker, Luke Anderson, Thomas Peter, Jürgen Bretzer sowie die Doppel Neves/Peter, Müller/Anderson und Dreißigacker/Thoma den Sieg sicherstellten.


Kreisliga: SV Hammelbach 2 - TTV Topspin II    5:9

Der erste Saisonsieg der zweiten TTV-Vertretung ist unter Dach und Fach. Der 9:5-Erfolg in Hammelbach war etwas überraschend aber hochverdient. Konzentriert und spielfreudig präsentierte sich das Team und sicherte sich wichtige Punkte für den Verbleib in der Kreisliga. Vor allem das mittlere Paarkreuz mit Bernhard Diehl und Otto Rau zeigte sich stark verbessert und steuerte vier Punkte bei. Dazu kamen zwei klare Siege von Spitzenspieler Andreas Lautenbach, je ein Sieg von Jürgen Germann und Ersatzmann Werner Wahlig sowie das Doppel Lautenbach/Rau zu Beginn der Begegnung. Nur der angeschlagene Oliver Brühl hatte Pech bei seiner hauchdünnen Niederlage mit 13:11 im fünften Satz.


1.Kreisklasse: TTV Topspin III - TV Lampertheim    9:2

Etwas Glück hatten die Akteure unserer Dritten, dass die Gäste ohne ihr vorderes Paarkreuz anreisten. Dieses Handicap war dann doch so groß, dass der erste Saisonsieg gleich recht deutlich ausfiel. Drei gewonnene Doppel am Spielbeginn stellten die Weichen gleich auf Sieg und im vorderen Paarkreuz ließen Werner Wahlig und Günter Wiegang nichts anbrennen und siegten jeweils zweimal. Den Rest besorgten Karl-Heinz Schossau und Martin Lorenz. Roland Ludwig und Simon Hoock kämpften tapfer, unterlagen jedoch jeweils im fünften Satz.


2.Kreisklasse: SG Hüttenfeld II - TTV Topspin IV    3:9

Nach den drei Niederlagen gegen Spitzenteams war die Begegnung in Hüttenfeld enorm wichtig, um nicht ganz unten drin zu landen. Diesem Druck hielten die Mannen der Vierten aber problemlos stand. Mit einem klaren Auswärtserfolg im Gepäck wurde der Heimweg angetreten. Lediglich Werner Kober, Gerhard Brunnengräber und Roland Spahl mussten ihren Gegnern gratulieren.
Es punkteten für Lorsch: Heribert Hollmann (2), Roland Spahl, Werner Kober, Albert Beutel, Wilfried Berger sowie die Doppel Spahl / Kober, Hollmann / Brunnengräber und Beutel / Berger.

AL
.

  19.09.2010
Vierter Spieltag Vorrunde - Saison 2010 / 2011
Aktuelle Ergebnisse unserer Teams
17.09.2010    TTV Topspin Herren   -    1.FC Niedernhausen 9 : 0
13.09.2010    SV Hammelbach 2   -    TTV Topspin Herren 2 5 : 9
17.09.2010    TTV Topspin Herren 3   -    TV Lampertheim 9 : 2
17.09.2010    SG Hüttenfeld 2   -    TTV Topspin Herren 4 3 : 9


  16.09.2010
Luke glänzt bei Hessen-Jugend Top 32!

Der Junior der 1. Herrenmannschaft belegt einen hervorragenden 8. Platz bei den Top 32 der männlichen Jugend des HTTV in Höchst/Nidder.

In einem wahren Marathon – Wettbewerb trat Luke bis in den frühen Abend 13 x (!) an den Tisch, um sich mit den besten Jugendspielern aus Hessen zu messen! Unterstützt wurde er von Jan Müller als Coach, Mannschaftskollege des jungen Lorschers.



Die Vorrunde beendete das Lorscher Talent als Gruppenzweiter mit 2:1 Siegen und 7:3 Sätzen und war somit klar für die 1. Zwischenrunde qualifiziert. Lediglich gegen Niklas Hilgenberg vom TTC Hofgeismar kassierte er eine 1:3 Niederlage. In der 1. Zwischenrunde war es ein enges Match gegen Felix Donges vom NSC Watzenborn-Steinberg: im 5. Satz behielt Luke mit 14:12 knapp die Oberhand. In der zweiten Begegnung hatte der dann leichteres Spiel und gewann klar mit 3:0.
Da waren es nur noch 16: in der 2. Zwischenrunde nämlich. Der Lorscher Bezirksoberliga-Spieler wurde in seiner Gruppe Zweiter mit 2:1 Siegen und 8:6 Sätzen. Gegen starke Gegner gewann er einen 5-Satz-Krimi mit 14:12 gegen Scheider (TV Eschersheim). Nach einer knappen 5-Satz-Niederlage gegen Egner aus Fulda, folgte ein 4-Satz-Sieg gegen Dieck (SVA Königstätten).
Luke war nun unter den besten 8! Das Glück war jetzt nicht auf seiner Seite: in engen Matches konnte er keinen Sieg verbuchen und beendete die folgenden Platzierungsspiele als 8! Super Luke! Klasse Leistung! So kann´s weitergehen, dann klappt´s auch mit dem Aufstieg in die Verbandsliga diese Saison!


Die offizielle Ergebnisübersicht:
Männliche Jugend:
1. Nico Grohmann (NSC Watzenborn-Steinberg/M), 2. Niklas Hilgenberg (TTC Hofgeismar/N), 3. Oliver Schweickert (TG Obertshausen/S), 4. Sascha Giehl (TSK Rimbach/S), 5. Jens Schabacker (TTC RS Fulda-Maberzell/M), 6. Timo Ziener ( SV Mörlenbach/S), 7. Johannes Egner (FV Horas 1910 Fulda/M), 8. Luke Anderson (TTV TopSpin Lorsch/S) , 9. David Walenzyk (TG Nieder-Roden/S), 10. Marvin Jeuck (TTC Dorchheim-Hangenmeilingen/W), 11. Marco Dieck (SVA Königstädten/S), 12. Patrick Nicklas (TTC BG Bad Homburg/W), 13. David Maximilian Scheider (TV Eschersheim/S), 14. Jan Hartmann (TSV Allendorf/Lda./M), 15. Julian Uriel (TTC GW Staffel/W), 16. Dennis Gross; 17.-24.: Julian Henrici (beide SG Anspach/W), Fritz Lattermann (TTC Lahnau/W), Muhammed Kekec (TTV Stadtallendorf/N), Maxi Dörr (NSC Watzenborn-Steinberg/M), Andre Lauber (TTV Nieder-Gründau/M), Janis Kräupl (TTG Mücke/M), Felix Donges (NSC Watzenborn-Steinberg/M) und Nils Bucht (TSG Niederhofheim/W); 25.-32.: Julian Ciepluch (SVH Kassel/N), Simon Wetterau (TTV Weiterode/N), Johannes Rühlmann (TV Heringen/N), Felix Stallmach (NSC Watzenborn-Steinberg/M), David Rauch (TSK Rimbach/S), Gregor Pitsch (SG Niederbiel/W), Jannik Bäumler (NSC Watzenborn-Steinberg/M) und Philipp Hauf (TG Oberjosbach/W).

JB

  15.09.2010
Berichte 3.Spieltag


Kreisliga: TTV Topspin II - VFL Bensheim    7:9

Immer näher kommt die Zweite des TTV einem Punktgewinn in der Kreisliga. Diesmal wurde die dritte Niederlage im dritten Spiel erst durch das Schlußdoppel besiegelt. Zuvor hatte das Team noch mit 7:6 gegen den direkten Abstiegskonkurrenten geführt. Sowohl im ersten als auch im zweiten Paarkreuz lagen die Vorteile mit jeweils drei gewonnenen Punkten auf Lorscher Seite. Im hinteren Paarkreuz und den Doppeln hingegen zeigte sich der VFL stärker. Für Lorsch punkteten Andreas Lautenbach (2), Oliver Brühl, Bernhard Diehl, Otto Rau (2) und das Doppel Lautenbach/Rau. Bensheim hatte in Karl-Heinz Burkard, Christian Hink, Fabian Böhm (2), Christian Meilicke (2) und den Doppeln Burkard/Knussmann (2) und Hink/Böhm seine Punktesammler.


1.Kreisklasse: TTV Topspin III - VFR Fehlheim III    6:9

Fast schon sensationell stark war der Widerstand den die bislang noch punktlose Lorscher Dritte dem Tabellenführer aus Fehlheim bot. Erst nach hartem Kampf musste sich das sogar ohne Stammspieler Schossau angetretene Team mit 6:9 geschlagen geben. Auffälligster Akteur war dabei Simon Hoock, der in seinem zweiten Einsatz nach mehreren Jahren TT-Pause mit zwei Siegen in der Mitte aufhorchen ließ. Stark spielte auch das vordere Paarkreuz mit Werner Wahlig und Günter Wiegand, die beide gegen Udo Brunnengräber die Oberhand behielten. Beide zusammen steuerten auch einen Punkt im Doppel bei. Sehr überraschend war der Punktgewinn von Ersatzmann Karl-Heinz Denefleh gegen Kunkel. Bei Fehlheim war Spitzenspieler Thomas Rochetti nicht zu schlagen, ebenso steuerte Frank Faber zwei Punkte bei. Thorsten Elbert, Jochen Köhler und Stephan Kunkel siegten je einmal, dazu zwei Punkte im Doppel.


2.Kreisklasse: TTV Topspin 4 - TSV Auerbach 5    1:9

Abermals mit Ersatz, war für die Vierte auch im dritten Saisonspiel nichts zu holen. Diesmal fehlte Heri Hollmann wegen Grippe, wodurch wieder das ganze Team aufrücken musste. Werner Kober sorgte für den Ehrenpunkt beim Stande von 0:4, danach gab es noch einige knappe Ergebnisse, zu einem weiteren Punkt reichte es aber nicht mehr. Gespielt wurde in der Aufstellung Roland Spahl, Werner Kober, Albert Beutel, Wilfried Berger, Gerhard Brunnengräber und Ferdi Herd. Insbesondere Ferdi hatte dabei etwas Pech, unterlag er doch mit 9:11, 10:12 und 12:14 äußerst knapp.


Jugend - 2.Kreisklasse: Jugend - TTC Bensheim    6:3

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel errungen und die Tabellenführung übernommen, unsere Jugendmannschaft kann zufrieden sein. Christopher Ebert und Alex Denefleh holten dabei die maximale Ausbeute und siegten je zweimal und zusammen im Doppel. Den fehlenden Punkt steuerten Yannick Metz und Tobias Jakob mit ihrem Sieg im Doppel bei, während beide im Einzel nicht punkten konnten.


Schüler-1.Kreisklasse: BSC Einhausen - Schüler    6:0

Nicht einmal einen Satzgewinn gönnten die klar überlegenen Gastgeber aus der Weschnitzgemeinde unseren Schülern. Nach einer Dreiviertelstunde war der Spuk vorrüber und das 6:0 stand fest. Hier gab es für unsere Jüngsten nichts zu erben, was allerdings in der Vorwoche dem Einhäuser Gegner genauso ging. Es besteht also kein Grund, die Köpfe hängen zu lassen. Tim Tschauner, Tristan Rauch, Jonas Kirner und Tomas Stankevicius werden gegen weniger übermächtige Gegner sicher wieder größere Chancen haben.

AL
.

  12.09.2010
Dritter Spieltag Vorrunde - Saison 2010 / 2011
Aktuelle Ergebnisse unserer Teams
10.09.2010     TTV Topspin Herren 2   -    VfL Bensheim 7 : 9
10.09.2010     TTV Topspin Herren 3   -    VfR Fehlheim 3 6 : 9
10.09.2010     TTV Topspin Herren 4   -    TSV RW Auerbach 5 1 : 9
10.09.2010     TTV Topspin Jugend   -    TTC Bensheim 6 : 3
08.09.2010     BSC Einhausen   -    TTV Topspin Schüler 6 : 0


  06.09.2010
Berichte 2.Spieltag


Bezirksoberliga: TTV Topspin I - SV Crumstadt    9:1

Der zweite deutliche Sieg im zweiten Saisonspiel, kein Zweifel, die Lorscher Erste meint es ernst. Diesmal wurde dem mit Ersatz angetretenen Gast vom SV Crumstadt nur das dritte Doppel überlassen, während in den Einzeln nur ein einziger Satz abgegeben werden musste. Mit 4:0 Punkten liegt das Team um Kapitän Jürgen Bretzer nicht nur an der Tabellenspitze, sondern auch voll im Soll hinsichtlich des Zieles Aufstieg. Die Punkte konnten Filipe Neves (2), Jan Müller, Jürgen Dreißigacker, Luke Anderson, Thomas Peter und Jürgen Bretzer sowie in den Doppeln Müller/Anderson und Neves/Peter ergattern.


Kreisliga: TSV Auerbach - TTV Topspin II    9:6

Eine Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche war erkennbar, aber zum Sieg reichte es für die Lorscher Zweite in Auerbach noch nicht. Dies lag sicher nicht an Ersatzmann Gerhard Brunnengräber, der den fehlenden Jürgen Germann glänzend vertrat, seine Gegner ins Schwitzen brachte und beinahe einen Punkt im Doppel ergattert hätte. Neben Andreas Lautenbach, der auch diesmal zwei sichere Punkte holte, punkteten Oliver Brühl, Otto Rau und Bernhard Diehl je einmal. Lautenbach/Rau holten zudem einen Punkt im Doppel. Youngster Tim Diehl zeigte trotz zweier Niederlagen eine sehr ansprechende Leistung.


1.Kreisklasse: TTV Topspin 3 - FC Wattenheim    2:9

Wenig zu bestellen hatte die Dritte im ersten Heimspiel der Saison gegen Wattenheim. Der stark aufgestellte Gast, unter anderem mit unserem Ex-Spieler Jurek Kuczurak angetreten, nahm völlig verdient beide Punkte mit. Das Doppel Wiegand/Schossau und Spitzenspieler Werner Wahlig sorgten für die beiden Lorscher Punkte. Roland Ludwig und Werner Wahlig (gegen Jurek) hatten bei ihren Fünfsatzniederlagen noch die Chance auf Resultatskosmetik.


2.Kreisklasse: TuS Zwingenberg - TTV Topspin 4    9:0

Wieder sehr ersatzgeschwächt hatte die Vierte in Zwingenberg nicht den Hauch einer Chance. Der Aufstiegsfavorit war ganz einfach eine Nummer zu groß. In der Aufstellung Werner Kober, Albert Beutel, Josef Heinz, Wilfried Berger, Gerhard Brunnengräber und Karl-Heinz Denefleh reichte es gerade mal zum Gewinn eines Satzes durch Werner Kober. Punkten muss das Team aber ohnehin gegen andere Mannschaften.


Jugend - 2.Kreisklasse: TTC Gadernheim - Jugend 2:6

Zu einem deutlichen Sieg kam unsere Jugendmannschaft zum Rundenstart in Gadernheim. Nur der stärkste Spieler des Gegners konnte den Lorschern Paroli bieten und holte beide Punkte. Am Sieg waren so alle unsere Spieler mit je einem Punkt im Einzel und einem im Doppel beteiligt. Mit Christopher Ebert, Yannick Metz, Alex Denefleh, Christian Arnold und den Doppeln Ebert/Denefleh und Metz/Arnold konnten somit die ersten Punkte eingefahren werden.


Schüler-1.Kreisklasse: Schüler - SG Hüttenfeld 1:6

Für drei der vier Akteure war dieses Saisoneröffnungsspiel zugleich die Premiere im Punktspielbetrieb. Entsprechend schwer war die Aufgabe für die Jungs beim Heimspiel gegen Hüttenfeld. Auch wenn das Spiel mit 1:6 verloren ging, so waren doch gute Ansätze zu erkennen. Den Lorscher Ehrenpunkt holte mit einer ganz starken Vorstellung Jonas Kirner im hinteren Paarkreuz. Tim Tschauner, der einzige im Team mit Punktspielerfahrung, Tristan Rauch und Tomas Stankevicius mussten hingegen noch die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen.

AL
.

  04.09.2010
Zweiter Spieltag Vorrunde - Saison 2010 / 2011
Aktuelle Ergebnisse unserer Teams
03.09.2010    TTV Topspin Herren   -    SV Crumstadt 9 : 1
03.09.2010    TSV RW Auerbach 3   -    TTV Topspin Herren 2 9 : 6
03.09.2010    TTV Topspin Herren 3   -    FC Boys Wattenheim 2 : 9
02.09.2010    TuS Zwingenberg 1   -    TTV Topspin Herren 4 9 : 0
03.09.2010    TTC Gadernheim   -    TTV Topspin Jugend 2 : 6
03.09.2010    TTV Topspin Schüler   -    SG Hüttenfeld 1 : 6


  31.08.2010
Impressionen vom TTV-Grillfest

Auf Einladung von Grillmeister Werner Wahlig trafen sich mehr als 30 TTV'ler am 14.August an der Einhäuser Hundehütte, um einen gemütlichen Abend miteinander zu verbringen. Salatspenden wurden erwartet, für Grillgut und Getränke hatte hingegen der Verein gesorgt.


Neben den üblichen Verdächtigen konnte man diesmal auch den ein oder anderen Überraschungsgast antreffen. So zum Beispiel unseren langjährigen Vorsitzenden und Ehrenmitglied Hans Beutel und den früheren Erstmannschaftsspieler Thomas Platte, die beide mit ihren Frauen gekommen waren.
Die zunehmend gute Stimmung lag sicherlich auch an so manchem flüssigen Schätzlein, das aus dem mitgebrachten Korb gezaubert wurde. So war es nicht verwunderlich, dass einige nicht am selben Tag nach Hause kamen, an dem sie zum Grillfest des TTV aufgebrochen waren.

AL

  29.08.2010
Erster Spieltag Vorrunde - Saison 2010 / 2011
Aktuelle Ergebnisse unserer Teams
28.08.2010    TSV Höchst 2   -    TTV Topspin Herren 1 : 9
27.08.2010    TTV Topspin Herren 2   -    TSV Hambach 4 : 9
27.08.2010    BSC Einhausen 2   -    TTV Topspin Herren 3 9 : 2
27.08.2010    TTV Topspin Herren 4   -    VfR Fehlheim 4 2 : 9



Bezirksoberliga: TSV Höchst 2 - TTV Topspin 1    1:9

Zum Saisonstart konnte der Aufstiegsaspirant aus der Klosterstadt einen ungefährdeten Sieg und damit die ersten beiden Punkte einfahren. Lediglich ein Doppel musste abgegeben werden, in den Einzeln hingegen war die Dominanz sehr deutlich. Ein gelungenes Debüt im Lorscher Trikot feierte hierbei Filipe Neves mit zwei klaren Siegen. Die weiteren Punkte verteilten sich auf Jan Müller, Jürgen Dreißigacker, Luke Anderson, Thomas Peter und Jürgen Bretzer sowie die Doppel Müller/Anderson und Dreißigacker/Bretzer.


Kreisliga: TTV Topspin 2 - TSV Hambach    4:9

Noch nicht auf Betriebstemperatur befindet sich die neuformierte Zweite des TTV. Im ersten Spiel der Saison setzte es eine unerwartet deutliche Heimniederlage. Um nicht in den Abstiegskampf verwickelt zu werden, muss sich das Team noch deutlich steiger. Lediglich Andreas Lautenbach mit zwei Siegen und Otto Rau, der einmal erfolgreich war konnten überzeugen. Den vierten Punkt holten diese beiden zusammen im Doppel. Oliver Brühl, Bernhard Diehl, Jürgen germann und Tim Diehl gingen dagegen leer aus.


1.Kreisklasse: BSC Einhausen - TTV Topspin 3    9:2

Keine Chance hatte die Dritte des TTV beim starken Nachbarn in Einhausen. Die Gastgeber, die in dieser Aufstellung ganz vorne mitspielen dürften, gingen schnell mit 6:0 in Führung ehe Karl-Heinz Schossau gegen Sascha Vujic und Oliver Lammer gegen Horst Fiedler die beiden Punkte für Lorsch erspielen konnten.


2.Kreisklasse: TTV Topspin 4 - VfR Fehlheim 4    2:9

Durch das Fehlen von drei Stammkräften waren die Aussichten der Vierten des TTV von vornherein gering. Immerhin konnten Heribert Hollmann und Hollmann/Brunnengräber für ihre tapfer kämpfende Mannschaft punkten.

AL
.

  22.08.2010
Die Saison 2010 / 2011 beginnt

Die neue Saison beginnt am 27. August mit den ersten Spielen. Folgende Begegnungen stehen an diesem Wochenende auf dem Programm:

28.08.2010 18:30 TSV Höchst 2   -    TTV Topspin Herren 1
27.08.2010 20:00 TTV Topspin Herren 2   -    TSV Hambach 1
27.08.2010 20:15 BSC Einhausen 2   -    TTV Topspin Herren 3
27.08.2010 19:30 TTV Topspin Herren 4   -    VfR Fehlheim 4


  19.08.2010
Ferienspiele 2010 - Spaß mit Tisch und Ball

Unter fachmännischer Anleitung mehrerer Trainer konnten die Lorscher Ferienspielkinder am Donnerstag, den 12.August 2010 einmal in den Tischtennissport hineinschnuppern. Das Angebot wurde sehr gut angenommen und so trafen sich 29 Kinder in der Werner-von-Siemens-Halle, um die Grundlagen der schnellsten Rückschlagsportart zu erlernen.

Die Gesamtleitung hatte B-Lizenztrainer Jürgen Dreißigacker, Spieler der ersten Topspin-Mannschaft und Trainer im Kreisleistungs-Zentrum. Unterstützt wurde er von seinen Mannschaftskameraden Jan Müller und Jürgen Bretzer.
Durch allerlei Übungen wurden Ballgefühl und Schnittvarianten gezeigt und geübt. Alle Kinder hatten dann die Möglichkeit, mit Hilfe des Gelernten das Tischtennis-Sportabzeichen zu erwerben.


Im Vordergrund stand aber natürlich der Spaß am Spiel und so gab es auch reichlich Gelegenheit einfach mal zu kleppern. Fünf Stunden lang stand die Sporthalle im Zeichen des Tischtennis, unterbrochen durch eine Mittagspause in der die Kinder sich mit Curry-Wurst und Pommes stärken konnten. Zum Abschluß gab es dann noch ein Eis, das sich die Kinder durch ihren Einsatz auch verdient hatten.

AL

  17.07.2010
TTV Topspin verstärkt sich mit Filipe Neves

Einen erneuten Anlauf, den Aufstieg in die Verbandsliga zu realisieren, macht unsere Erste in der kommenden Saison. Diesmal allerdings besitzen unsere Jungs gute Karten, denn es gelang mit Filipe Neves vom TSK Rimbach einen ganz starken Neuzugang an Land zu ziehen.

Filipe, bald 22 Jahre alt, hat die letzten drei Jahre in Rimbach in der Verbandsliga gespielt und dabei kaum ein Match verloren. Er gehörte immer zu den besten Spielern der Klasse. Aus seiner Zeit beim TTC Weinheim und dem SV Ottenau bringt er auch bereits Oberliga-Erfahrung mit.
Auch wenn er im Herbst sein Wirtschafts-Studium beginnen wird, ist der Meistertitel in der Bezirksoberliga für den gebürtigen "Monnemer" mit portugiesischen Wurzeln das klare Saisonziel. Bei seinen spielerischen Möglichkeiten dürfte es wenig Gegner geben, die ihn ernsthaft gefährden können, sofern er die Zeit zum regelmässigen Training findet.



Jürgen Bretzer (links) mit unserem neuen Spitzenspieler Filipe Neves.


Wir freuen uns jetzt schon auf hochklassiges Tischtennis in der bald beginnenden Saison und begrüßen Filipe ganz herzlich in unserem Verein.

AL

  07.06.2010
Jahreshauptversammlung 2010


Sehr harmonisch verlief unsere diesjährige Jahreshauptversammlung. Das lag nicht nur daran, dass nur 14 Aktive anwesend waren, sondern vor allem daran, dass diese Versammlung vom Vorstand bestens vorbereitet worden war.

Die geringe Anzahl Anwesender hing sicherlich damit zusammen, dass der Termin an einem sogenannten Brückentag nicht optimal war. Eventuell schreckten auch die anstehenden Neuwahlen den ein oder anderen ab. In dieser Hinsicht hatten die Verantwortlichen allerdings vorgesorgt und es wurden für alle Posten, außer dem Pressewart, Kandidaten bereits im Vorfeld gefunden.

Die Berichte wurden kurz gehalten und zeigten, dass unser Verein trotz der aktuell schwierigen Phase noch gesund ist. Wenn die zurückliegende Saison auch sportlich nicht sonderlich erfolgreich war, so musste nur ein Abstieg hingenommen werden. Wirtschaftlich und von der materiellen Ausstattung her gibt es absolut keinen Grund zur Klage.

So war es auch nicht verwunderlich, dass der Vorstand ohne Einschränkung entlastet wurde. Vor allem die Kassenprüfer bescheinigten unserem „Schatzmeister“ Werner Kober eine hervorragende Arbeit.

Auch bei den Neuwahlen gab es bei keinem Kandidaten eine Gegenstimme. So bleiben Gerhard Brunnengräber Vorsitzender, Werner Kober Kassenwart und Kristin von Rauchhaupt Schriftführerin. Werner Wahlig und Oliver Brühl tauschen die Ressorts, so dass sich Oliver zukünftig um unser Material kümmern wird, während Werner die ein oder andere Veranstaltung als Vergnügungswart auf die Beine stellen will.
Neuer Jugendwart ist Jürgen Bretzer, der einen Teil der Arbeit ja auch schon in der Vergangenheit übernommen hatte. Ganz neu im Vorstand ist Bernhard Diehl, der von jetzt ab als Sportwart tätig sein wird.
Lediglich für die Aufgabe des Pressewartes fand sich kein Bewerber. An dieser Stelle ist daher der komplette Vorstand gefragt. Hier ist der Neue Vorstand im Überblick.

AL
.

  04.06.2010
Rundenabschluß 2009 / 2010
TTV kann Absturz vermeiden
Nur die dritte Mannschaft muss absteigen



Ein weiteres Mal gelang es der ersten Herrenmannschaft in der Bezirksoberliga einen Platz unter den ersten drei zu belegen. Dieses Kunststück wurde nun bereits zum vierten Mal in Folge vollbracht, der Aufstieg hingegen abermals verfehlt.
Dass sich die Enttäuschung in Grenzen hielt erklärt sich daraus, dass allen Akteuren von vornherein klar war, dass gegen den verlustpunktfreien Meister aus Groß-Umstadt kein Kraut gewachsen sein würde. In Anbetracht der Tatsache, dass mit Holger Thoma ein Stammspieler die gesamte Rückrunde ausfiel, ist Rang drei hinter zwei Ausnahmeteams und weit vor dem Rest dieser Spielklasse durchaus als Erfolg zu sehen. Diese positive Sichtweise spiegelt sich auch in den guten Bilanzen der Lorscher Spieler wider. Allen voran Jürgen Dreißigacker, der ausgerechnet im allerletzten Spiel seine einzige Einzelniederlage hinnehmen musste, mit 16:1 Siegen im mittleren Paarkreuz auf eine Wertung von +31 kam. Seine Kollegen standen ihm aber nicht viel nach. Jan Müller erreichte bei 14:8 Siegen als Punkt eins sogar +34, sein Kollege im vorderen Paarkreuz, Nachwuchstalent Luke Anderson +16 bei 9:11 Siegen. Für den gerade erst 16 Jahre alt gewordenen Luke eine beeindruckende Leistung im Herrenbereich. Thomas Peter mit +20 (11:4 Siege) und Jürgen Bretzer +10 bei 10:7 Siegen platzierten sich ebenfalls im vorderen Bereich. Anderson / Müller bildeten zudem noch ein starkes Spitzendoppel, das 8 Siege bei 3 Niederlagen verbuchen konnte.


Deutlich hinter dem angestrebten Ziel und den eigenen Erwartungen blieb die zweite Mannschaft in der Bezirksliga. Trost war am Ende nur, dass das Team gerade eben noch den Klassenerhalt sicherstellen konnte. Dass es nicht zu mehr als dem neunten Rang reichte, lag daran, dass nur fünf Stammspieler zur Verfügung standen und auch noch Ersatz für die Erste zu stellen war.
Prunkstück der Mannschaft war eindeutig das vordere Paarkreuz mit Andreas Lautenbach (11:3 Siege +30) und Uwe Schulz ( 9:9 Siege +18). Thomas Fleckenstein ließ aufsteigende Tendenz erkennen und kam bei 6:7 Siegen und +5 fast auf eine ausgeglichene Bilanz. Unter seinen Möglichkeiten blieb Alex Karow, während bei Oliver Brühl war klar, dass er in der starken Klasse zu kämpfen haben würde.


Bereits im letzten Jahr hatte es die Dritte in der Kreisliga erwischt und der Abstieg in die 1.Kreisklasse schien besiegelt. Durch den Verzicht einer Mannschaft ergab sich dann die Chance, es nochmals in der höchsten Liga auf Kreisebene zu versuchen. Da man Oliver Brühl aber an die Zweite abgeben musste, war die Mission Klassenerhalt von vornherein nahezu unerfüllbar. Es dauerte bis zum letzten Spieltag, ehe der erste und einzige Saisonsieg eingefahren werden konnte. Drei magere Pünktchen standen am Ende auf der Habenseite.
Die stärksten Akteure in der Rückrunde waren Senior Otto Rau, der mit mittlerweile 79 Jahren immer noch im vorderen Paarkreuz dieses Teams um Punkte kämpft. Mit 6:10 Siegen und +8 war er nur knapp hinter Bernhard Diehl zu finden, der bei 7:4 Siegen in der Mitte auf +11 kam. Positiv schnitt noch Günter Wiegand mit +1 ab, während sich Roland Ludwig, Fritz Glanzner und Jürgen Germann, die alle aus der letztjährigen Vierten aufgerückt waren, doch recht schwer taten.


Die neu formierte Vierte konnte in der 2.Kreisklasse West 2 völlig sorgenfrei aufspielen und landete am Ende auch erwartungsgemäß im Mittelfeld der Liga. Auftrumpfen konnten hierbei die beiden Spitzenspieler Werner Wahlig (11:4 und +29) und Karl-Heinz Schossau (9:5 und +21) , die zu den Topspielern der Klasse gehörten. Hierbei weist die Abschlussbilanz Werner Wahlig auf Rang eins aus.
Heribert Hollmann, Roland Spahl, Werner Kober, Martin Lorenz und Oliver Lammer trugen ebenfalls ihren Teil zum guten Abschneiden bei und landeten dabei im breiten Mittelfeld der aufgelisteten Aktiven. Hervorzuheben ist auch noch das Doppel Wahlig / Schossau, das mit 7:4 Siegen auch zu den besten Formationen der Klasse gehörte.


Einen schweren Stand hatten die Oldies der sechsten Mannschaft in der 3.Kreisklasse West 1. Am Ende sprang nur der vorletzte Platz heraus. Dies lag vor allem am gesundheitsbedingten Ausstieg von Ferdi Herd, der bedauerlicherweise nach der Vorrunde den Schläger aus der Hand legen musste. Somit war die Spielerdecke recht dünn und die verbliebenen Günter Hartmann, Gerhard Brunnengräber, Albert Beutel, Wilfried Berger und Josef Heinz taten ihr Bestes.

AL
.

  16.05.2010
Achtung - Halle geschlossen !!!


Von der Stadt Lorsch wurde uns mitgeteilt, dass in der Werner-von-Siemens-Halle an folgenden Terminen kein Training stattfinden kann:

Freitag, 28. Mai bis Montag, 31. Mai 12:00 Uhr - wegen Übernachtung jugendlicher Sportler aus Sternberk / Tschechien in der Halle

Mittwoch 09. Juni 2010 bis Mittwoch, 23. Juni 2010 wegen schulischer Veranstaltungen

  14.05.2010
Jahreshauptversammlung 2010
Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung lädt der TTV Topspin Lorsch seine Mitglieder herzlich ein.


Termin ist am Freitag, den 04.Juni 2010
ab 19:00 im Restaurant Birkenhof, Heinrichstr. 58.


Hier die Einladung inkl. Tagesordnung