TTV TTV Topspin Lorsch  

Aktuelles > News > Oktober 2003 bis Juni 2004


  11.06.2004
Spielersitzungen des TTV Topspin Lorsch am 18. und 23. Juni
Nachdem sich die Spielersitzungen des TTV Topspin Lorsch in den vergangenen Jahren stets bewährt haben, führt der neue Sportwart des TTV, Andreas Lautenbach, diese kleine Tradition fort. Am Freitag, den 18.Juni, lädt der Erste-Mannschaft-Spieler alle Aktiven um 20 Uhr in den Biergarten der Nibelungenstube ein.
Fünf Tage später, am Mittwoch, den 23.Juni, steht dann die Spielersitzung der Jugend und Schüler auf dem Programm. Um 19 Uhr soll in der Werner-von-Siemens-Halle über die Mannschaftsaufstellung für die Saison 2004/2005 gesprochen werden.

mgw


  27.05.2004
TT-News
Die 1.Internationalen TT-News-Open finden am 12. und 13. Juni in Obertshausen bei Frankfurt statt. Das erste offizielle TT-NEWS-Turnier wird als international offenes Turnier ausgeschrieben, so dass alle Interessierten teilnehmen können. Neben dem Turniergeschehen arbeiten wir derzeit noch an einem Rahmenprogramm das mit Highlights gespickt ist. Am Samstag abend feiern wir das TT-NEWS-Sommerfest. Weitere Highlights werden wir in nächster Zeit hier bekannt geben. In jedem Fall werden wir in Kooperation mit unserem Partner VDTT interessante Events für Trainer und Interessierte anbieten.
-ganzen Artikel lesen -


  27.05.2004
Zielorientiert

Der Vorstand des Lorscher Tischtennisvereins Topspin hat in der vergangenen Legislaturperiode gute Arbeit geleistet. In den beiden kommenden Jahren werden, von links, stehend, Schriftführer Jürgen Germann, Sportwart Andreas Lautenbach, die LTF-Beisitzer Jürgen Bretzer und Fritz Glanzner, Pressewart Michael Wiegand sowie Jugendwart Martin Lorenz, Vorsitzender Gerhard Brunnengräber und Kassenwart Alexander Fehr für die Geschicke des Vereins verantwortlich zeichnen und versuchen, weiterhin zielorientiert zu arbeiten.

mgw/ Bild: mgw


  27.05.2004
Siemens-Sporthalle bleibt vom 14. bis 18. Juni geschlossen

Lorsch. Aufgrund der Theateraufführung "Blutsbrüder" durch die Theater AG des Werner-von-Siemens-Schule bleibt die nahe der Schule gelegene Sporthalle von Montag, den 14. Juni, bis einschließlich Freitag, den 18. Juni, geschlossen.
Erster Trainingstag nach dem aufwendigen Auf- und Abbau der Theaterbühne wird Montag, der 21. Juni, sein.

mgw


  08.05.2004
Heimkehrer Michael Heinz verstärkt den TTV Topspin Lorsch

Nach neunzehn Jahren auf seiner "Tischtennisreise" kehrt Michael Heinz in der kommenden Saison zu seinem Heimatverein TTV Topspin Lorsch zurück und unterstützt als nomineller Spitzenspieler die Aufstiegsambitionen der Bezirksligisten. Den bis zu seinem Wechsel nach Einhausen im Jahr 1985 mehr als einhundert Mal für den SC Olympia Lorsch aktiven Allroundspieler führte es aus der Weschnitzgemeinde über Lampertheim, Mörlenbach und erneut Lampertheim sowie Mörlenbach zum TTC Heppenheim, den er nach dem Zusammenfall des Vereins nach nur einem Jahr in Richtung Heimatstadt wieder verlassen hat.

In Heppenheim kam Michael Heinz zuletzt in der Bezirks- und Hessenliga zum Einsatz, spielte 1993 aber für den TTC Lampertheim bereits in der Regionalliga.
Minimalziel für die neue Saison sei der Nichtabstieg, witzelt der stets gut gelaunte Lorscher Spitzenspieler. Das Saisonziel "Aufstieg in die Bezirksoberliga" liege zwar im Bereich des Möglichen, zeigt sich Heinz nachdenklich, sei aber schwer zu erreichen.

mgw/ Bild: mgw


  17.04.2004
Machtlos

Leitwolf Jürgen Bretzer (links) und Spitzenspieler Achim Vorwerk waren immer in den entscheidenden Situationen der Matches ihres TTV Topspin Lorsch machtlos. Zwar erspielten Vorwerk im vorderen Kreuz 34:7 und Bretzer in der Mitte 34:2 Einzel, konnten am Ende der Vergleiche aber stets nur ihren Mannschaftskollegen zusehen und Tipps geben. Den Bezirksliga-Aufstieg machte das Team dennoch perfekt!




  12.04.2004
Erfolgreich

Simon Hoock ist erfolgreichster Jugendlicher des Lorscher Tischtennisvereins in der Rückrunde der Saison 2003/2004. Der Vierzehnjährige kam auf 13:1 Siege und eine hervorragende Leistungszahl von +25 in der 1.Kreisklasse.












  05.04.2004
Aufstieg

Mit einem 9:0 beim TTC Bensheim sicherte sich das Bezirksklasse-Team des TTV Topspin Lorsch die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga. Von links, Otto Rau, Andreas Lautenbach, Jan Müller, Achim Vorwerk, Alexander Karow und Jürgen Bretzer. Nach siebzehn Spieltagen als Tabellenzweiter hatten die Lorscher mit einem 8:8 bei Meisterschaftsfavorit TSV Auerbach für die Grundlage des Aufstieges gesorgt.

mgw


  05.04.2004
Patrick Wüst durchbricht als Zweiter die "100-Spiele-Schallmauer"

Erst im September vergangenen Jahres feierte die Nachwuchsabteilung des TTV Topspin Lorsch Michael Wahlig als ersten Akteur, der einhundert Verbandsspiele als Schüler und Jugendlicher für den TTV Topspin Lorsch bestritten hatte. Nun wurde diese Ehre auch Patrick Wüst zuteil, der am ersten Spieltag der laufenden Saison zum 88. Mal für den TTV an die Platte ging und mittlerweile ebenfalls auf einhundert Spiele zurückblicken kann.
Seit seinem ersten Einsatz im September 1997 absolvierte Wüst - Bildmitte mit, von links, Topspin-Vorsitzendem Gerhard Brunnengräber, Dennis Holdschick, Carsten Hoock und Michael Wahlig - 145 Einzel und

stellt mit seinem Stamm-Doppelpartner Martin Tampe mit 30 Erfolgen in 45 Matches das nach wie vor erfolgreichste Doppel der Jugendabteilung.
Besondere Aufmerksamkeit erhält das 100-Spiele-Jubiläum beim TTV, da ein Nachwuchsakteur mindestens fünf Jahre lang an allen Verbandsspielen seines Teams teilnehmen muss, um auf diese Einsatzzahl zu kommen. Und das kommt nur äußerst selten vor.

mgw


  29.03.2004
Sponsor Stefan Neudecker überreicht TTV Topspin Trainingsanzüge

Ein vorgezogenes Meisterschaftsgeschenk machte Stefan Neudecker der ersten Mannschaft des TTV Topspin Lorsch. Der Sponsor, der dem TTV Trainingsanzüge im Wert von rund 2000 Euro finanziert hatte, überreichte die ersten sechs Exemplare symbolisch an das Bezirksklasse-Sextett des Vereins, das nur noch einen Sieg von der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga entfernt ist. Vor dem Heimspiel gegen den TTC Groß-Rohrheim, das die Gastgeber mit 9:3 gewannen, entstand unser Bild:

von links, Alexander Karow, Otto Rau, Andreas Lautenbach, Jan Müller, Jürgen Bretzer und Achim Vorwerk mit Sponsor Stefan Neudecker in der Mitte.

mgw/ Bild: mgw


  18.03.2004
Jahreshauptversammlung des TTV in die "Nibelungenstube" verlegt

Lorsch. Aufgrund einer anderweitigen Belegung des "Center Court" muss die Jahreshauptversammlung des Lorscher Tischtennisvereins am Freitag, dem 21.
Mai 2004, in die "Nibelungenstube" verlegt werden. Ab 19 Uhr wird am Wingertsberg Rückblick auf das vergangene Jahr gehalten: Neben Berichten des Vorstandes und des Lorscher Tischtennis-Förderkreises LTF stehen in diesem Jahr wieder Vorstandsneuwahlen an.
So werden neben dem Vorsitzenden und Sportwart auch Kassenwart, Jugendwart, Pressewart, Materialwart und Vergnügungswart für die zweijährige Legislaturperiode gewählt. Anträge zur Tagesordnung sowie Diskussionsstoff zum Punkt „Verschiedenes“ können nach Auskunft von TTV-Vorsitzendem Gerhard Brunnengräber bis spätestens Dienstag, den 18.Mai, bei allen Vorstandmitgliedern eingereicht werden.


  18.03.2004
Aktualisierung
Wegen Zeitmangels kann sich die Archivierung der News und Artikel noch ein wenig hinziehen.
Ich bitte die längeren Ladezeiten zu entschuldigen!




  08.03.2004
SIEG

Das Spitzenspiel der Bezirksklasse zwischen dem Tabellenzweiten TSV Auerbach und dem Tabellenführer TTV Topspin Lorsch endete unentschieden. Mit einem Punkt Vorsprung auf den TSV haben die Lorscher damit angesichts des leichteren Restprogramms beste Aussichten auf den Gewinn der Meisterschaft und den damit verbundenen Direktaufstieg in die Bezirksliga. Den alles entscheidenden achten Punkt erkämpfte Alexander Karow (Bild) mit 11:5, 11:7 und 11:6.



(klicken für weiter infos)


 05.03.2004
Taktische Meisterleistung von Jürgen Bretzer

Bezirksklasse 7: SSG Bensheim I – TTV Topspin Lorsch I 5:9. Beim Tabellenvierten ebneten sich die Verfolger des TSV Auerbach in einem beiderseits hochklassigen Vergleich den Weg zum möglichen Titelgewinn der Bezirksklasse. Nach den Doppeln stand es nur 1:2, da alleine Bretzer/Karow für den TTV gewannen. Im vorderen Paarkreuz behielten anschließend die Gäste mit 3:1 Siegen (davon zweimal Lautenbach gegen Gerlach und Engelhardt) die Oberhand und dominierten dank zweier Erfolge Otto Raus auch das hintere Paarkreuz.
Während Nachwuchstalent Jan Müller in der Mitte zumindest sein Match gegen Antes mit 3:1 gewann, zeigte Jürgen Bretzer die beeindruckendste Leistung des Abends: Nach einem 3:1-Erfolg im ersten Match lag Bretzer gegen Hunger bereits mit 0:2 Sätzen zurück, glich jedoch aus und nahm beim Stand von 5:8 im Entscheidungssatz eine taktisch klug gewählte Auszeit. Nach diesem kurzen Time-Out spielte Bretzer risikofreudig auf und wurde mit einem 11:9 mehr als nur belohnt.
"Den zweiten Platz haben wir jetzt!", zeigte sich Kapitän Andreas Lautenbach nach dem Match selbstbewusst. "Läuft alles auf einen Show-down in Auerbach hinaus! Und wir haben das vermeintlich leichtere Restprogramm..."


 09.02.2004
Leistungsträger

Hans Rummel, seit Jahren eher unauffälliger Leistungsträger beim TTV Topspin Lorsch, überzeugt auch in der noch jungen Rückrunde für die "Dritte": Gegen Wattenheim steuerte der Routinier seinen zwanzigsten Saisonsieg im vorderen Paarkreuz und zwei Doppelerfolge zum 9:7 seines Teams in der 2. Kreisklasse bei.

mgw/ Bild: mgw





 06.02.2004
Ticket

Otto Rau löste zum wiederholten Mal das Ticket für die Deutschen Senioren-Meisterschaften im Tischtennis. Durch den Gewinn des Südwestdeutschen Einzel-Titels qualifizierte sich der 73jährige Lorscher für die bundesweit ausgeschriebene Konkurrenz Mitte Mai in Lübecke.



 25.01.2004
Wahlig/Schossau bleiben beim 14.Match ungeschlagen

Gegen die SG Gronau bewiesen Werner Wahlig (links) und Karl-Heinz Schossau vom TTV Topspin Lorsch wieder einmal Nervenstärke. Mit zwei Doppelsiegen sicherte das beste Vorrunden-Doppel der gesamten 1. Kreisklasse seinem Team den knappen 9:7-Sieg und lag dabei schon mit 5:10 im ersten Satz zurück, der am Ende noch mit 12:10 gewonnen wurde!

Wahlig/Schossau bleiben damit auch nach dem dreizehnten Spieltag der Saison ungeschlagen und weisen mittlerweile eine Bilanz von 14:0 Punkten auf.


 20.01.2004
Premiere

Topspin-Neuzugang Martin Lorenz überzeugte als Ersatzspieler gleich zwei Mal. In seinen beiden Matches für die vierte und sechste Mannschaft gewann der Allroundspieler jeweils mit 3:0 Sätzen.








 18.01.2004
Überraschung

In den vergangenen Monaten mauserte sich die Schülermannschaft des TTV Topspin Lorsch zum Vorzeigeteam des Vereins. Christian Holdschick gehörte mit 6:1 Siegen ebenso zum Erfolgsteam wie Svenja Weber, Christian Lütje, Sören Albrecht und Arian Nazar.









 20.12.2003
Winterpause

Bis Montag, den 12. Januar 2004, wenn die sechste Mannschaft um 19.30 Uhr in der Werner-von-Siemens-Halle mit ihrem Heimspiel gegen den TV Bürstadt die Rückrunde beginnt, ist die Siemens-Halle geschlossen. Erster Trainingstag ist der 12. Januar. Ab 19 Uhr kann dann die Schlagtechnik rund um den 2,5 Gramm leichten Zelluloid-Ball perfektioniert werden. Bis dahin warten die Schläger in den Sporttaschen der TTVler. Aber bloß nicht an den Nagel hängen...

 15.12.2003
SERIENSIEGER

Otto Rau sicherte sich in der Altersklasse V der 70- bis 75Jährigen den Titel des Senioren-Hessenmeisters im Tischtennis. Der Lorscher bezwang im Finale Bezirksoberliga-Spieler Franz Jäger aus Nieder-Roden in fünf Sätzen.






 14.12.2003
Family Cup 2003

Family Cup wird von den Müller-Brüdern Jan und Tobi gewonnen!

Der vierte „Family Cup“ des TTV Topspin Lorsch, bei dem die Jugendlichen des Tischtennisvereins mit einem Familienangehörigen oder Freund gegen ihre Vereinskameraden antreten, ist seit 1999 eine beliebte Veranstaltung im Jahreskalender des Vereins. Immerhin zählt nicht etwa nur der Sieg, sondern vor allem der Spaß, den die Teilnehmer seit der Cup-Premiere bei jeder Neuauflage hatten.


 24.11.2003
BRONZE

Carsten Hoock (Bild) errang bei den Stadtmeisterschaften im Tischtennis den dritten Platz im Jugend-Einzel. Nach seinem zweiten Platz in den Gruppenspielen verlor der Fünfzehnjährige im Halbfinale gegen den späteren Stadtmeister Michael Wahlig, gewann das Match um den dritten Platz aber mit 3:1 gegen Andre Knappe.

mgw/ Bild: mgw


 24.11.2003
MATCHWINNER

In den vergangenen Wochen mauserte sich Christian Lütje, Nest-häkchen in der Jugendabteilung des Lorscher Tischtennisvereins Topspin, immer mehr zum Dauer-Matchwinner. Auch in Bürstadt gewann der erst Elfjährige beide Einzel und ein Doppel.

mgw/ Bild: mgw


 19.11.2003
LEISTUNGSSCHUB

Einen deutlichen Leistungsschub bewies Denis Holdschick aus der Jugendmannschaft des TTV Topspin Lorsch nicht nur bei den Stadtmeisterschaften, in dessen Rahmen er in der Herren B-Klasse Dritter wurde. Auch in den Kreisliga- Verbandsspielen gehört Holdschick mit derzeit 8:3 Siegen zu den besten seiner Klasse.




 19.11.2003
PUNKTEGARANT

Hans Rummel, seit Jahren unauffälliger Leistungsträger beim TTV Topspin Lorsch, überzeugte auch in den beiden jüngsten Spielen der "Dritten": Gegen Hofheim und Einhausen steuerte der Routinier jeweils zwei Einzelsiege im vorderen Paarkreuz und je einen Doppelerfolg zu den Siegen seines Teams in der 2. Kreisklasse bei.



 08.11.2003
Einladung zu den Stadtmeisterschaften 2003

Hier findet ihr die offiziellen Einladungen zu den Stadtmeisterschaften 2003!

Herren / Hobby

Jugend / Hobby


  07.11.2003
RED ALERT 2003

Hier ist ein Flyer der Red Alert 2003 vom Feierteam Hessen.
Ein MUSS für alle Technofreaks!
Mit als DJ dabei: Michael Ruh (Alias: DARUH).
Michael Ruh legt von 21:30 - 23:30 Uhr  in der House Arena auf.


  01.11.2003
Kein Glück für die "Zweite" bei Pokalauslosung

Tabellenführer muss zum Verfolger

Die drei im Pokal verbliebenen Mannschaften des Lorscher Tischtennisvereins Topspin treffen im Viertelfinale auf Gegner, die unterschiedlicher nicht sein könnten.


  30.10.2003
Zweites Martinsgansessen des TTV Topspin

Nachdem Klaus Umlauf im vergangenen Jahr eine erfreulich hohe Besucherzahl bei seinem für den TTV Topspin Lorsch organisierten Martinsgansessen im „Schillereck“ begrüßen konnte, gibt es in diesem Jahr eine Neuauflage. Bei Gänsekeule und Thüringer Klößen, Feldsalat oder Essen á la carte soll das Vereinsleben des Tischtennisvereins abseits der grünen Platten gefördert werden.


  20.10.2003
Hochklassige Matches und freundschaftliche Gesten
TISCHTENNIS: Kreismeisterschaften als Werbung für den Tischtennissport / Lob für
Sportwart Werner Kober
Die Tischtennis-Kreismeisterschaften der Damen und Herren zeigte wieder einmal die Hochklassigkeit des Bergsträßer Tischtennis und zugleich die freundschaftliche Verbundenheit der Vereine auf. Wohl in den wenigsten der zahlreichen anderen deutschen Tischtenniskreisen wird der Sport mit dem 2,5-Gramm-Bällchen ähnlich hochklassig - der TTC Heppenheim ist als Zweitligist der derzeit erfolgreichste Verein - ausgeübt, wie an der Bergstraße. So war es kein Wunder, dass auch ohne einige der namhaftesten Spieler interessante und spannende Matches auf hohem Niveau ausgetragen wurden. Schon in den untersten Klassen wurde deutlich, wie stark besetzt die Konkurrenzen waren. Kreisliga-erfahrene Akteure wie Uwe Lautenschläger (SV Schwanheim), Franz Freisens (VfR Fehlheim) und Manuel Müller (TV Hofheim) machten hier den Sieg unter sich aus. Die starke Besetzung zog sich bis in die C- und B-Klasse der Herren und Damen hinauf, wo besonders der TV Lampertheim mit Horst Geyer, der TV Bürstadt mit Frank Rosenberger und der TTV Topspin Lorsch mit Jürgen Bretzer (Bild links) sowie der BSC Einhausen mit einer ganzen Phalanx seiner Spielerinnen Glanzpunkte setzten.



Jürgen Bretzer (Topspin Lorsch)


  16.10.2003
Kein Sondertraining in den Herbstferien

Lorsch. Aufgrund der Herbstferien von Montag, dem 20.Oktober, bis Freitag, dem 1. November, fällt das Sondertraining des TTV Topspin Lorsch mit Heppenheims Spitzenspieler aus der 2.Bundesliga, Andreij Bondarev, am ersten Ferientag und am Montag, dem 27.Oktober, aus.

Erster Trainingstag ist dann wieder am Montag, dem 3.November, zur gewohnten Zeit in der Nibelungenhalle. Die gesamte Jugendabteilung kann dann wieder am Mittwoch, dem 5.November, und Freitag, dem 7.November, jeweils ab 18 Uhr den Umgang mit dem weißen Zelluloidball üben.

mgw


  11.10.2003
TTV I und II bleiben weiterhin auf Siegzug
TTV TOPSPIN LORSCH: "Dritte" im Pokal gegen TTC Bensheim


Zum ersten Mal in dieser Saison startete der Lorscher Tischtennisverein mit zwei Niederlagen in einen Spieltag. In Lampertheim verlor die zuletzt erstarkte "Sechste" erwartungsgemäß hoch gegen den stark besetzten TTC VI in der 3.Kreisklasse. Den Ehrenpunkt erkämpfte nach zwei knapp verlorenen Doppeln Tobias Ruh, der Lampertheims Spitzenspieler Landgraf gut im Griff hatte und 14:12, 11:7, 13:11 gewann. Stark waren zudem auch Carsten Jünge und Michael Wahlig, die jeweils etwas unglücklich im entscheidenden Durchgang verloren.


  06.10.2003
Nationalmannschafts-Trikots für den TTV Topspin
Einige Spieltage nach dem Beginn der aktuellen Tischtennissaison erhält der Lorscher Tischtennisverein eine geeignete Motivation, den bereits mehreren unerwarteten Erfolgen in den verschiedenen Spielklassen weitere hinzuzufügen. Optiker Peter Quarck (links) überreichte dem Vorsitzenden des TTV Topspin, Gerhard Brunnengräber (rechts), nämlich die neuen Trikots, mit denen gegen die Kontrahenten um Meisterschaften und Aufstiege angetreten werden soll.